Condividi
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Fitness
Via ferrata

Der Klettersteig Via dell'Amicizia über Riva am Gardasee

· 20 recensioni · Via ferrata · Garda Trentino
Responsabile del contenuto
Outdooractive Editors Partner verificato 
  • Klettersteig am Gardasee: Der Klettersteig Via dell'Amicizia über Riva am Gardasee
    / Klettersteig am Gardasee: Der Klettersteig Via dell'Amicizia über Riva am Gardasee
    Video: Outdooractive
  • / Blick auf die Bastione
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick auf die Bastione
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Das Restaurant Belvedere Bastione
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Im Inneren der Bastione
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Im Inneren der Bastione
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Im Inneren der Bastione
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Chiesa Santa Barbara
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Chiesa Santa Barbara
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Chiesa Santa Barbara
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Auf dem Zwischenpodest am Ende der ersten langen Leiter in der Via dell'Amicizia.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Steile und lange Leiter zum nächsten Flachstück
    Foto: Maurice Coenjaerts, Outdooractive Editors
  • / Am Ende der ersten Leiterpassage in der Via dell'Amicizia.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick auf Riva del Garda von der Chiesa Santa Barbara
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick aus dem Schatten auf Riva am Gardasee.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Die längste Leiter im Klettersteig Via dell'Amicizia.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Riva und Torbole am Gardasee.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Tiefblick auf die Gassen von Riva am Gardasee aus der Via dell'Amicizia.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick auf Riva am Gardasee aus der Via dell'Amicizia
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick in das Valle del Sarca.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Die letzte Leiter in der Via Ferrata dell'Amicizia.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Auf den letzten Metern zum Gipfel der Cima S.A.T.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Blick in Richtung Nordosten.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Editors
  • / Gipfelfahne der Cima S.A.T.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Die Via Ferrata dell'Amicizia führt auf den Gipfel der Cima S.A.T.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick auf die Cima S.A.T.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
m 1500 1000 500 7 6 5 4 3 2 1 km Cima S.A.T. (1246 m) Hafen Riva del Garda Sentiero della Pinza Chiesa Santa Barbara Bastione Bastione

Die Via Ferrata dell'Amicizia (Freundschaftsweg) hoch über den Dächern der Altstadt von Riva am Gardasee ist ein Klettersteig mit extrem langen Leitern und atemberaubenden Tiefblicken.
media
7,1 km
6:00 h.
1245 m
1245 m
Der Freundschaftsweg (Via dell'Amicizia) ist einer der bekanntesten Klettersteige am Gardasee. Seine zwei langen Leitern haben ihn zum beliebten Ziel bei Klettersteigliebhabern gemacht. Die Aus- und vor allem Tiefblicke auf die Gassen der Altstadt von Riva del Garda sind fantastisch. Gerade im Hochsommer empfinden es viele Begeher auch als angenehm, dass die Steiganlage die größte Zeit des Tages im Schatten liegt. Die Ausrichtung des Steiges ist ostseitig. Die Orientierung in Zu- und Abstieg gelingt problemlos. Lediglich die vielen Serpentinen im Abstieg scheinen kein Ende zu nehmen. Zur Belohnung kann man sich in eines der vielen Cafés in Riva setzen und das typische Flair am Nordufer des Gardasees genießen.
Profile picture of Hartmut Wimmer
Autore
Hartmut Wimmer 
Ultimo aggiornamento: 25.07.2017

Difficoltà
C media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Cima S.A.T., 1227 m
Punto più basso
Riva del Garda, 87 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NOSE

Indicazioni sulla sicurezza

Der Klettersteig ist für Einsteiger geeignet, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung. Es wird empfohlen, den aktuellen Wetterbericht für die Zielregion abzurufen.

Ulteriori informazioni e link

www.meteotrentino.it/
www.rivadelgarda.com/ger/
www.gardasee.de/orte-am-gardasee/rivadelgarda.html

Partenza

Riva del Garda (87 m)
Coordinate:
DD
45.886641, 10.837867
DMS
45°53'11.9"N 10°50'16.3"E
UTM
32T 642600 5083095
w3w 
///sezioni.viaggi.soste

Arrivo

Riva del Garda

Direzioni da seguire

Zustieg:

Vom Parkplatz am Rand der Hauptstraße südlich der Altstadt von Riva wenden wir uns bergan in Richtung Westen zur Bastione (211 m). Eine Schautafel markiert den Beginn unseres Weges. Hier können wir einen ersten Blick auf Riva werfen. Ein rot-weiß-rot markierter Weg führt uns von der Bastione einen bewaldeten Steilhang hinauf. Das Rifugio Barbara (meist nur an Wochenenden bewirtschaftet) liegt auf unserem Weg. Wir machen einen kurzen Abstecher zur Kapelle Santa Barbara, die jede Nacht erleuchtet ist. Unterhalb der kleinen Kirche zweigt der Zugang zum Klettersteig ab.

Routenverlauf:
(Maximalschwierigkeiten B/C)
Nach nur wenigen Metern erreichen wir die erste Leiter mit einer Plattform in der Mitte. Diese führt uns über 40 m senkrecht nach oben. Nach einer kurzen Gehpassage gelangen wir an die zweite und fast doppelt so lange Leiter (etwa 70 m). Es folgen im Anschluss noch einige kleinere Leitern und drahtseilgesicherte Passagen, dann stehen wir am Gipfel (Cima S.A.T.) auf 1246 m. Wir werden vom großartigen Ausblick in Richtung Arco, Riva und den Gardasee belohnt.

Abstieg:

An Drahtseilen steigen wir abwärts zunächst in Richtung Westen, dann wenden wir uns in Richtung Norden und unzählige Kehren führen uns schließlich durch das Val Mera in das Tal von Riva. Etwa höheparallel können wir dann wieder in Richtung Süden laufen, bis wir auf unsere Aufstiegsroute treffen, der wir bis zum Parkplatz folgen.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Mit dem Zug nach Rovereto, weiter mit dem Bus (Linie 301, 332 oder 863) nach Riva del Garda; oder mit dem Zug nach Trento, weiter mit dem Bus (Linie 861 oder 862) nach Riva del Garda

Come arrivare

Über die Brennerautobahn A22 bis Rovereto Nord/Nordufer Gardasee, weiter auf der SS240 bis Riva del Garda

Dove parcheggiare

Parkmöglichkeiten an der Hauptstraße in Richtung Bréscia südlich der Altstadt von Riva

Coordinate

DD
45.886641, 10.837867
DMS
45°53'11.9"N 10°50'16.3"E
UTM
32T 642600 5083095
w3w 
///sezioni.viaggi.soste
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Cartine consigliate

Mostra tutto

Attrezzatura

Klettersteigausrüstung mit Steinschlaghelm und Klettersteighandschuhen.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

3,5
(20)
Foto di profilo
Alfred Alfred
25.09.2020 · Community
An sich top, aber schlechter technischer Zustand. Wie beschrieben hat man phantastische Aussichten auf Riva und den See, meiner persönlichen Meinung nach ist die Steiganlage aber am Ende ihrer Lebensdauer. Ich bin kein Sachverständiger für Sportanlagen, ich will hier aber meinen Eindruck für jene, die es interessiert, kurz darlegen: die Leitern sind rostig, die Sprossen sind verbogen und zum Teil abgebrochen, das Sicherungsseil ist physisch nicht von den Leitern getrennt verankert, sondern direkt mit den Leitern verbunden und die Zwischensicherungen/Unterbrechungen des Sicherungsseils sind zum Teil gebrochen - ob jene Zwischensicherungen, die noch da sind, einen Sturz aushalten, bezweifle ich.
Visualizza di più
Data: 17.09.2020
Marleen Bitter
28.07.2020 · Community
sehr schöner Klettersteig mit wunderbarer und weiter Aussicht. Zwischendurch immer wieder kurze Wanderpassagen, die zum Teil ausgesetzt sind
Visualizza di più
Data: 27.07.2020
Samuel Runggaldier
05.07.2020 · Community
Vorweg, umbedingt mind. 2-3 Liter Wasser pro Person mitnehmen, da keine Verpflegund oder Wasserquellen auf der Route vorhanden sind und es normalerweise sehr heiß ist - auch in den Schattenstellen. Zur Wanderung: Wie schon mehrfach angemerkt, besteht der Klettersteig fast nur aus Leitern (die sehr spektakulär sind) sowie einem Wanderweg der sich stark in die Länge zieht und meistens nicht mit Seilen gesichtert ist- trotz teilweise ausgesetzten Stellen. Wir haben von Riva bis zur Cima Sat 5h 30m gebraucht (mit gemütlichen Schritttempo & kurzen Pausen), 2h bis zum Klettersteig und 3h 30m bis zur Cima Sat. Der Abstieg bis nach Riva hat 2h 30m gedauert. Für den Abstieg muss man absolut trittsicher und schwindelfrei sein. Der Wanderweg ist sehr ausgesetzt und komplett ungesichert. Alles in allem, kann ich diesen Klettersteig nur für sehr trittsichere und schwindelfreie Wanderer empfehlen. Aussicht 10/10 Klettererlebniss: 7/10 Sicherung: 4/10
Visualizza di più
Data: 04.07.2020
Cima Sat
Foto: Samuel Runggaldier, Community
Mostra tutte le recensioni

Foto di altri utenti

Cima Sat
+ 11

Recensione
Difficoltà
C media
Lunghezza
7,1 km
Durata
6:00h.
Dislivello
1245 m
Discesa
1245 m
Percorso ad anello Panoramico Ristori lungo il percorso Rilevanza culturale/storica

Statistiche

  • Contenuti
  • Show images Nascondi foto
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio