Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Wanderung Schutzhütte Erterle, Valico della Bassa, Monte Fravort

· 1 Bewertung · Bergtour · Roncegno
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Valsugana e Lagorai Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL , APT - Valsugana e Lagorai
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL , APT - Valsugana e Lagorai
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL , APT - Valsugana e Lagorai
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL , APT - Valsugana e Lagorai
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL , APT - Valsugana e Lagorai
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL , APT - Valsugana e Lagorai
m 2200 2000 1800 1600 1400 6 5 4 3 2 1 km Malga Masi ERTERLE
Entdecken Sie die Stille des Lagorai und die Aussicht auf das Valsugana.
mittel
Strecke 6,8 km
3:00 h
580 hm
580 hm
Die Schutzhütte Erterle liegt am Fuß des Osthangs der Panarotta, Fravort. Man genießt von dort eine herrliche Aussicht auf die gesamte Gebirgskette Cima Dodici, die das Valsugana nach Süden abgrenzt.

Autorentipp

Die Schutzhütte Erterle ist Durchgangs- und Zielpunkt zahlreicher Mtb-Strecken, die vom Tal oder von Vetriolo heraufführen.
Profilbild von Omar Ropelato
Autor
Omar Ropelato
Aktualisierung: 27.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.018 m
Tiefster Punkt
1.424 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

ERTERLE

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Schutzhütte Erterle (1426m).

Start

Rifugio Erterle (1.423 m)
Koordinaten:
DG
46.052598, 11.359376
GMS
46°03'09.4"N 11°21'33.8"E
UTM
32T 682517 5102597
w3w 
///erfüllung.welchen.schiebt

Ziel

Monte Fravort (2347m)

Wegbeschreibung

Von der Schutzhütte Erterle folgt man dem asphaltierten Sträßchen, das hinter dem Gebäude abgeht. Man schlägt den Weg mit der Markierung 372B ein und geht auf dem Saumpfad in Richtung der Malga Masi. Man geht an der Bergbauzone Cinquevalli vorbei und in das kleine Tal hinein, das links aufwärts führt (rechte Talseite). Man erreicht nun die schöne, große Lichtung der Malga Masi (1712m). Von dort überquert der Weg eine Forststraße und führt aufwärts zu den Wiesen des Valico della Bassa (1834m), die ein schönes Panorama bieten. Von dort kann man rechts dem Pfad 325 folgen und auf dem südlichen Rücken des Monte Fravort weitergehen, der mit einem Höhenunterschied von weiteren 500 m zu dessen Gipfel führt.

Der Rückweg folgt der gleichen Strecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

No 

Anfahrt

Auf der SS47 des Valsugana bis zur Ausfahrt „Roncegno-Marter“. Am Kreisverkehr folgt man der Beschilderung nach Roncegno und von dort der Panoramastraße des Valsugana in Richtung „Passo Manghen“ etwa 2 km weit bis zur Ortschaft Montebello. Dort biegt man links ab und folgt ca. 8 km weit der Beschilderung zur Ortschaft Cinquevalli, Schutzhütte Erterle.

Parken

Schutzhütte Erterle (1426m).

Koordinaten

DG
46.052598, 11.359376
GMS
46°03'09.4"N 11°21'33.8"E
UTM
32T 682517 5102597
w3w 
///erfüllung.welchen.schiebt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderstiefel, Windjacke, Kleidungsstücke zum Wechseln. Sinnvoll sind Teleskopwanderstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Enzo Cazzanelli
07.06.2020 · Community
Controllando meglio il percorso si arriva al Col dei Cavai, riportato in foto. Comunque più basso del Fravort
mehr zeigen
Domenica 7 Giugno 2020 13:31:04
Foto: Enzo Cazzanelli, Community
Enzo Cazzanelli
07.06.2020 · Community
Il titolo è errato. Non si arriva al monte Fravort, ma alla Panarotta.
mehr zeigen
Domenica 7 Giugno 2020 13:24:01
Foto: Enzo Cazzanelli, Community

Fotos von anderen

Domenica 7 Giugno 2020 13:31:04
Domenica 7 Giugno 2020 13:24:01

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
580 hm
Abstieg
580 hm
aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.