Condividi
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Fitness
Mountain bike

Von Riva del Garda über den Sentiero della Pinza

· 3 recensioni · Mountain bike · Garda Trentino
Responsabile del contenuto
Outdooractive Editors Partner verificato 
  • Mountainbike-tour am Gardasee: Von Riva del Garda über den Sentiero della Pinza
    / Mountainbike-tour am Gardasee: Von Riva del Garda über den Sentiero della Pinza
    Video: Outdooractive
  • / Bastione
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Sentiero della Pinza
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Hafen Riva del Garda
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
m 1000 800 600 400 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Hafen Riva del Garda Brunnen in Campi Marterl in Righi Bastione Hafen Riva del Garda Bastione

Eine kleine, aber feine Bike-Runde direkt über Riva del Garda. Die Auffahrt erfolgt über schöne, wenig frequentierte Asphaltsträßchen und die Abfahrt über den wunderschönen Sentiero della Pinza, der am Ende steil nach Riva abtaucht, mit wunderschönen Ausblicken über den Gardasee und Riva del Garda.
facile
16,9 km
2:15 h.
731 m
736 m

Die Tour direkt über den Dächern von Riva del Garda ist ein schönes Beispiel für eine typische Lago-Biketour. In nördlicher Richtung von Riva del Garda liegt auf 570 m Höhe der idyllische kleine Tennosee und etwas unterhalb die Ortschaft Tenno. Die Auffahrt führt uns ein Stück in dieses Tal hinein, jedoch auf der weniger befahrenen Seite zum Bergdorf Pranzo. Von dort geht es noch einmal über eine Straße, die durch eine steile Felswand geschlagen ist, weiter hinauf in ein kleines Seitental in dem die kleine Siedlung Campi liegt. Auf der Auffahrt genießen wir die wunderschönen Blicke auf die mediterran angehauchten Siedlungen Ville del Monte, Calvola und Tenno mit der gleichnamigen Burg, die auf der anderen Seite an den Berghängen kleben.

Hier beginnt der Traum von einer MTB-Abfahrt auf dem alten Sentiero della Pinza. Der Weg führt in abwechslungsreicher Manier immer an den steilen Hang des Monte Englo entlang, mit kleinen Gegenanstiegen und schönen Trialeinlagen. Am Ende gibt es noch einen steilen Sinkflug auf einer Beton- und Pflasterpiste direkt über Riva.

Profile picture of Hartmut Wimmer
Autore
Hartmut Wimmer 
Ultimo aggiornamento: 30.07.2015

Difficoltà
facile
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Campi, 711 m
Punto più basso
Hafen Riva del Garda, 72 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Partenza

Hafen Riva del Garda (76 m)
Coordinate:
DD
45.884034, 10.838297
DMS
45°53'02.5"N 10°50'17.9"E
UTM
32T 642640 5082806
w3w 
///zuppa.granchi.lumi

Direzioni da seguire

Vom Hafen in Riva aus fahren wir zunächst auf der Hauptstraße über die Kuppe in Richtung Norden und biegen nach der kurzen Abfahrt in die enge Seitenstraße Via Ardaro ein und folgen dieser leicht ansteigend bis zur Einmündung in die SP 37, die Hauptverkehrsstraße zum Ledrosee, der wir bergauf folgen. Vor die Straße in den Tunnel hinein führt, biegen wir auf auf die kleinere Straße in Richtung "Pranzo, Campi, Tenno" ab.

Bei den weiteren Abzweigungen bleiben wir immer in Richtung Pranzo, Campi und folgen der immer ruhiger werdenden Straße durch schöne Oliven- und Weingärten. Am Ortseingang von Pranzo verlassen wir die Hauptstraße und folgen der kleinen Ortsdurchgangsstraße bis wir am oberen Ende wieder an der Auffahrtsstraße münden, der wir weiter folgen.

An der nächsten großen Abzweigung folgen wir der linken Straße in Richtung Campi. Den Ort erreichen wir eine Weile später nach Durchfahrung eines Tunnels. Wir bleiben auf der Hauptstraße bergauf bis zum oberen Ende der Ortschaft. Dort nehmen wir den linken Weg in Richtung "Sentiero della Pinza-Riva", der uns waagerecht auf die andere Seite des Taleinschnittes führt und fahren dort ein Stück talauswärts.

Bei der nächsten Ansammlung von einigen Häusern mit dem Namen Righi fahren wir geradeaus weiter zwischen den Häusern hindurch auf den Karrenweg. Bei der Einmündung an dem nächsten Querweg bei den Gebäuden befahren wir diesen nach rechts und folgen nun dem alten Weg immer am Hang entlang. Dabei bleiben wir immer auf dem Hauptweg, bald vorbei an der Ruine des Turms von San Giovanni.

Beim letzten Wegedreieck vor der Ruine der Bastione biegen wir links auf den markierten Wanderweg in Richtung Riva ab. Geradeaus führt der Weg zur Bastione, die natürlich durchaus einen Abstecher wert ist.

Den befestigten Weg folgen wir in vielen schönen Kurven bergab bis zum Erreichen des Parkplatzes an der Hauptstraße in Riva. Dieser folgen wir nach rechts bis zum Ausgangspunkt der Tour am Hafen.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Come arrivare

In Riva del Garda in Richtung Limone fahren. Am Ende der Ortschaft befindet sich links der Hafen.

Dove parcheggiare

Entlang der Straße befinden sich beidseitig Parkplätze, die jedoch meistens belegt sind. Wer in der Nähe sein Quartier hat, sollte besser gleich mit dem Bike anfahren.

Coordinate

DD
45.884034, 10.838297
DMS
45°53'02.5"N 10°50'17.9"E
UTM
32T 642640 5082806
w3w 
///zuppa.granchi.lumi
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Moser Bike Guide 12, 50 Touren Gardasee West, ISBN 978-3-7688-1001-2 Mountainbike Gardaseeberge Nord, Claudio Kerschbaumer, ISBN 88-431-0018-1

Mappe consigliate

Kompass Karte Nr. 690, Alto Garda e Ledro, 1:25.000

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

4,0
(3)
Foto di profilo
Murath Samy
06.07.2020 · Community
Der Anstieg geht praktisch nur über Straße zum total überlaufenen Tennosee. Also am Wochenende unbedingt vermeiden! Sonst schön. Abfahrt flowig bis vor die Haustür in Riva. Niemals am Wochenende!
Visualizza di più
Data: 05.07.2020
Johann Eisgruber
10.10.2016 · Community
Mit der Einstufung leicht bin bei der Abfahrt nicht einverstanden. Der Weg ist manchmal sehr steil und hat viel lockeres Gestein. Da muss man schon aufpassen.
Visualizza di più
Montag, 10. Oktober 2016 3:13:05 nachm.
Foto: Johann Eisgruber, Community
Jens Hildebrandt
28.06.2016 · Community
Sehr schöne Tour, allerdings würde ich über die Fahrradwege hoch fahren, die immerwieder parallel zu der Straße gehen am Anfang. Diese sind zwar etwas steiler aber man hat weniger Verkehr und kommt immer wieder zurück auf die Straße. Am Ende der Runde lohnt nochmal ein Abestcher auf die "Bastion" dort hat man einen tollen Ausblick auf Riva und kann auch was essen gehen
Visualizza di più
Bastion
Foto: Jens Hildebrandt, Community
Bastion
Foto: Jens Hildebrandt, Community
Mostra tutte le recensioni

Foto di altri utenti

Montag, 10. Oktober 2016 3:13:05 nachm.
Bastion
Bastion

Recensione
Difficoltà
facile
Lunghezza
16,9 km
Durata
2:15h.
Dislivello
731 m
Discesa
736 m
Percorso ad anello Panoramico

Statistiche

  • Contenuti
  • Show images Nascondi foto
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio