Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sci alpinismo Percorso consigliato

Hintere Schöntaufspitze 3325m von Sulden

Sci alpinismo · Gruppo Ortles-Cevedale
Responsabile del contenuto
ÖAV Sektion Braunau Partner verificato  Explorers Choice 
  • kurz nach der Talstation der Seilbahn
    / kurz nach der Talstation der Seilbahn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nassschneelawinen über den verwaisten Pisten
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Königsspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / knapp unterhalb der Schaubachhütte: Blick aufs frühligshafte Sulden
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaubachhütte vor Ortler
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Eisseespitze und Suldenspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaubachhütte vor Königsspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / mildes Tourengebiet oberhalb der Schaubachhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ötztaler Hauptkamm mit Weißkugel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Richtung Madritschspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Butzenspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / das Madritschjoch links wird angesteuert
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Königsspitze-Zebru-Ortler
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hintere Schöntaufspitze und Madritschjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Madritschspitze und Butzenspitze werden vom Martelltal aus bestiegen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / im Madritschjoch mit Blick zum Dreigestirn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Madritschjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / erster Blick südlich ins Martelltal, darüber die Veneziaspitzen und die Cima Marmotta
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Südrücken der Schöntaufspitze über dem Madritschjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zufallspitzen und Cevedale hinter Madritschspitze und Butzenspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Wetterstation=Gipfelzeichen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / traumhafte milde Firnhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / langer Firngenuss zur Schaubachhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unter der Schaubachhütte gehts im Suldental auf den teils lawinenverschütteten Pisten hinaus
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2500 2000 1500 14 12 10 8 6 4 2 km
Lange aber einfache Skitour ohne Gletscherberührung im Madritschpistenbereich. Am schönsten nach der Alpinskisaison!
facile
Lunghezza 14,1 km
5:00 h.
1.400 m
1.400 m

Über die Piste kann bis knapp unter das Madritschjoch angestiegen werden. Der Gipfel der Hinteren Schöntaufspitze wird dann unschwer über den breiten Südgratrücken erreicht.

Fantastischer Aussichtsgipfel!

Consiglio dell'autore

Den Gipfel erreicht man auch aus dem hintersten Martelltal über das Madritschjoch ohne Pistenberührung.
Immagine del profilo di Wolfgang Lauschensky
Autore
Wolfgang Lauschensky 
Ultimo aggiornamento: 01.07.2021
Difficoltà
facile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Hintere Schöntaufspitze, 3.325 m
Punto più basso
Sulden, 1.902 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO

Possibilitá di ristoro

Schaubachhütte

Indicazioni sulla sicurezza

Einfache Pistentour gefolgt vom mittelsteilen Gipfelfinale. Übliche Skitourengefahren gering.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Schaubachhütte während der Alpinskisaison: www.schaubachhuette.it/

Partenza

Sulden (1.903 m)
Coordinate:
DD
46.514642, 10.595690
DMS
46°30'52.7"N 10°35'44.5"E
UTM
32T 622406 5152467
w3w 
///pigrone.viziato.lumache

Arrivo

Hintere Schöntaufspitze

Direzioni da seguire

Vom Parkplatz geht es zuerst flach entlang der Seilbahn zum Talschluß. Riesige alte Nassschneelawinen sind nachsaisonal zu übersteigen. Die alte Piste führt nun links in steiles felsiges Gelände. Im Rechstbogen erreicht man die Mittelstation. Von hier kann man die einfachere untere Piste entlang der Ortlerabstürze und unter den Seracs der Königsspitze zur Schaubachhütte aufsteigen – oder entlang des Ziehweges (=höhere Piste) immer nördlich und weit über der Piste im Schatten ebenfalls dorthin gelangen. Hinter der Hütte eröffnet sich ostwärts ein sehr breites Tal, das viele Varianten des Aufstiegs zulässt. Wir steigen entlang der Butzenspitze und unterhalb der Madritschspitze im Linksbogen zum Madritschjoch auf. Über das Pistengelände und die Lifttrassen ließe sich auch weiter links (nördlich) bis unter die Schöntaufspitze ansteigen.Vom Madritschjoch wechseln wir auf die Südostseite und steigen zuerst über eine steile Flanke in eine Abflachung. Nach deren Durchschreitung führt der einfache Südgratrücken zum Gipfel mit Wetterstation.

Bis zur Schaubachütte bieten sich je nach Schneequalität genügend Abfahrtsvarianten. Danach wird an einer der zwei „Pisten“ ins Tal abgefahren.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Come arrivare

Über den Reschenpass oder von Meran bis zur Abzweigung zum Stilfserjoch. Nun durch Prad am Stilfserjoch bis Gomagoi fahren, hier links nach Sulden einbiegen und bis zum Talschluss zu den Parkplätzen der Bergbahnen fahren.

Dove parcheggiare

Parkplätze der Bergbahnen.

Coordinate

DD
46.514642, 10.595690
DMS
46°30'52.7"N 10°35'44.5"E
UTM
32T 622406 5152467
w3w 
///pigrone.viziato.lumache
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Kompass 50 Blatt 072 (Nationalpark Stilfser Joch)

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Attrezzatura

Skitourenausrüstung

Equipaggiamento per sci alpinismo

  • Casco da sci
  • Maschera da sci
  • Occhiali da sole
  • 2 paia di guanti: leggeri, traspiranti e antivento per le salite, normali guanti da sci per le discese
  • Scaldacollo
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Giacca da sci leggera antipioggia e antivento
  • Giacca calda supplementare
  • Calze tecniche lunghe/calde, + ricambi
  • Pantaloni da sci leggeri e antivento
  • Zaino da 20 a 28 litri, preferibilmente da trekking
  • Protezione solare labbra (SPF 30+)
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Blister kit
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Equipaggiamento per Sci alpinismo

  • Scarponi da sci alpinismo
  • Attacchi da sci alpinismo per scarponi
  • Pelli compatibili per sci da alpinismo
  • Sci
  • Bastoncini da sci, preferibilmente telescopici
  • Attrezzatura di sicurezza da valanga: faro, sonda da valanga, pala da valanga
  • Ramponi da sci alpinismo
  • Attrezzatura di salvataggio per il soccorso in crepaccio
  • Imbracatura da alpinismo
  • Piccozza leggera
  • Corda per escursioni in alta quota
  • Zaino con airbag da valanga
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
facile
Lunghezza
14,1 km
Durata
5:00 h.
Dislivello
1.400 m
Discesa
1.400 m
Andata e ritorno Panoramico Ristori lungo il percorso Interesse geologico Passaggio in vetta Terreno aperto

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio