Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Rennrad

Valle dei Mocheni Redebus Pass

· 1 Bewertung · Rennrad · Valsugana, Lagorai, Tesino
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Valsugana e Lagorai Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Valle dei Mocheni-Passo Redebus.
    / Valle dei Mocheni-Passo Redebus.
    Foto: VisitTrentino
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 km

Von der Peripherie in Pergine aus erreicht man in wenigen Kilometern Canezza und eine Abzweigung, von der aus man in die Provinzstraße Nr. 8 auf der rechten orographischen Seite des Valle dei Mocheni einbiegen muss. Die Steigung ist schon auf den ersten Stücken anspruchsvoll: regelmäßige, aber ausgeprägte Neigungen und lange Abschnitte, auf denen man kaum Atem holen kann. Auf dem letzten Stück, kurz vor dem Wohnort Sant’Orsola (Abzweigung links in Richtung Redebus Pass) ist die Steigung wirklich steil.
15,8 km
3:47 h
973 hm
973 hm
Profilbild von visit trentino
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 23.09.2020

Höchster Punkt
1468 m
Tiefster Punkt
476 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Pergine Valsugana (476 m)
Koordinaten:
DG
46.061960, 11.237730
GMS
46°03'43.1"N 11°14'15.8"E
UTM
32T 673077 5103366
w3w 
///idealen.einleitung.pfanne

Ziel

Passo Redebus

Wegbeschreibung

Ein Pass inmitten der Wälder, an den Hängen der Lagorai Kette, Verbindung zwischen dem von der ethnischen Minderheit der Mocheni bewohnten Tal und dem von Pinè. Dank eines wichtigen archäologischen Funds konnten die Gewohnheiten der Nomaden- und Jägerstämme des Mesolithikums untersucht werden, die hier ein Lager aufgeschlagen hatten. In die Gegend kamen in den vorigen Jahrhunderten auch die „Canopi“, die Bergmänner, die in diesen Bergen Silber abbauten. In Palù del Fersina, wenige Kilometer vor dem Pass, lohnt sich ein Besuch im Mocheno-Zymbrischen Kulturinstitut , das sich mit der Kultur, den Traditionen und der Identität dieser ethnischen Minderheit in den Alpen beschäftigt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.061960, 11.237730
GMS
46°03'43.1"N 11°14'15.8"E
UTM
32T 673077 5103366
w3w 
///idealen.einleitung.pfanne
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
Dario Broll
28.06.2017 · Community
Dura specialmente con il caldo
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
15,8 km
Dauer
3:47h
Aufstieg
973 hm
Abstieg
973 hm
Streckentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.