Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Rennrad

Vetriolo Terme

Rennrad · Valsugana, Lagorai, Tesino · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
VisitTrentino Verifizierter Partner 
  • Vetriolo Terme
    / Vetriolo Terme
    Foto: VisitTrentino, VisitTrentino
  • Vetriolo Terme
    / Vetriolo Terme
    Foto: VisitTrentino ab, VisitTrentino
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km

Auf der Straße, die von Levico Terme bis nach Vetriolo führt, sind die Rennfahrer bei einigen Ausgaben des Giro d'Italia gegeneinander angetreten. 1988 hat sich der Amerikaner Andrew Hampsten auf diesem Anstieg im Einzelzeitfahren behaupten  und den Anspruch auf das Rosa Trikot festigen können. Er war der erste nicht-europäische Fahrer, der den Giro d'Italia gewonnen hat.
geschlossen
mittel
12,9 km
2:26 h
1137 hm
137 hm
outdooractive.com User
Autor
VisitTrentino
Aktualisierung: 29.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1493 m
Tiefster Punkt
492 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Levico Terme (492 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.014170, 11.296740
UTM
32T 677794 5098186

Ziel

Vetriolo

Wegbeschreibung

Eine Sport-Geschichte, welche die Härte eines Anstiegs bezeugt, die keine Verschnaufpausen gönnt. Sie sollte mit einer gewissen Vorbereitung in Angriff genommen werden, denn nur die ersten Kilometer erweisen sich als relativ einfach. Nach der ersten Kehre beginnt die Straße zu steigen und hört nicht mehr damit auf. Die Steigungen sind konstant um die sieben-acht Prozent, mit Stellen, die über zehn Prozent gehen.

Wer den Anstieg aus dem Valsugana macht, ist von den sich plötzlich aufragenden Bergen umgeben, Zeugen der Geschichte des Ersten Weltkriegs. Die Vegetation längs der Straße weist eine reichhaltige Tierwelt auf. Das herabfließende Wasser ist reich an Substanzen, die es dem Gebirge entzogen hat: Mineralstoffe, welche die jahrtausendealte Geschichte dieses Bergbaugebietes geschrieben haben. Dieses arsen- und eisenhaltige Wasser hat zu einer Kurtradition geführt, die bis heute anhält. Die Pracht vergangener Zeiten ist in Vetriolo noch immer sichtbar. Spuren des Habsburger Adels, der die Berge oberhalb Levico Terme als erfrischenden Urlaubsort ausgewählt und den Ort so in den Rang einer Stadt erhoben hatte. In Vetriolo endet die Anstrengung bei großer Zufriedenheit und das Fahrrad steht still. Von hier aus kann man den Blick auf den Himmel genießen, der von den Gleitdrachen und Deltaseglern, die neben dem letzten steilen Abschnitt des Anstiegs ihren Startpunkt haben, bunt gefärbt ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
2:26h
Aufstieg
1137 hm
Abstieg
137 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.