Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zustieg vom Plöckenhaus zur Wolayerseehütte

Wanderung · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Wolayerseehütte
    / Die Wolayerseehütte
    Foto: Helmut Ortner, Alpenverein Austria
  • / Das Biegengebirge oberhalb der Oberen Wolayeralm
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Wolayerseehütte
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Valentintal mit Blick auf die Felswände der Kellerwand
    Foto: Jan Salcher, www.carnicoalpin.com
  • / Die stark verformten Kalkbänder der Kellerwand lassen die Kräfte der Gebirgsbildung erahnen!
    Foto: Jan Salcher, www.carnicoalpin.com
  • / Rund um die Wolayerseehütte, Blick auf den Seekopf
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Morgenlicht am See
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Wolayerseehütte
Unweit des Plöckenpass und der Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien wandert man ins Herzen der Karnischen Alpen, vorbei an schroffen Felswänden zum malerischen Wolayersee. Die gleichnamige Hütte ist ein Stützpunkt entlang des Karnischen Höhenweges (KHW 403).
mittel
Strecke 8,3 km
4:30 h
1.090 hm
350 hm

Autorentipp

Am Plöckenpass, an der Grenze von Italien und Österreich ist das Museum 1915-18 und das dazugehörige Frelichtmuseum zum Gebirgsklrieg zwischen den Jahren 1915-1918.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Valentintörl, 2.138 m
Tiefster Punkt
1.176 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Valentinalm
Wolayerseehütte

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: www.oebb.at

Weitere Informationen zum Museum: https://www.dolomitenfreunde.at/

Start

Plöckenhaus (1.217 m)
Koordinaten:
DD
46.616302, 12.952026
GMS
46°36'58.7"N 12°57'07.3"E
UTM
33T 343192 5164563
w3w 
///jahrgang.jetzig.teewurst

Ziel

Wolayerseehütte

Wegbeschreibung

Von der Straße wandert man in westlicher Richtung an dem kleinen See vorbei zur Unteren Valentinalm, hier beginnt eine andere Zustiegsvariante zur Hütte. Man setzt den Weg zur Oberen Valentinalm fort, wandert an dieser vorbei und hält auf das Kar zu. Durch das Kar geht es empor, an den schroffen Felswänden entlang bis zum Valentintörl (2138m). Hier ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht, nun geht es nur mehr bergab zum See und der Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Kötschach Mauthen mit dem Bus in Richtung Plöckenpass bis zur Haltestelle Plöckenhaus. Die Haltestelle ist direkt am Ausgangspunkt der Wanderung.

Anfahrt

Von Villach über die A2 in Richtung Hermagor, bei der Ausfahrt Hermagor die Autobahn verlassen und weiter auf der B111 an der Ortschaft vorbei bis nach Kötschach. Von dort auf der Plöckenpassstraße (B110) in Richtung Staatsgrenze bis zum Gasthhaus Plöckenhaus.

Von Westen kommend über Sillian auf der B111 durch das Lesachtal bis nach Kötschach oder über das Pustertal und Lienz bis nach Oberdrauburg, über den Gailbergsattel nach Kötschach-Mauthen. Dort auf der Plöckenpassstraße (B110) in Richtung Staatsgrenze bis zum Gasthaus Plöckenhaus.

Parken

Parkplatz am Plöckenhaus.

Koordinaten

DD
46.616302, 12.952026
GMS
46°36'58.7"N 12°57'07.3"E
UTM
33T 343192 5164563
w3w 
///jahrgang.jetzig.teewurst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr. 072, Lienzer Dolomiten, Lesachtal - Obertilliach, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine normale Wanderausrüstung inkl. Regenschutz und gutem Schuhwerk ist notwendig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
350 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.