Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderroute empfohlene Tour

Vom Skywalk auf den Holzweg

Wanderroute · Zentralschweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Näbikenfirst
    / Näbikenfirst
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Skywalk
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Hinter den Weiden
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Nätschboden
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Grossbrechenstock
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Baumfriedhof
    Foto: Outdooractive Redaktion
m 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Eine Hängebrücke, Holzquader im Sumpf, ein Meer von Blumen, einen Baumfriedhof und neugierige Kühe bietet die Gratwanderung zwischen Sattel und Rothenthurm.
schwer
Strecke 13,3 km
4:30 h
667 hm
667 hm

Die Wanderung beginnt man mit dem Skywalk auf dem Mostelberg. Die längste Fussgängerhängebrücke Europas ist zwar aus Stahl gebaut, schwankt aber überraschend stark. Für zusätzliche Adrenalinschübe sorgt der Gitterboden, der Blicke ins Lauitobel zwischen den Füssen hindurch zulässt. Die Überquerung des Skywalks kostet übrigens nichts. Via Bärenfang erreicht man die 1440 Meter hoch gelegene Bannegg. Hier erreicht man den Wanderweg, dem man nun knapp sieben Kilometer weit bis zum Nüsellstock folgen wird. Unterhalb des Hochstucklis führt er auf grossen Holzquadern durch eine sumpfige Landschaft. Es folgt das Gebiet, das den schönen Flurnamen «Hinter den Weiden» trägt. Hier wird der Blick frei auf die Rigi, den Lauerzersee und eine Ecke des Vierwaldstättersees. Nachdem man ein paar Fotos gemacht hat, durchquert man eine Voralpenlandschaft wie aus dem Bilderbuch: sumpfige Wiesen, vereinzelte knorrige Bäume und vor allem unzählige Blumen.

Eine weitere «Attraktion» verdankt dieser Ausflug einer Naturkatastrophe, einem sturen Waldbesitzer und Millionen von Insekten. Kaum ein Gebiet traf der Orkan «Lothar» mit solcher Wucht wie den Bergzug zwischen dem Sattel und dem Alpthal. Auf seiner Westseite schlugen über 240 Stundenkilometer schnelle Böen breite Schneisen in die Wälder. Weil umgefallene Tannen das Leibgericht des Borkenkäfers sind, wurde das gefallene Holz zügig weggeschafft. Nicht so am Näbikenfirst: Der Besitzer dieses Waldes sagte, wenn ihn niemand für diese Arbeit entschädige, lasse er die Bäume liegen. Damit schaffte er beste Lebensbedingungen für den Borkenkäfer. Nachdem sich der Schädling an den gefallenen Bäumen gütlich getan hatte, befiel er die noch lebenden Tannen und verwandelte sie zu Baumskeletten. Via Chli und Höch Tändli erreicht man den Nüsellstock, wo sich eine gute Aussicht auf das Rothenthurmer Hochmoor bietet. Es folgt der Abstieg über Nüsell (dort gibt's ein Restaurant mit Terrasse) nach Rothenthurm.


Profilbild von Outdooractive Administrator
Autor
Outdooractive Administrator
Aktualisierung: 05.10.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.566 m
Tiefster Punkt
923 m

Start

Sattel, Bergstation Hochstuckli (922 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'693'798E 1'217'922N
DD
47.105656, 8.674380
GMS
47°06'20.4"N 8°40'27.8"E
UTM
32T 475293 5216956
w3w 
///abgänge.halbes.worauf

Wegbeschreibung

Mostelberg - Herrenboden - Bannegg - Nätschboden - Grossbrechenstock - Chessiloch - Höch Tändli - Nüsell - Rothenthurm

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'693'798E 1'217'922N
DD
47.105656, 8.674380
GMS
47°06'20.4"N 8°40'27.8"E
UTM
32T 475293 5216956
w3w 
///abgänge.halbes.worauf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
667 hm
Abstieg
667 hm
Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.