Alpine climbing Premium content

Tofana di Rozes SO-Wand (2820 m) - Pilastro VI+/A1 (VI+ obl)

Alpine climbing · Dolomites
Responsible for this content
topoguide.de Verified partner  Explorers Choice 
  • Tofana di Rozes, die 3 Pfeiler verlaufen rechts vom Gipfel
    Tofana di Rozes, die 3 Pfeiler verlaufen rechts vom Gipfel
    Photo: topoguide.de - in Kooperation mit dem ÖAV, topoguide.de
m 2600 2400 2200 2000 1800 5 4 3 2 1 km
difficult
Distance 5.8 km
10:15 h
798 m
798 m
Der hier vorgestellte »Pilastro« ist der schwierigste unter den Tofana-Klassikern und erfordert wegen der beiden Dächer (frei VII+/VIII– oder A1) und dem bockigen Eselsrücken (»Schiena di Mulo«; frei VII– oder A1) eine gute Kraftausdauer.

Klettert man nicht frei, kann eine Trittschlinge einiges vereinfachen. Flugversuche sollten vermieden werden - sie dürften das Ausnageln ganzer Seillängen zur Folge haben. Sicherheitsbewusste Kletterer sollten daher mit Hammer und Haken umgehen können. Die Schwierigkeiten steigern sich kontinuierlich bis zu den Dächern des Mittelteils. Danach folgen genüssliche Verschneidungen und griffige Wandstufen. Über einen luftigen aber unschwierigen Quergang erreicht man die Ausstiegsschlucht der »2. Pfeilerkante«. Auch diese Erstbegehung von Ettore Costantini ist ein sehr lohnender Anstieg mit einigen imposanten Kletterstellen. Dort ist die Kletterei deutlich leichter als im benachbarten »Pilastro« und bei weitem genüsslicher.   Tourenkategorie: Klassiker Hakenmaterial: Stände: NH / Zwischenhaken: NH Absicherung: mäßig Gestein: Dolomit Gesteinsqualität: mäßig / gut Anforderung: schwer Schönheit: ★★★★ Informationsstand: 1998   Read me! zur Tourencharakterisierung von

This route cannot be unlocked.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.
Publisher topoguide.de
Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhältst du Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand, von der Plaisirtour bis zum Alpinklassiker. Wir haben alle Routen selbst geklettert und die Beschreibungen so verfasst, dass auch Gebietsfremde sich perfekt auf jede Tour vorbereiten können. So weißt du schon im Vorfeld, was dich erwartet, und jeder Klettertag bleibt in bester Erinnerung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others