Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderroute Etappe

Freiämterweg (2): Schongau - Dietwil

Wanderroute · Aargau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Aargau Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Freiämterweg ...
    / Am Freiämterweg ...
    Foto: Aargau Tourismus
  • / Horben
    Foto: Aargau Tourismus
  • / Schloss Horben
    Foto: Fredy Zobrist, Aargau Tourismus
  • / Horben
    Foto: Fredy Zobrist, Aargau Tourismus
  • / Kirche von Auw
    Foto: Aargau Tourismus
  • / Geburtshaus von Bernarda Bütler
    Foto: Aargau Tourismus
  • / Themenweg der heiligen Bernarda
    Foto: Fredy Zobrist, Aargau Tourismus
  • / Kirche von Abtwil
    Foto: Aargau Tourismus
  • / Am Freiämterweg ...
    Foto: Aargau Tourismus
  • / Kirchenbezirk Dietwil
    Foto: Aargau Tourismus
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 25 20 15 10 5 km

Wanderung über den sonnigen und aussichtsreichen Lindenberg ins obere Freiamt mit seinen schmucken Dörfern.

schwer
29,2 km
7:30 h
518 hm
518 hm

Im luzernischen Oberschongau, wo die sehenswerte Wallfahrtskapelle St.Ulrich steht (Infotafel), beginnt dieser Abschnitt des Freiämterwegs. Er liegt auf den sonnigen Höhen des weitläufigen Lindenbergs, der das Freiamt und das Seetal trennt - und verbindet. Sanfte An- und Abstiege, immer wieder im Schatten des Waldes gelegen, herrliche Ausblicke auf die sauberen Dörfer, Weiler und hinunter ins Seetal erfreuen das Auge der Wanderin, des Wanderers. Beim Horben liegt das Land, wie von einem hoch gelegenden Balkon aus, zu Füssen des Besucheres. Das wussten auch die Äbte von Muri, denn hier steht ihr «Schloss», eher ein grosses Ferienhaus, das einst zum Kloster Muri gehörte (heute privat). Die Kapelle zu Ehren der Heiligen Wendelin und Ubaldus dagegen kann besichtigt werden. Traumhaft die Aussicht auf Voralpen, Zugersee und hinein in die Innerschweiz! Nach Beinwil mit der Kirche des Heiligen Burkard gelangen wir über ein weites Feld gelangt man zur Eichmühle, wo seit dem 16.Jahrhundert Korn gemahlen wird. In einem eleganten Bogen wird Auw erreicht, wo die heilige Bernarda Bütler 1887 geboren wurde. Ihre Heiligsprechung erfolgte 2008; sie ist die erste «echte» Schweizerin, die heilig gesprochen wurde. Über Oberalikon und Abtwil wird Dietwil, als südlichster Punkt des Freiämterweges erreicht.

Autorentipp

Empfehlenswerte Gaststätten am Freiämterweg: https://www.freiamt.ch/gastro-unterkunft/restaurants-und-gasthoefe/

 

outdooractive.com User
Autor
Aargau Tourismus
Aktualisierung: 21.02.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
856 m
Tiefster Punkt
437 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Rössli Beinwil Freiamt
Restaurant Kreuz Meienberg-Sins
Hotel Arcade Sins
Neuhof, Sins | Ferien auf dem Bauernhof

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Start

Ober Schongau, Bushaltestelle (743 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.272822, 8.277164
UTM
32T 445326 5235735

Ziel

Dietwil, Bushaltestelle

Wegbeschreibung

Ober-Schongau - Grod - Horben - Beinwil - Auw - Alikon - Abtwil - Gäriswil - Dietwil.

Von Ober-Schongau erreicht man den Hämiker Berg ob Müswangen (Bus) und quert die Hochebene, überquert die Wasserscheide und erreicht den Hof Grod hoch über Beinwil/Freiamt. Nun geht es sanft und häufig im Schatten nach Süden bis zum Horben weiter. Von dort führt der Weg steil hinab nach Beinwil und über offene Felder via Eichmühle nach Auw.

Der sanfte Aufstieg von Auw hinauf über Alikon führt nach Abtwil mit seiner intakten Dorfstruktur. Der Abstieg in Richtung Sins zum Vorderen Brand und die nach Süden führende Fortsetzung des Wegs in Richtung Winterhalden kommt einem vor wie ein Schritt zurück in ruhigere Zeiten. Über Gäriswil und dem Skulpturenweg ein Stück weit folgend erreicht man die südlichste Gemeinde des Kantons Aargau: Dietwil. Eine wundervolle Barockkirche überrascht den Besucher, die Besucherin. Hier endet der Bergweg, der Talweg beginnt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Buslinie 107 ab Hitzkirch bis Schongau, Oberschongau

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
29,2 km
Dauer
7:30h
Aufstieg
518 hm
Abstieg
518 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.