Share
Plan a route here Copy route
Fitness
Mountain tour

Cima Pari Überschreitung

· 1 review · Mountain tour · Garda Trentino
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Bergtour am Gardasee: Cima Pari Überschreitung
    / Bergtour am Gardasee: Cima Pari Überschreitung
    Video: Outdooractive
  • / Malga Trat
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Der Weg oberhalb der Malga Trat
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Über Wiesen wandern wir bergauf zur Cima Pari.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / An der Bochét de Carét angekommen geht es links wieder hinunter.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Hier finden wir schon Überreste von Militärbauten.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Malga Saval vom Bergkamm zwischen Caret und Dos da Trat
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Krokusse am Wegesrand
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Aufstieg zur Cima Pari
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Aufstieg zur Cima Pari
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick zurück auf den überschrittenen Bergkamm zwischen Caret und Dos da Trat, hinten der Monte Cadria
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Gipfelkreuz auf der Cima Pari
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Auf der Cima Pari
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Ausblick von der Cima Pari auf den Ledrosee
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick von der Cima Pari auf den nach Südosten verlaufenden Bergkamm
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Die Cima Pari von Südosten
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Ausblick vom Bergkamm nach Norden, in der Bildmitte die Gipfel von Corno di Pichea und Tofino
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick von der Cima Sclapa hinunter zum Ledrosee
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Der weitere Weg über den Bergkamm
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Der weitere Weg über den Bergkamm
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Der weitere Weg über den Bergkamm
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Auf teils ausgesetztem Weg wandern wir an mehreren Gratköpfen vorbei.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Der Bergkamm führt noch weiter bis zur Cima d´Oro
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Wir wandern links auf dem Sentiero della Pace weiter.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Auf dem Sentiero della Pace
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Auf dem Sentiero della Pace
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Gebäudereste bei der Bocca Saval
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Kaverneneingang bei der Bocca Saval
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Hütte bei der Bocca Saval
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Auf dem Sentiero della Pace
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Kaverneneingang am Sentiero della Pace
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Kaverneneingang am Sentiero della Pace
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Rifugio Nino Pernici
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Rifugio Nino Pernici
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Rifugio Nino Pernici
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
m 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km Cima Pari Rifugio Nino Pernici Bocca Saval Malga Trat

Aussichtsreiche Gratüberschreitung über dem Ledrosee entlang von Schützengräben aus dem Ersten Weltkrieg.
moderate
11.6 km
5:45 h
795 m
795 m

Die Tour zur Cima Pari hat zahlreiche Highlights zu bieten. Der Berg mit seinem langen, grasbewachsenen Rücken bietet atemberaubende Ausblicke auf die Gardaseeberge und den Ledrosee, der mehr als 1300 m weiter unten zu seinen Füßen liegt. Der Pfad zum Gipfel ist nicht überlaufen, mit etwas Glück können Wanderer die Stille am Berg ganz allein genießen.

Die zweite Hälfte der Tour führt über einen Abschnitt des Sentiero della Pace, des Friedensweges. Er verbindet in Südtirol und den italienischen Dolomiten zahlreiche militärische Bauwerke, Reste von Schützengräben und Gedenkstätten miteinander, die von den heftigen Kämpfen in der Region während des Ersten Weltkriegs zeugen. Auf dieser Tour führt der Weg an mehreren befestigten Höhlen in der Felswand vorbei, die als militärische Stellungen dienten.

Author’s recommendation

Zum Abschluss der Tour können wir im Rifugio Nino Pernici einkehren und bei typischer norditalienischer Küche die Wanderung ausklingen lassen.
Profile picture of Hartmut Wimmer
Author
Hartmut Wimmer 
Updated: December 23, 2016

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Cima Pari, 1988 m
Lowest point
1439 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Rest Stop

Rifugio Nino Pernici

Safety information

Bei Nässe und Schnee besonders am Grat auf rutschige Wege achten.

Start

Parkplatz bei Malga Trat (1439 m)
Coordinates:
DD
45.922513, 10.759317
DMS
45°55'21.0"N 10°45'33.5"E
UTM
32T 636417 5086943
w3w 
///syndrome.jets.glimpse

Destination

Parkplatz bei Malga Trat

Turn-by-turn directions

Unsere Tour beginnt bei einem Parkplatz einer Ausbuchtung in der Straße, die von Concei aus hinauf in Richtung Rifugio Nino Pernici führt. In der Rechtskurve vor der Ausbuchtung beginnt eine Pfadspur, die entlang eines Rinnsals links den Hang hinauf verläuft. Hier wandern wir hinauf zur Alpe Malga Trat, wo wir auf einen breiten Weg treffen. Ihm folgen wir ein Stück nach rechts, dann biegen wir auf einen etwas höher am Hang gelegenen Weg ab, der uns in Richtung Bocca di Saval führt. Der Weg wird schon bald zum Pfad und wir wandern teils steil bergauf, bis wir den Kamm zwischen den Bergen Caret und Dos da Trat erreichen. Ein Wegweiser leitet uns hier links hinab in Richtung Bocca di Saval. Rechts unter uns liegt die unbewirtschaftete Hütte Malga Saval. Wir wandern aber geradeaus weiter auf dem Pfad, der uns über den grasbewachsenen Hang hinauf auf die Cima Pari führt. Das letzte Stück zum Gipfel wandern wir am Grat entlang. Ein großes Kreuz markiert den höchsten Punkt des Berges auf 1988 m. Von hier genießen wir die weite Aussicht über die Berge und Täler nördlich des Gardasees.

Nach einer kurzen Rast geht es weiter. Immer entlang des aussichtsreichen Grates wandern wir vorbei an der Cima Sclapa und mehreren Gratköpfen, bis wir in die Senke Bocca Dromae kommen. Hier biegen wir nach links auf den mit einer Taube markierten Sentiero della Pace ab. Auf dem Pfad kommen wir immer wieder an militärischen Bauwerken aus der Zeit des 1. Weltkriegs vorbei, etwa den verfallenen Unterkünften an der Bocca Saval. Wir blieben auf dem Sentiero della Pace und passieren mehrere Höhlen, die einst zu Kriegszwecken ausgebaut wurden und als Stützpunkte und Lager dienten.

Schließlich sehen wir nach einer Linkskurve das Rifugio Nino Pernici vor uns liegen, das zur Rast einlädt. Anschließend wählen wir den breiten Weg ganz links, der uns bergab zur Alpe Malga Trat und von dort zurück zu unserem Ausgangspunkt führt.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Ab Concei der Beschilderung Richtung Rifugio Nino Pernici folgen. Das letzte Stück führt auf einer Schotterstraße bis zum Sperrschild.

Parking

Direkt vor der Sperrtafel befindet sich ein kostenloser Parkplatz.

Coordinates

DD
45.922513, 10.759317
DMS
45°55'21.0"N 10°45'33.5"E
UTM
32T 636417 5086943
w3w 
///syndrome.jets.glimpse
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

3.0
(1)
Profile picture
Kaj Kusterer
February 28, 2020 · Community
Tour wegen Wetter abgebrochen. Bericht: https://www.headshaker.de/unit.php?ID=436
show more
Done at November 02, 2018

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
11.6 km
Duration
5:45h
Ascent
795 m
Descent
795 m
Scenic Loop Refreshment stops available Cultural/historical value Summit route Exposed sections Insider tip Ridge traverse

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.