Share
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Mountain tour Stage

L1S24 - Rifugio Maria e Franco - Rifugio Tassara

· 1 review · Mountain tour · Adamello-Presanella Alps
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick zurück zur Rif. Maria e Franco
    / Blick zurück zur Rif. Maria e Franco
    Photo: Wolfram Stein, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Passo Brescia von Süden
    Photo: Wolfram Stein
  • / "Der Schlafende" am Passo di Blumone
    Photo: Wolfram Stein, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Passo della Vacca nach Süden
    Photo: Wolfram Stein, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Rifugio Tassara
    Photo: Wolfram Stein, AV-alpenvereinaktiv.com
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rifugio Maria e Franco (Rif. Brescia) Rifugio Basena-Tassara

Etappe 24 auf dem L1S. Von der Rif. Maria e Franco über den Passo Brescia und den Passo di Blumone, vorbei an der Rif. Tita Secchi und hinaus aus der Adamello Gruppe zur Rif. Tassara in Bazena.

difficult
17.6 km
7:30 h
700 m
1450 m

Mit dieser Etappe heist es Abschied nehmen vom Hochgebirge. Nach einer weiteren seilversicherten Passage im Abstieg vom Passo Brescia geht es auf zusehends bequemeren Wanderwegen durch eine vom Gletscherschliff geprägte Hochebene. Die eingelagerten Bergrücken werden auf kleinen Pässen überwunden und am Passo di Blumone wird es nochmal richtig steinig und der Abstig zur Rif. Tita Secchi führt über einen Weg in grobem Geröll. Dann folgt eine nach wie vor von Gletschereis geformte, aber sehr viel mildere Landschaft bis nach Bazena, wo der Weg nach 5 Tagen zum ersten Mal wieder eine öffentliche Straße berührt.

outdooractive.com User
Author
Wolfram Stein
Updated: July 09, 2019

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Passo Brescia, 2713 m
Lowest point
Rif. Tassara, 1800 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Rest Stop

Rifugio Maria e Franco (Rif. Brescia)
Rifugio Basena-Tassara

Safety information

Anfangs noch hochgebirgig, aber im Verlauf der Etappe wird der Weg einfacher.

Equipment

Festes Schuhwerk.

Tips, hints and links

Rifugio Tita Secchi

Rifugio Tassara

Start

Rif. Maria e Franco (2564 m)
Coordinates:
Geographic
46.024015, 10.465164
UTM
32T 613401 5097759

Destination

Rif. Tassara

Turn-by-turn directions

Von der Hütte geht es mäßig bergan auf felsigem Pfad in Richtung Süden zum Passo di Brescia. Dem Wegverlauf folgend steil in die Hochebene absteigen (teilweise seilversichert), und dem leicht abfallenden Weg weiter folgend diese durchqueren, bis ein kurzer Anstig wieder zum Passo della Rosella hianuf geht. Danach geht es eine Zeit auf einer Höhe, bis zu einer Verzweigung, an der der rechte und in Folge moderat aufsteigende Weg zu wählen ist. Diesem nun lange folgen und einen weiteren schwach ausgeprägten Rücken überqueren.

Danach wird es wieder zusehends felsiger und der Weg geht weiter leicht rechts am Hang bergauf bis nach einiger Zeit der Passo di Blumone erreicht ist. Am Pass geht es um ein Felsenkuppe herum und dann wieder bergab auf einem gut ausgeprägten Weg in grobem Geröll hinunter zum Lago della Vacca und der Rifugio Tita Secchi, die sich für eine Rast anbietet.

Hier wird es dann langsam wieder belebter, denn diese Hütte ist von Bazena aus durch eine einfache Wanderung als Tagesunternehmung erreichbar. Der neu ausgebaute Weg führt von der Hütte unterhalb der Wehranlage vorbei und dann Richtung Westen zum Passo della Vacca. Der Beschilderung weiter folgend geht es über gut ausgebaute Wege zum Passo di Val Fredda und von hier überwiegend über Wirtschaftswege Richtung Südwest hinunter nach Bazena zur Rifugio Tassara.

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kompass Karte #71 Adamello-Presanella

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Ask the first question

Got any questions regarding this content? You can ask them here.


Reviews

4.0
(1)

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
17.6 km
Duration
7:30h
Ascent
700 m
Descent
1450 m
In and out Scenic Refreshment stops available Geological highlights Exposed sections Secured passages Scrambling required

Statistics

  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.