Plan a route here Copy route
Alpine climbing recommended route

Cima Nodice: Combination Disertore, Via dei tre & Bernardi

Alpine climbing · Lake Garda Mountains
Responsible for this content
AVS Referat Bergsport & HG Verified partner  Explorers Choice 
  • Wandbild Cima Nodice
    Wandbild Cima Nodice
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
m 900 800 700 600 500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Regina Mundi Parkplatz in Pregàsina Nodice 859m Scala Santa 720m Parkplatz in Pregàsina
Sonnige Gipfeltour hoch oberhalb des Gardasees
moderate
Distance 3.5 km
3:30 h
300 m
300 m
813 m
521 m

Eine lohnende Kombination aus drei verschiedenen Touren die zur Spitze der Cima Nodice (859 m) führt. Der herrliche Ausblick über den Gardasee und die mäßige Schwierigkeit machen diese Tour zu einem guten Ziel für sonnige Wintertage. Die Route ist mit Bohrhaken und Schlingen an Sanduhren abgesichert. Es handelt sich um eine Kombination aus drei verschiedenen Touren:

1. Disertore, Einstiegsvariante (1+2 SL): Garbaini, 2019

2. Via dei tre, zentraler Teil: Cipriani, Andrighetto, Vidal, 1990

3. Bernardi, Ausstiegsvariante: 2014

Author’s recommendation

An Wochenenden früh genug anfahren, die wenigen Parkplätze in Pregasina sind schnell besetzt.
Profile picture of Luca De Giorgi
Author
Luca De Giorgi 
Update: April 05, 2022
Difficulty
6a+ moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Gifpel Cima Nodice, 813 m
Lowest point
Kirche Pregasina, 521 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
200 m, 0:40 h
Wall height
170 m
Climbing length
230 m, 2:20 h
Descent
300 m, 0:30 h
Belay stations
with anchor point for abseiling, with bolts, pitons, trad gear
Protection
with bolts, sporadic bolts, trad gear
Rope length
2 x 60 m
Number of quickdraws
10
First ascent
Garbaini, 2019; Cipriani, Andrighetto, Vidal, 1990; Bernardi, 2014

Track types

Show elevation profile

Safety information

 LÄNGEN/METER: 7 SL / 230  m

SCHWIERIGKEIT: max. 6a+ / obl. 5c

R1 / I

FELS: Sehr gut (erste SL mittelmäßig)

AUSRICHTUNG: Süden

MATERIAL/ABSICHERUNG/RÜCKZUG: 

Normale Sportkletterausrüstung, 12 BH, Schlingen / Mit BH und Schlingen an Sanduhren gesichert. Einige alte Schlingen die auszutauschen wären. Ev. Messer und Seilstücke mitnehmen. / Nach der zweiten SL ist es möglich auszusteigen, der Rückzug über die Route ist im Notfall möglich.

Tips and hints

Beschreibung auf Arco Climbing: http://www.arrampicata-arco.com/abozzo/via-disertore-dei-tre.pdf

Beschreibung auf Sass Baloss: https://www.sassbaloss.com/pagine/uscite/nodice/nodice.htm

 

Start

Parkplatz Pregasina (521 m)
Coordinates:
DD
45.850757, 10.824136
DMS
45°51'02.7"N 10°49'26.9"E
UTM
32T 641625 5079083
w3w 
///periodic.september.halves
Show on Map

Destination

Parkplatz Pregasina

Turn-by-turn directions

Zustieg: Von der Kirche von Pregasina den Wanderweg Nr. 422 nehmen, der zunächst nach Süden von der Wand wegführt, dann über einen Steilen zementierten Weg nach oben und in Richtung Wand weiter führt. An der Kreuzung den Weg 429a in Richtung Cima Nodice weiter folgen. In etwa auf der Höhe des Einstiegs den Wanderweg bei einem Steinnmännchen verlassen und den Trittspuren abwärts folgen. An einer ersten Ruine vorbei und kurz vor der zweiten rechts steil zum Einstieg absteigen (kaum Spuren, wenige Steinmännchen).

 

Einstieg: Unter einem Baum der vom Fels wächst und an dem ein Fixseil befestigt ist. Die Route ist in roter Schrift angeschrieben (Disertore).

GPS Einstige:  45.856167, 10.823125

 

1.SL: (30 m, 11 BH, 6a+ (5c A0)) Über das Fixseil hoch zum Stand und weiter über durchwachsene Platten. Die Felsqualität ist mittelmäßig. Ein kurze 6a+ Stelle. Stand an zwei BH auf einem kleinem Absatz.

2.SL: (45 m, 12 BH, 5c) Der Fels wird deutlich besser, schöne Kletterpassagen auf Platte. Stand auf dem Gipfel des Pfeilers, auf Wegspuren. Stand an 2 BH und grüner Schlinge.

Dem Weg ca. 50 m links abwärts bis zu einer Ruine folgen. Die nächste SL beginnt im Fels gleich vor der Ruine (BH in Sicht).

3.SL: (35 m, 5b, 6 BH, 1 NH, 3 Schlingen) In schöner Kletterei der grauen Platte hoch. Auf der Höhe einer Nische nach rechts zum Stand an einem zementierten Haken queren.

4.SL: (20 m, 5c, 2 BH, 2 Schlingen ) Vom Stand zurück nach links zum BH queren (verlängern) und zur Sanduhr mit der gelben Schlinge hoch. Den BH folgend weiter bis zum nächsten Stand an zwei BH unter einem kleinen Überhang.

5.SL: (35 m, 5c, 5 BH, 3 Schlingen) Nicht den rostigen Haken nach oben folgen, sondern vorsichtig nach links zum ersten BH queren. Auf herrlicher Platte mit Löcher weiter nach links queren. Dann gerade hoch einen kleinen Bauch überwinden und am darauffolgende Band mit dicker Sanduhr Stand machen.

6.SL: (20 m, 4c, 2 BH, 1 Schlinge) Der leichten Platte hoch und durch die Büsche bis zum Stand an 2 BH am Beginn der nächsten Wand (Wandbuch).

7.SL: (45 m, 5b, 6 BH, 5 Schlingen) Einige Meter nach rechts zur Schlinge und dann den BH entlang hoch. Schöne Wasser bearbeitete Platte! Nach links queren und eine letzten kurzen Aufschwung hoch zum Ausstieg. Stand an einem Bh.

 

Abstieg: Ca. 50 m nach rechts durch den Wald bis zum Wanderweg. Über die "Scala santa" (in Stein gemeißelte Stufen, mit Stahlseil gesichert) absteigen, den Aufstiegsweg entlang des Wanderweges zurück zum Parkplatz folgen. 

Note


all notes on protected areas

Getting there

Von Riva del Garda in Richtung Valle die Ledro weiter. Nach dem langen Tunnel nach links in Richtung Pregasina abbiegen und der Straße bis zum Parkplatz an der Kirche folgen (an Sonn- und Feiertagen füllen sich die Parkplätze schnell).

Parking

In den ausgewiesenen Parkplätzen bei der Kirche.

GPS Parkplatz: 45.850557, 10.824163

https://goo.gl/maps/NTaEPyLc9ZYUktu6A

Coordinates

DD
45.850757, 10.824136
DMS
45°51'02.7"N 10°49'26.9"E
UTM
32T 641625 5079083
w3w 
///periodic.september.halves
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Tobacco 061: Alto Garda, Ledro, Monte Baldo Nord. 1:25:000

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

 

Normale Sportkletterausrüstung

• 2 x 60 m Halbseil oder Einfachseil

• Helm, Gurt, Rucksack, Kletterschuhe usw.

• ausreichend Schlingen (2) und HMS-Karabiner (4) zum Standbauen

• Sicherungs- und Abseilgerät

• Expressschlingen (10), verlängerbare Expressschlingen (4)

• einige Kevlarschlingen

• Erste-Hilfe-Set, Handy, Biwaksack, Stirnlampe


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
6a+ moderate
Distance
3.5 km
Duration
3:30 h
Ascent
300 m
Descent
300 m
Highest point
813 m
Lowest point
521 m
Out and back Scenic Summit route Wall Slab Descending on foot Pleasure

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 5 Waypoints
  • 5 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view