Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh Top

Schneeschuhwanderung zum Monte Cola

Schneeschuh · Valsugana, Lagorai, Tesino
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Valsugana e Lagorai Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • le baite nei pressi del Rif.Serot
    / le baite nei pressi del Rif.Serot
    Foto: Ale Beber, APT - Valsugana e Lagorai
  • / il M.Fravort visto dalla strada che sale alle baite Clavin
    Foto: Ale Beber, APT - Valsugana e Lagorai
  • / la cresta finale che conduce in vetta al M.Cola, in fondo a destra
    Foto: Ale Beber, APT - Valsugana e Lagorai
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km
Mit Blick auf das Valsugana, stellen wir hier eine sonnige und landschaftlich reizvolle Route vor, entlang sanfter Hänge und zum Abschluss einen Gebirgskamm mit alpinistischem Beigeschmack.
schwer
10,4 km
5:00 h
814 hm
814 hm

Der Hang oberhalb der Ortschaft Roncegno stellt eine der schönsten Gegenden des Valsugana dar, mit Dutzenden Bergbauernhöfen und Berghütten, die zwischen den Kastanienwäldern und Weiden verteilt liegen.

Diese, meist sehr beliebte Wanderung, ermöglicht es, ohne allzu große Schwierigkeiten, einen landschaftlich sehr reizvollen und lohnenden Gipfel zu erreichen.

Bei Ihrer Rückkehr wird Ihnen in zwei auch im Winter geöffneten Berghütten, dem Rifugio „Serot“ und dem Bar Restaurant „Le Pozze“ eine hervorragende Küche geboten.

Autorentipp

In einer Höhe von 1900m, nachdem Sie das Val d'Ilba betreten haben, bietet eine kleine, teilweise verfallene Berghütte, eine optimale Gelegenheit für einen Zwischenstop.
Profilbild von VisitTrentino
Autor
VisitTrentino
Aktualisierung: 19.01.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.240 m
Tiefster Punkt
1.429 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Strecke ist nicht ohne Lawinenrisiko, weshalb die Vorraussetzungen stets sorgfältig zum aktuellen Zeitpunkt überprüft werden müssen. Es wird davon abgeraten, den oberen Bereich der Strecke, über 1800m Höhe, bei Nebel oder tiefen Wolken zu begehen, da nur wenige Bezugspunkte vorhanden sind und die Orientierung kompliziert sein kann.

Die Stabilität der Schneedecke unterliegt plötzlichen und unvorhersehbaren Veränderungen. Lesen Sie stets den Lawinenlagebericht (www.meteotrentino.it oder andere, falls für Ihre Region verfügbar) und informieren Sie sich in den lokalen Bergführerbüros genau über die aktuellen Verhältnisse (www.mountime.com). Die GPX-Tracks sind lediglich ein Vorschlag für die vermutlich vernünftigste Stecke, dürfen aber nicht blind und ohne den Hang zum aktuellen Zeitpunkt zu kontrollieren, befolgt werden.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

https://www.rifugioserot.eu/#myPage

Start

Parkplatz des Bar Restaurants „Le Pozze“ (1431 m) (1.431 m)
Koordinaten:
DG
46.068705, 11.380521
GMS
46°04'07.3"N 11°22'49.9"E
UTM
32T 684099 5104436
w3w 
///eingeht.strich.derzeitig

Ziel

M.Cola 2262 m

Wegbeschreibung

Wenn Sie 50 m auf der selben Straße zurückkehren, befinden Sie sich am Ausgangspunkt des Weges mit SAT-Markierung 372B, der in etwa 10 Minuten in die Nähe des Rifugio Serot führt. Hier nehmen Sie einen Weg, der Sie hinauf zu den Berghütten bei Clavin bringt und setzen dann den Weg in nord-östlicher Richtung fort, bis Sie die Straße überqueren, die nach links (westliche Richtung) in das Val d'Ilba führt. Von der Berghütte aus den Weg in der Mitte des Tals fortsetzen, in Richtung der Scharte, die den Gipfel Hoabonti mit dem Monte Cola verbindet und wenn Sie den Gebirgskamm erreicht haben, rechts halten bis zum Gipfelkreuz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nein

Anfahrt

Folgen Sie der Landesstraße SP65 von Roncegno Richtung Ronchi Valsugana, bis zur Abzweigung zu Ihrer Linken, mit der Beschilderung „Le Pozze“ und „Rifugio Serot“. Die Straße, die hinaufführt, ist asphaltiert aber eng und kann bei Schnee problematisch sein: es wird dazu geraten, Schneeketten an Bord zu haben.

Parken

Auf dem großen Platz beim Bar-Restaurant „Le Pozze“

Koordinaten

DG
46.068705, 11.380521
GMS
46°04'07.3"N 11°22'49.9"E
UTM
32T 684099 5104436
w3w 
///eingeht.strich.derzeitig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Für jede Schneeschuhwanderung empfiehlt sich Kleidung, die auch bei plötzlichen Temperaturabfällen geeignet ist und die bei Schneekontakt nicht nass wird (wasserdichte Kleidung, wie z. B. Gore-Tex). Außerdem sollten Handschuhe, Mütze, Sonnenbrille und Sonnenschutzcreme zur normalen Ausrüstung jedes Gruppenmitglieds zählen. 

Denken Sie daran, dass ungeeignetes Schuhwerk (zu eng oder nicht ausreichend wasserdicht) zu Erfrierungen an den Füßen führen kann.

Wir raten dringend ein Lawinenrettungsset mitzuführen, bestehend aus LVS-Gerät, Schaufel und Sonde (das auch gemietet werden kann).

Stöcke sind extrem nützlich und zu empfehlen.

Da es passieren kann, Stellen mit überfrorenem Schnee vorzufinden, wird geraten der Ausrüstung auch Steigeisen beizufügen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
814 hm
Abstieg
814 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.