Share
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Fixed rope route

Der Klettersteig Via dell'Amicizia über Riva am Gardasee

· 17 reviews · Fixed rope route · Lake Garda
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Klettersteig am Gardasee: Der Klettersteig Via dell'Amicizia über Riva am Gardasee
    / Klettersteig am Gardasee: Der Klettersteig Via dell'Amicizia über Riva am Gardasee
    Video: Outdooractive
  • / Blick auf die Bastione
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick auf die Bastione
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Das Restaurant Belvedere Bastione
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Im Inneren der Bastione
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Im Inneren der Bastione
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Im Inneren der Bastione
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Chiesa Santa Barbara
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Chiesa Santa Barbara
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Chiesa Santa Barbara
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Auf dem Zwischenpodest am Ende der ersten langen Leiter in der Via dell'Amicizia.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Steile und lange Leiter zum nächsten Flachstück
    Photo: Maurice Coenjaerts, Outdooractive Editors
  • / Am Ende der ersten Leiterpassage in der Via dell'Amicizia.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick auf Riva del Garda von der Chiesa Santa Barbara
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick aus dem Schatten auf Riva am Gardasee.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Die längste Leiter im Klettersteig Via dell'Amicizia.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Riva und Torbole am Gardasee.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Tiefblick auf die Gassen von Riva am Gardasee aus der Via dell'Amicizia.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick auf Riva am Gardasee aus der Via dell'Amicizia
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick in das Valle del Sarca.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Die letzte Leiter in der Via Ferrata dell'Amicizia.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Auf den letzten Metern zum Gipfel der Cima S.A.T.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick in Richtung Nordosten.
    Photo: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Gipfelfahne der Cima S.A.T.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Die Via Ferrata dell'Amicizia führt auf den Gipfel der Cima S.A.T.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick auf die Cima S.A.T.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
m 1500 1000 500 7 6 5 4 3 2 1 km Cima S.A.T. (1246 m) Hafen Riva del Garda Sentiero della Pinza Chiesa Santa Barbara Bastione Bastione

Die Via Ferrata dell'Amicizia (Freundschaftsweg) hoch über den Dächern der Altstadt von Riva am Gardasee ist ein Klettersteig mit extrem langen Leitern und atemberaubenden Tiefblicken.
moderate
7.1 km
6:00 h
1245 m
1245 m
Der Freundschaftsweg (Via dell'Amicizia) ist einer der bekanntesten Klettersteige am Gardasee. Seine zwei langen Leitern haben ihn zum beliebten Ziel bei Klettersteigliebhabern gemacht. Die Aus- und vor allem Tiefblicke auf die Gassen der Altstadt von Riva del Garda sind fantastisch. Gerade im Hochsommer empfinden es viele Begeher auch als angenehm, dass die Steiganlage die größte Zeit des Tages im Schatten liegt. Die Ausrichtung des Steiges ist ostseitig. Die Orientierung in Zu- und Abstieg gelingt problemlos. Lediglich die vielen Serpentinen im Abstieg scheinen kein Ende zu nehmen. Zur Belohnung kann man sich in eines der vielen Cafés in Riva setzen und das typische Flair am Nordufer des Gardasees genießen.
outdooractive.com User
Author
Hartmut Wimmer 
Updated: July 25, 2017

Difficulty
C moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Cima S.A.T., 1227 m
Lowest point
Riva del Garda, 87 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Der Klettersteig ist für Einsteiger geeignet, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung. Es wird empfohlen, den aktuellen Wetterbericht für die Zielregion abzurufen.

Equipment

Klettersteigausrüstung mit Steinschlaghelm und Klettersteighandschuhen.

Tips, hints and links

www.meteotrentino.it/
www.rivadelgarda.com/ger/
www.gardasee.de/orte-am-gardasee/rivadelgarda.html

Start

Riva del Garda (87 m)
Coordinates:
Geographic
45.886641, 10.837867
UTM
32T 642600 5083095

Destination

Riva del Garda

Turn-by-turn directions

Zustieg:

Vom Parkplatz am Rand der Hauptstraße südlich der Altstadt von Riva wenden wir uns bergan in Richtung Westen zur Bastione (211 m). Eine Schautafel markiert den Beginn unseres Weges. Hier können wir einen ersten Blick auf Riva werfen. Ein rot-weiß-rot markierter Weg führt uns von der Bastione einen bewaldeten Steilhang hinauf. Das Rifugio Barbara (meist nur an Wochenenden bewirtschaftet) liegt auf unserem Weg. Wir machen einen kurzen Abstecher zur Kapelle Santa Barbara, die jede Nacht erleuchtet ist. Unterhalb der kleinen Kirche zweigt der Zugang zum Klettersteig ab.

Routenverlauf:
(Maximalschwierigkeiten B/C)
Nach nur wenigen Metern erreichen wir die erste Leiter mit einer Plattform in der Mitte. Diese führt uns über 40 m senkrecht nach oben. Nach einer kurzen Gehpassage gelangen wir an die zweite und fast doppelt so lange Leiter (etwa 70 m). Es folgen im Anschluss noch einige kleinere Leitern und drahtseilgesicherte Passagen, dann stehen wir am Gipfel (Cima S.A.T.) auf 1246 m. Wir werden vom großartigen Ausblick in Richtung Arco, Riva und den Gardasee belohnt.

Abstieg:

An Drahtseilen steigen wir abwärts zunächst in Richtung Westen, dann wenden wir uns in Richtung Norden und unzählige Kehren führen uns schließlich durch das Val Mera in das Tal von Riva. Etwa höheparallel können wir dann wieder in Richtung Süden laufen, bis wir auf unsere Aufstiegsroute treffen, der wir bis zum Parkplatz folgen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug nach Rovereto, weiter mit dem Bus (Linie 301, 332 oder 863) nach Riva del Garda; oder mit dem Zug nach Trento, weiter mit dem Bus (Linie 861 oder 862) nach Riva del Garda

Getting there

Über die Brennerautobahn A22 bis Rovereto Nord/Nordufer Gardasee, weiter auf der SS240 bis Riva del Garda

Parking

Parkmöglichkeiten an der Hauptstraße in Richtung Bréscia südlich der Altstadt von Riva
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

3.6
(17)
Kaj Kusterer
February 28, 2020 · Community
Tourenbericht: https://www.headshaker.de/unit.php?ID=439
show more
Done at November 03, 2018
Video: Kaj Kusterer, Community
Lukas Rimser
February 17, 2020 · Community
Mal ein etwas anderer Klettersteig. Klettersteig besteht aus langen Leitern. Schwindelfrei sollte man sein. Der Rest ist anstregendend und eine erschwerte Wanderung. Ist kein „klassischer“ Klettersteig aber eine Tour Wert mit historischen Einblicken.
show more
Photo: Lukas Rimser, Community
Photo: Lukas Rimser, Community
Photo: Lukas Rimser, Community
Sven Garlipp
August 04, 2019 · Community
Dies hat eigentlich nichts mit einem Klettersteig, wie man ihn sich vorstellt, zu tun. Der Aufstieg ist ein anstrengender schmaler Geröllpfad. Dann folgen die endlosen Leitern, die auf alle Fälle Schwindelfreiheit erfordern. Der Abstieg dauert ewig und ist anstrengend. Großes und einziges Plus sind die tollen Aussichten auf Riva und Umgebung. Schade..., war von diesem „Klettersteig“ enttäuscht.
show more
Show all reviews

Photos of others

+ 10

Reviews
Difficulty
C moderate
Distance
7.1 km
Duration
6:00h
Ascent
1245 m
Descent
1245 m
Loop Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.