Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderroute

Vom Brienzer Rothorn nach Turren

Wanderroute · Berner Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Brienz-Rothorn-Bahn.
    / Brienz-Rothorn-Bahn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Brienz.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aussicht vom Brienzer Rothorn in die Zentralschweiz.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Brienzer Rothorn über den Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Brienz Rothorn Bahn und Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Brienz Rothorn Bahn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Dampfbahnromantik am Brienzer Rothorn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Brienzer Rothorn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Brienzer Rothorn ins Haslital.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Rothorn über den Höhenweg zum Arnihaaggen.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Schongütsch.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Schongütsch auf den Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Brienzer Rothorn über den Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Eisee und Arnihaagen.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser beim Eiseesattel.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Eisee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Eisee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Gibel über den Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Höch Gumme.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aussicht von der Höch Gumme über den Brienzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
ft 8000 7000 6000 5000 4000 6 5 4 3 2 1 mi Eiseesattel Brienz Eisee Eisee Gibel Lungern-Turren-Bahn

Auf das Brienzer Rothorn schnauft eine mit Dampf betriebene Zahnradbahn. Die Bahnfahrt mit den historischen Loks ist ein Erlebnis, ebenso die Gratwanderung hinüber nach Turren.
mittel
10 km
3:30 h
285 hm
1013 hm

Die ist über 100 Jahre alt.» In der Stimme des Lokführers schwingt Stolz mit, während er einen Tropfen Öl auf den Kolben träufelt. Es zischt und qualmt, Rauchwolken trüben die Sicht. Noch eine Schraube anziehen, den Lack polieren, den Kessel mit Wasser auffüllen. Am Brienzer Rothorn schlägt das Herz eines jeden Eisenbahnliebhabers höher. Die qualmende Lokomotive stammt noch aus der Gründerzeit, aus den Jahren 1891/92. Drei Loks dieser Generation sind am Rothorn im Einsatz. Doch an Schönwettertagen herrscht Grossandrang. Dann erhalten die Oldies Verstärkung von leistungsstärkeren Lokomotiven.

7,6 Kilometer sind es von Brienz auf das Rothorn, die Höhendifferenz beträgt 1678 Meter. Die Lok zuckelt über Alpweiden und vorbei an grasenden Kühen, rattert durch eine Galerie und durch Tunnels. Bei der Zwischenstation Planalp wird Wasser gefasst. 1500 Liter Wasser benötigt eine Lok für das Erklettern des Brienzer Hausbergs. Nach einer Stunde Fahrzeit stoppt der Zug bei der Station Rothorn Kulm.

Das Rothorn ist ein Aussichtsberg, aber auch ein Grenzberg: Auf ihm treffen die drei Kantone Bern, Luzern und Obwalden zusammen. Und natürlich ist das Rothorn ein Wanderberg. Beliebt ist die Gratwanderung hinüber nach Schönbüel. Früher konnte man von dort mit der Seilbahn hinunter nach Lungern fahren, jetzt wandert man halt bis nach Turren und steigt dort in die Gondelbahn. Auf der Wanderung kommt man am Eisee vorbei und steigt auf den Arnihaaggen, der sich in punkto Aussicht nicht hinter dem Rothorn verstecken muss. Kurz vor Schönbüel verzweigt sich der Weg: Sowohl der Gibel wie auch die Höch Gumme bescheren Traumaussichten: Am Horizont leuchten die 4000er, in der Ferne glitzert der Thunersee und 1600 Meter tiefer blaugrün der Brienzersee.

Autorentipp

Vom Gibel kann man noch hoch zum Aussichtspunkt Höch Gumme (2205 m) steigen, Wanderzeit dann plus etwa eine halbe Stunde.
outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 16.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2346 m
Tiefster Punkt
1513 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wenig schwierige Gratwanderung, die an manchen Stellen einen sicheren Tritt verlangt. Weiss-rotweiss markiert. Schwierigkeit: T2/3.

Weitere Infos und Links

Brienz Rothorn Bahn, 3855 Brienz, Tel. +41 (0) 33 952 22 22, www.brienz-rothorn-bahn.ch

Brienz Tourismus, Hauptstrasse 14, 33855 Brienz, Tel. +41 (0) 33 952 80 80, www.brienzersee.ch

Lungern-Turren-Bahn, 6078 Lungern, Tel.  +41 (0) 41 679 01 11, www.turren.ch

Start

Brienzer Rothorn (2252 m)
Koordinaten:
DG
46.787542, 8.039065
GMS
46°47'15.2"N 8°02'20.6"E
UTM
32T 426655 5182003
w3w 
///wasserkraft.formeln.froh

Ziel

Turren

Wegbeschreibung

Vom Rothorn-Gipfel (2349 m) hinunter zum Eiseesattel (2025 m). Kurzer Abstecher (10 Min.) zum Eisee (1869 m) möglich. Nun steil hinauf zum Arnihaaggen (2207 m); weiter auf dem Gratweg bleiben und über die Aussichtskanzel Gibel (2040 m) und Schönbüel (2011 m) und dann via Breitenfeld (1763 m) nach Turren (1529 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug über Interlaken oder über den Brünigpass und Meiringen nach Brienz; mit der Dampfbahn aufs Brienzer Rothorn. Alternativ gelangt man auch von Sörenberg mit der Luftseilbahn aufs Rothorn.

Rückreise: Von Turren Luftseilbahn nach Lungern, hier Bahnanschluss.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Brienz. Nach der Wanderung von Lungern mit Zug und Bus über Brünigpass zurück nach Brienz (Fahrzeit etwa eine halbe Stunde).

Parken

Parkplätze in Brienz.

Koordinaten

DG
46.787542, 8.039065
GMS
46°47'15.2"N 8°02'20.6"E
UTM
32T 426655 5182003
w3w 
///wasserkraft.formeln.froh
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2013: Thunersee – Brienzersee. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch 

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 254T Interlaken.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Bergschuhe.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
285 hm
Abstieg
1013 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.