Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Passeggiata Percorso consigliato Tappa 24

03 Südalpenweg, E24: Porzehütte - Obstanser See Hütte

Passeggiata · Karnischer Hauptkamm
Responsabile del contenuto
ÖAV Sektion Weitwanderer Partner verificato  Explorers Choice 
  • Start bei der Porzehütte
    / Start bei der Porzehütte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Weggefährten im Bereich des Obertilliacher Tales
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick zum Oberen Stuckensee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Gerade richtig. Zur Mittagszeit bei der Filmoor-Standschützenhütte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Südseitig an den Kinigats vorbei (in der BEV-Karte noch als Variante 03A gekennzeichnet)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Steilen hänge der Kinigats - Trittsicherheit und Schwindelfreiheit!
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Südflanke der Kinigats hinter uns ...
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / ... die Pfannspitze vor uns.
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Kurz vor der Pfannspitze
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Pfannspitze, 2678 m, der höchste Punkt dieser Etappe.
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Tagesziel erreicht - die Obstanser-Seehütte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km
Der Weg bis zur Standschützenhütte ist unschwierig. Erst danach wird es alpiner, so zum Beispiel unter dem Kinigat oder der Abstieg von der Pfannspitze.
difficile
Lunghezza 11,2 km
8:30 h.
1.230 m
835 m
Über den höchsten Berg, die Pfannspitze, 2678 m, wollen wir zur Obstanserseehütte. Gewiss, eine kurze Etappe aber dafür recht alpin und zeitweise ausgesetzt, vor allem der Abstieg von der Pfannspitze. Wie tief es da wirklich hinab geht können wir nur erahnen, dichter Nebel begleitet uns den ganzen Tag. Den Blick zu den Dolomiten; am besten aufzeichnen und ausschneiden.Auf der Standschützenhütte riecht es köstlich. Ein Italiener kocht Gulasch. Dem kann ich nicht widerstehen obwohl ich sonst auf einer Weitwanderetappe kaum zu Mittag esse, da fehlt mir normalerweise einfach der Hunger.

Consiglio dell'autore

Auf der Variante 403A erreichen wir die Pfannspitze 2678 m, die bisher höchste Erhebung des Südalpenweges.
Immagine del profilo di Gert Gasperin
Autore
Gert Gasperin
Ultimo aggiornamento: 26.01.2017
Difficoltà
difficile
Tecnica
Punto più alto
Pfannspitze, 2.678 m
Punto più basso
1.854 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Indicazioni sulla sicurezza

Vorsicht an den steilen Schutt- und Rasenhängen des Kinigats. Trittsicherheit erforderlich!

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

 

Partenza

Porzehütte (1.916 m)
Coordinate:
DD
46.660129, 12.582637
DMS
46°39'36.5"N 12°34'57.5"E
UTM
33T 315059 5170234
w3w 
///nostro.variare.segnati

Arrivo

Obstanser See Hütte

Direzioni da seguire

Porzehütte (1942 m,  K) - Heretriegel (2170 m, 4 km/1 ½ Std.) - Filmoor-Standschützenhütte (2350 m, K, 3 km/1 ¾ Std.) - Tscharrhütte (1935 m, 3 km/1 ½ Std.) - Roßkopftörl (2493 m, 2 km/1 ½ Std.) - Obstanserseehütte (2304 m, K, 1 km/½ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle). 

Weg 403, Via Alpina, 13 km/6 ¾ Std., anspruchsvolle Tour. Auf der "Via della Pace" (Variante 403 A) etwa 1 Std. kürzer.

Variante 403A:

Anstieg von der Filmoor-Standschützenhütte zum Fillmoorsattel und Querung der steilen Südhänge des Großen und Kleinen Kinigat, in weiterer Folge über einen Grat zur Pfannspitze. Nach ½ stündigem Abstieg von der Pfannspitze vereinigt sich die Wegvariante 403 A mit der Route 403.

 

 

 

 

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Mit der Bahn über Lienz nach Tassenbach Bahnhof. Weiter mit dem Bus nach Obertilliach im Lesachtal.

Come arrivare

Von der A2 Südautobahn Abfahrt HERMAGOR auf die Gailtalstraße 111 über Hermagor nach Kötschach-Mauthen und weiter nach Obertilliach im Lesachtal.

Dove parcheggiare

Parkplätze in Obertilliach vorhanden.

Coordinate

DD
46.660129, 12.582637
DMS
46°39'36.5"N 12°34'57.5"E
UTM
33T 315059 5170234
w3w 
///nostro.variare.segnati
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Österreichischer Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), Auflage 2012, 119 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Mappe consigliate

ÖK 50, Blatt 195 (Sillian), oder ÖK-UTM, Blatt 3108 (Sillian); F&B 182 (Lienzer Dolomiten - Lesachtal); Kompass WK47 (Lienzer Dolomiten - Lesachtal).

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto

Attrezzatura

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
11,2 km
Durata
8:30 h.
Dislivello
1.230 m
Discesa
835 m
Itinerario a tappe

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio