Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike Top

MTB - Monte Agaro Runde 253

· 2 Bewertungen · Mountainbike · Valsugana, Lagorai, Tesino · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Valsugana e Lagorai Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Foto di Caspar Diederik, APT - Valsugana e Lagorai
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 30 25 20 15 10 5 km
Ringförmige Tour, die Sie vom Dorf Castello Tesino zum Passo Brocon am Fuße des Monte Agaro bringt und zurück in den Torrente Grigno Fluvial Park und dann wieder in die Stadt führt.
geschlossen
schwer
32,3 km
4:00 h
1.034 hm
1.019 hm
Die Tour beginnt in Castello Tesino, von dort aus fährt man bis zum Bergpass Brocon, vorbei an der Grotte von Castello und anschließend am Bach Senaiga entlang. Einmal am Pass angekommen, geht es weiter in Richtung Lokalität Marande und von hier aus rechts in Richtung Val Malene; an der Wegkreuzung, in einer Kehre, fährt man links auf eine Schotterstraße, die bis zur Lokalität Lissa führt. Hier nimmt man wieder die asphaltierte Straße, die uns über einen kurzen Singletrack zum Ausgangspunkt zurückbringt.
Profilbild von APT Valsugana
Autor
APT Valsugana
Aktualisierung: 15.05.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.635 m
Tiefster Punkt
791 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Castello Tesino (857 m)
Koordinaten:
DG
46.066143, 11.634521
GMS
46°03'58.1"N 11°38'04.3"E
UTM
32T 703751 5104771
w3w 
///gehöften.zeichnung.besichtigung

Ziel

Castello Tesino

Wegbeschreibung

Il percorso si sviluppa su strada sterrata da Castello Tesino fino al Passo Brocon passando vicino alle grotte di Castello e percorrendo lunghi tratti a fianco del torrente Senaiga. Una volta raggiunto il Passo si prosegue sulla strada provinciale fino a località Marande, dove si gira a destra in direzione Val Malene ; al bivio su un tornante si gira a sinistra lungo una strada sterrata che ci porterà fino a località Lissa. Da qui si riprende la strada asfaltata che ci riporta al punto di partenza percorrendo un breve tratto di single track.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.066143, 11.634521
GMS
46°03'58.1"N 11°38'04.3"E
UTM
32T 703751 5104771
w3w 
///gehöften.zeichnung.besichtigung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Frage von Alberto Gallinaro · 27.08.2019 · Community
Salve voglio sapere se è possibile fare questo giro in questo periodo. I sentieri sono agibili adesso senza problemi? Saluti.
mehr zeigen
Antwort von gian piero bianchi · 13.09.2019 · Community
Ciao, sembra che valnuvola sia ancora non transitabile. Per ovviare prendi a sx al km 2.2 (1000 msl) per il nuovo itinerario 2304 fino all'incrocio in corrispondenza del km 14.2 (1374 ml). Da li prosegui a sx per il passo Brocon ecc.

Bewertungen

3,5
(2)
Burkhardt Petermann
28.12.2015 · Community
Ist ok, doch (bin die Runde heute am 28.12.15 --> ja es war recht frisch und z.T. vereist): (i) es sind nur knapp über 1000 hm (ii) erster Anstieg geht kurz in S2 (vor der Überquerung der Passstraße) über und ließe sich wohl besser über die Straße umfahren. (iii) nach der Grotte (hier recht wurzeliger S1 Uphill) steht ein Verbotsschild, welches man ignorieren muss, um weiterzukommen. (iv) die Hälfte des recht flachen Aufstiegs zum Pass ist stark erodiert, was das Ganze trotz einstelliger Prozente etwas anstrengender macht. (v) die Abfahrt vom Pass besteht etwa zur Hälfte aus Teer und sonst (bis auf wenige Meter Trails) aus Schotterwegen. (vi) ganz zum Schluss wieder ein S0-S1 Uphill Trail, der sehr gesucht ist (lässt sich problemlos über eine kleine Teerstraße umfahren). (vii) die Runde macht m.E. in der Gegenrichtung etwas mehr Sinn! Insgesamt wie häufig hier im Valsugana: Im Uphill durchaus (z.T. unnötig) anspruchsvoll, während im Downhill durchaus etwas mehr gehen könnte. Gegenüber anderen hiesigen Routen fällt die 253 aber (auch landschaftlich: ausser am Pass ist die Aussicht doch sehr beschränkt) ab.
mehr zeigen
Carlo Borsatto
13.08.2015 · Community
Fatto oggi, bellissimo giro, ma le informazioni riportate sia qui sul sito che sul depliant "Valsugana - Lagorai Mountainbike Road bike" (pagato 2 euro) sono completamete sbagliate. Ho seguito la traccia gpx scaricata dal sito (che corrisponde al tracciato visulizzato sulla mappa) e il dislivello in salita è di 1034 m (non 1877 m), così come ili dislivello in discesa non è 1874 m ma 1019 m.
mehr zeigen
Gemacht am 13.08.2015

Fotos von anderen


Status
geschlossen
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
32,3 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
1.034 hm
Abstieg
1.019 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.