Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
E-bike

Tour 8 E-bike LeMelette: 35 Km Mandrielle - Barricata - Marcesina - Valmaron

E-bike · Gallio
Verantwoordelijk voor deze inhoud
leMelette Outdoor Experience
  • Foto: Michael Mair, leMelette Outdoor Experience
m 1600 1500 1400 1300 1200 35 30 25 20 15 10 5 km
Licht
Afstand 35,4 km
3:00 u
675 m
675 m
1.619 m
1.301 m
Profielfoto van: Debora Pevarelli
Auteur
Debora Pevarelli
Laatste wijziging op: 01.07.2020
Niveau
Licht
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
1.619 m
Laagste punt
1.301 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Start

Baita Sport & Gourmet - Le Melette (1.428 m)
Coördinaten:
DD
45.919730, 11.561550
DMS
45°55'11.0"N 11°33'41.6"E
UTM
32T 698631 5088319
w3w 
///geleverd.afwerpen.zondagnacht
Toon op de kaart

Bestemming

Baita Sport & Gourmet - Le Melette

Tochtbeschrijving

Von der LeMelette Sport & Gourmet Hütte aus folgen wir der Straße zum Valle di Campomulo, das sich nach Norden in Richtung Ortigara öffnet und das Dorf Gallio, die Baita und die Skilifte hinterlässt. Wir folgen der asphaltierten Hauptstraße und halten uns dabei an die Straßenverkehrsordnung. Wir fahren nach 300 Metern an der ersten Gabelung links vorbei, die zur Eisschnelllaufbahn Busafonda führt. Kurz darauf, immer noch auf der linken Seite, können wir eine kleine Alpenkirche sehen, die den Veteranen Russlands gewidmet ist. Wir fahren rechts weiter und verlassen Malga Busafonda - ein idealer Zeitpunkt für einen Snack mit typischen Produkten bei Kilometer Null. Nach circa 500 Metern, an der Kreuzung zum Centro Fondo Gallio - Rifugio Campomulo fahren wir immer geradeaus bergauf und bleiben auf der asphaltierten Straße in Richtung Rifugio Campomuletto. Auf halber Höhe biegen wir rechts ab und nehmen die Straße von Marcesina aus Richtung Sbarbatal zurück. Oben am Hang, am Ortseingang von Campomuletto, können wir bei guter Sicht ein herrliches Panorama mit Blick auf die Dolomiten bis zur Marmolata genießen. In Campomuletto, das in der Nähe der Schutzhütte beginnt, können wir nach einer etwa anderthalbstündigen Wanderung das Sentiero del Silenzio - das Denkmal für den Frieden unter den Männern auf dem Schlachtfeld des Ersten Weltkriegs - besichtigen. Wir fahren dann leicht bergab auf der Hauptstraße, die nicht mehr asphaltiert ist. Nach 800 Metern befindet sich auf der linken Seite die Abzweigung zur Malga Fiara. Wir fahren leicht bergab in Richtung Malga Mandrielle, die kurz darauf erreicht wird. Hier können wir die typischen Produkte der Region probieren, vom berühmten Asiago di Malga-Käse bis zum traditionellen Vicenza-Fleisch, begleitet von gutem Wein. In der Nähe der Einfahrt zur Malga Mandrielle befindet sich auf der rechten Seite ein kleiner österreichisch-ungarischer Soldatenfriedhof. Nach 100 Meter biegen wir rechts ab und fahren in Richtung Ortigara - Piazzale Lozze Piana di Marcesina bei Malga Buson, nach wenigen Kilometern bergab. In der letzten Kurve führt eine Straße zwischen den vom Sturm Vaia zerstörten Wäldern zum Rifugio Barricata. Eine kurze Abfahrt von ein paar Minuten und wir befinden uns auf den Weiden von Marcesina Trentina. Hier bietet sich die Gelegenheit für einen Halt. Wir folgen der leicht ansteigenden, asphaltierten Straße, bis wir nach Venetien zurückkehren. Beim Anblick der Albergo Marcsina sehen wir eine Abzweigung nach links in Richtung Malga Val Coverta. Weiter geht es auf dem Feldweg in diese Richtung und wir verlassen Malga IV Lotto Marcesina zu unserer Rechten. Zurück im Trentino wird die Straße auf dem Weg zur Malga Val Coverta di Sotto wieder asphaltiert. Hier geht es rechts immer bergab bis zum Ausgang der Weide, wo sich hinter dem Zaun eine Weggabelung befindet. Wir fahren rechts von den Aquädukten auf der flachen Straße weiter, die sich allmählich über den Wald erhebt. Nach einigen Serpentinen bergauf erscheint die große Lichtung der Alm Malga Val Brutta. Wir verlassen die Malga und die Abzweigung. Auf der linken Seite lassen wir weiterhin die Bauernhäuser auf beiden Seiten hinter uns, um den Abstieg in Richtung Val Maron zu beginnen. Eine gemütliche Hütte erwartet uns zur Erfrischung - oder noch besser - zum Genießen der Köstlichkeiten der Bergküche. Wir kehren für 100 Meter auf der Straße zurück, die wir gerade zurückgelegt haben, und fahren auf einer asphaltierten und ebenen Straße in Richtung Marcesina. Der Vaia-Sturm hat neue Perspektiven eröffnet: Es lohnt sich, die Kraft der Natur und die Impulse des Oktoberwinds zu beobachten.

In kurzer Zeit erreichen wir Marcesina und das gleichnamige Rifugio auf der rechten Seite. Für diejenigen, die noch nicht genug haben, bietet sich hier eine weitere Möglichkeit!

Unmittelbar nach der Kreuzung biegen wir links leicht bergauf ab und verlassen nach einigen hundert Metern die Malga I Lotto Marcesina und links, unter der Straße, erwartet uns eine neue Gabelung.Diesmal geht es weiter auf der weißen Straße in Richtung Malga Campo Cavallo, Bocchette, Sbarbatal.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
45.919730, 11.561550
DMS
45°55'11.0"N 11°33'41.6"E
UTM
32T 698631 5088319
w3w 
///geleverd.afwerpen.zondagnacht
Toon op de kaart
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Soortgelijke routes in de omgeving

 Deze suggesties zijn automatisch gemaakt.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Licht
Afstand
35,4 km
Duur
3:00 u
Stijgen
675 m
Afdalen
675 m
Hoogste punt
1.619 m
Laagste punt
1.301 m
Rondtocht

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
  • 7 Locaties
  • 7 Locaties
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.