Wanderung Top

"In sich gehen" ab Guttaring

Wanderung · St. Veit · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH Verifizierter Partner 
  • Maria Hilf an den Wanderwegen
    / Maria Hilf an den Wanderwegen
    Foto: Alpin Süd, Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH
  • /
    Foto: Gemeinde Guttaring
8 6 4 2 km
Als Teil der "sechs Kirchentour" bietet sich diese Runde ab Guttaring als schöne und mediative Wanderung an. Der Höhepunkt ist bestimmt die Wallfahrtskirche Maria Hilf mit einer wunderschönen Aussicht in alle Richtungen!
geöffnet
mittel
9,4 km
3:30 h
350 hm
350 hm
Der Markt Guttaring ist ein sympatischer Ort mir einigen Besonderheiten und einer lieblichen Landschaft rundum. Ein montanhistorisches Denkmal, mit dem ältesten Floßofen Europas liegt 500m nördlich des Zentrums in der Urtl. Versteinerte Linsen führen uns noch viel weiter zurück in die Erdvergangenheit, die am "Feld der versteinerten Linsen" zu finden sind. Noch gegenwärtig eine große Bedeutung haben die zwei wichtigen Wallfahrtskirchen Maria Hilf und Maria Waitschach, die Pilgern am Hemmapilgerweg seelische Stärkung und Hoffnung geben. Passend dazu  zeigen sich die Ortschaften in Harmonie mit der Natur, was den Eindruck aufkommen lässt, dass die Uhren noch im richtigen Takt schlagen. Nicht umsonst grenzt die Kureinrichtung Althofen an die Gemeinde an, denn die Kurgäste schätzen die gut betreuten Wanderwege  und entdecken gerne die Gaststätten von Guttaring.  

Autorentipp

Diese Wanderung beschreitet man am besten ganz bewusst und lässt Landschaft und die Kirchen auf sich wirken. Beim Lindenwirt auf Maria Hilf lässt es sich außerden hervorragend rasten und stärken!
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
877 m
Tiefster Punkt
620 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Zentrum Guttaring beim Gasthof, Hotel Moser (637 m)
Koordinaten:
DG
46.891018, 14.512792
GMS
46°53'27.7"N 14°30'46.1"E
UTM
33T 462884 5193168
w3w 
///sichtbare.geduld.leuchtet

Ziel

Gasthof Moser

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Gasthof -Hotel Moser folgt man der grünen Markierung Richtung Südosten vorbei an der Freizeitanlage. Nun Richtung Maria Hilf über den Hollersberg etwas steiler ansteigend, wobei sich langsam der Blick Richtung Althofen öffnet. Wir stoßen nun auf den Hemmapilgerweg, der die Gemeinde von Süd nach Nord durchquert und folgen ihn nun bis Maria Hilf. Der Besuch der Kirche ist fast Pflicht, wobei die Aussicht von der Stelle einfach traumhaft ist. Der Weiterweg geht nun Richtung Norden auf einem Waldweg bergab bis zur Querung der Landesstraße. Deinsberg mit seiner Kirche wird nun in knapp einem Kilometer erreicht. Wobei dich die Runde nach einem weiteren Kilometer beim Gasthof- Hotel Moser schließt.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn  bis Treibach- Althofen, ab da mit Bus oder Taxi bis Guttaring (ca 10 Kilometer)

Koordinaten

DG
46.891018, 14.512792
GMS
46°53'27.7"N 14°30'46.1"E
UTM
33T 462884 5193168
w3w 
///sichtbare.geduld.leuchtet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

gutes Schuhwerk!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.