Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Hintere Schöntaufspitze 3325m von Sulden

Back-country skiing · Ortler Group
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner  Explorers Choice 
  • kurz nach der Talstation der Seilbahn
    / kurz nach der Talstation der Seilbahn
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nassschneelawinen über den verwaisten Pisten
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Königsspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / knapp unterhalb der Schaubachhütte: Blick aufs frühligshafte Sulden
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaubachhütte vor Ortler
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Eisseespitze und Suldenspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaubachhütte vor Königsspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / mildes Tourengebiet oberhalb der Schaubachhütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ötztaler Hauptkamm mit Weißkugel
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Richtung Madritschspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Butzenspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / das Madritschjoch links wird angesteuert
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Königsspitze-Zebru-Ortler
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hintere Schöntaufspitze und Madritschjoch
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Madritschspitze und Butzenspitze werden vom Martelltal aus bestiegen
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / im Madritschjoch mit Blick zum Dreigestirn
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Madritschjoch
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / erster Blick südlich ins Martelltal, darüber die Veneziaspitzen und die Cima Marmotta
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Südrücken der Schöntaufspitze über dem Madritschjoch
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zufallspitzen und Cevedale hinter Madritschspitze und Butzenspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Wetterstation=Gipfelzeichen
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / traumhafte milde Firnhänge
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / langer Firngenuss zur Schaubachhütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unter der Schaubachhütte gehts im Suldental auf den teils lawinenverschütteten Pisten hinaus
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2500 2000 1500 14 12 10 8 6 4 2 km
Lange aber einfache Skitour ohne Gletscherberührung im Madritschpistenbereich. Am schönsten nach der Alpinskisaison!
easy
Distance 14.1 km
5:00 h
1,400 m
1,400 m

Über die Piste kann bis knapp unter das Madritschjoch angestiegen werden. Der Gipfel der Hinteren Schöntaufspitze wird dann unschwer über den breiten Südgratrücken erreicht.

Fantastischer Aussichtsgipfel!

Author’s recommendation

Den Gipfel erreicht man auch aus dem hintersten Martelltal über das Madritschjoch ohne Pistenberührung.
Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Update: July 01, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Hintere Schöntaufspitze, 3,325 m
Lowest point
Sulden, 1,902 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest Stop

Schaubachhütte

Safety information

Einfache Pistentour gefolgt vom mittelsteilen Gipfelfinale. Übliche Skitourengefahren gering.

Tips and hints

Schaubachhütte während der Alpinskisaison: www.schaubachhuette.it/

Start

Sulden (1,903 m)
Coordinates:
DD
46.514642, 10.595690
DMS
46°30'52.7"N 10°35'44.5"E
UTM
32T 622406 5152467
w3w 
///proofing.closing.headbands

Destination

Hintere Schöntaufspitze

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz geht es zuerst flach entlang der Seilbahn zum Talschluß. Riesige alte Nassschneelawinen sind nachsaisonal zu übersteigen. Die alte Piste führt nun links in steiles felsiges Gelände. Im Rechstbogen erreicht man die Mittelstation. Von hier kann man die einfachere untere Piste entlang der Ortlerabstürze und unter den Seracs der Königsspitze zur Schaubachhütte aufsteigen – oder entlang des Ziehweges (=höhere Piste) immer nördlich und weit über der Piste im Schatten ebenfalls dorthin gelangen. Hinter der Hütte eröffnet sich ostwärts ein sehr breites Tal, das viele Varianten des Aufstiegs zulässt. Wir steigen entlang der Butzenspitze und unterhalb der Madritschspitze im Linksbogen zum Madritschjoch auf. Über das Pistengelände und die Lifttrassen ließe sich auch weiter links (nördlich) bis unter die Schöntaufspitze ansteigen.Vom Madritschjoch wechseln wir auf die Südostseite und steigen zuerst über eine steile Flanke in eine Abflachung. Nach deren Durchschreitung führt der einfache Südgratrücken zum Gipfel mit Wetterstation.

Bis zur Schaubachütte bieten sich je nach Schneequalität genügend Abfahrtsvarianten. Danach wird an einer der zwei „Pisten“ ins Tal abgefahren.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Über den Reschenpass oder von Meran bis zur Abzweigung zum Stilfserjoch. Nun durch Prad am Stilfserjoch bis Gomagoi fahren, hier links nach Sulden einbiegen und bis zum Talschluss zu den Parkplätzen der Bergbahnen fahren.

Parking

Parkplätze der Bergbahnen.

Coordinates

DD
46.514642, 10.595690
DMS
46°30'52.7"N 10°35'44.5"E
UTM
32T 622406 5152467
w3w 
///proofing.closing.headbands
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kompass 50 Blatt 072 (Nationalpark Stilfser Joch)

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Skitourenausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
14.1 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,400 m
Descent
1,400 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route Clear area

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view