Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radtour

Schöne Flüsse – feine Reben. Die Saale-Unstrut-Ilm-Tour.

Radtour · Erfurter Land
  • Logo Gera-Radweg
    / Logo Gera-Radweg
    Foto: TTG
  • Logo Unstrut-Radweg
    / Logo Unstrut-Radweg
    Foto: TTG
  • Unstrutbrücke in Sömmerda
    / Unstrutbrücke in Sömmerda
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • Blick über die Unstrut bei Artern
    / Blick über die Unstrut bei Artern
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • Ruine Klosterkirche Memleben
    / Ruine Klosterkirche Memleben
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • Arche Nebra
    / Arche Nebra
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • Unstrut-Radweg am Wangener Grund zwischen Memleben und Kirchscheidungen
    / Unstrut-Radweg am Wangener Grund zwischen Memleben und Kirchscheidungen
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • Tipidorf bei Kirchscheidungen
    / Tipidorf bei Kirchscheidungen
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • /
    Foto: TV Saale Unstrut / IMG Sachsen-Anhalt mbH
  • Herzoglicher Weinberg in Freyburg
    / Herzoglicher Weinberg in Freyburg
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • Naumburger Dom
    / Naumburger Dom
    Foto: Oliver Demian, blaues-band.de
  • Logo Saale-Radweg
    / Logo Saale-Radweg
    Foto: TTG
  • Kanufahren bei Großheringen
    / Kanufahren bei Großheringen
    Foto: Ralph Kallenbach, WLT
  • Logo Ilmtal-Radweg
    / Logo Ilmtal-Radweg
    Foto: TTG
  • Weinberg bei Kaatschen
    / Weinberg bei Kaatschen
    Foto: Ralph Kallenbach, WLT
  • Thüringer Weintor Bad Sulza mit Gradierwerk im Hintergrund
    / Thüringer Weintor Bad Sulza mit Gradierwerk im Hintergrund
    Foto: Ralph Kallenbach, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
  • Mühle in Eberstedt am Ilmtal-Radweg
    / Mühle in Eberstedt am Ilmtal-Radweg
    Foto: Uwe Germar, WLT
  • Oßmannstedt am Ilmtal-Radweg
    / Oßmannstedt am Ilmtal-Radweg
    Foto: Uwe Germar, WLT
  • Goethes Gartenhaus
    / Goethes Gartenhaus
    Foto: Ralph Kallenbach, Weimar GmbH
  • Schlossbrücke in Weimar
    / Schlossbrücke in Weimar
    Foto: Ralph Kallenbach, Weimar GmbH
  • Logo Thüringer Städtekette
    / Logo Thüringer Städtekette
    Foto: TTG
Karte / Schöne Flüsse – feine Reben. Die  Saale-Unstrut-Ilm-Tour.
0 150 300 450 m km 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 Predigerkirche Erfurt

Entlang der Flüsse Unstrut, Saale und Ilm führt diese dreitägige Radtour durch das bekannte Weinanbaugebiet Saale-Unstrut im Norden Thüringens.

mittel
217,7 km
15:00 h
352 hm
352 hm

Stets in Wassernähe fahren wir von der Domstadt Erfurt aus in drei Tagesetappen durch das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands. Dabei erleben wir die ganze landschaftliche Vielfalt der Region: ruhig fließende Flüsse, malerische Weinberge, weite Felder und schöne Aussichten. Wir kommen durch historische Städte und gemütliche kleine Dörfer, die zum Erkunden und Verweilen einladen. Die vielen alten Burgen, Kirchen und Klöster sowie verschiedene Museen und bedeutende archäologische Fundstellen locken auch Kulturbegeisterte und Hobby-Historiker in die Region.

Zunächst radeln wir von Erfurt aus auf dem Gera-Radweg in Richtung Norden bis nach Ringleben, dann auf dem Unstrut-Radweg weiter über Sömmerda bis nach Artern. Dort macht die Unstrut einen großen Bogen und fließt in südöstlicher Richtung weiter. Vorbei an den Orten Nebra, Laucha und Freyburg geht es immer am Fluss entlang weiter, bis wir in Naumburg den Zusammenfluss der Unstrut mit der Saale erreichen. Auf dem Saale-Radwanderweg fahren wir entlang von Weinbergen weiter bis nach Großheringen. Dort verlassen wir die Saale und folgen dem Ilmtal-Radwanderweg über Bad Sulza bis in die Klassikstadt Weimar. Der Radfernweg Thüringer Städtekette führt uns schließlich zurück nach Erfurt.

 

Autorentipp

Entlang der Unstrut und der Saale lohnt sich der ein oder andere Abstecher in die vielen geselligen Weinstuben.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
282 m
101 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung, Fahrradhelm, Luftpumpe und Flickzeug, ausreichend Proviant

Start

Erfurt Hauptbahnhof (196 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.972868, 11.037829
UTM
32U 643070 5648784

Ziel

Erfurt Hauptbahnhof

Wegbeschreibung

Alle Radwege auf der dreitägigen Tour sind gut ausgebaut und markiert. Die jeweiligen Weglogos befinden sich in der Bildergalerie dieser Tour.

Vom Erfurter Hauptbahnhof geht es zunächst in das Stadtzentrum. Auf dem Gera-Radweg verlassen wir Erfurt in Richtung Norden. Immer in Flussnähe gelangen wir durch die Orte Elxleben und Walschleben bis nach Ringleben, wo wir rechts auf den Unstrut-Radweg wechseln.

Der Unstrut-Radweg führt uns zunächst nach Sömmerda, durch die Kreisstadt hindurch und weiter nach Norden. Vorbei an vielen Dörfern und kleinen Ortschaften gelangen wir nach Artern, dem nördlichsten Ort unserer Tour. Immer am Ufer der Unstrut entlang geht es in Richtung Südösten weiter. Die nächsten größeren Ortschaften entlang der Route sind Roßleben, Nebra und Freyburg. Durch das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut kommen wir schließlich bis nach Naumburg an der Saale.

Von dort aus geht es auf dem Saale-Radweg weiter. Entlang der Saale fahren wir über Bad Kösen nach Großheringen. Ab hier folgen wir nicht mehr dem Verlauf der Saale hinauf nach Süden, sondern halten uns in Richtung Westen und erreichen den Ilmtal-Radweg.

Er führt uns zunächst nach Bad Sulza, dann immer in der Nähe der kurvenreichen Ilm vorbei an zahlreichen kleinen Ortschaften. Schließlich erreichen wie die Klassikstadt Weimar. Bis in das Stadtzentrum führt uns noch der Ilmtal-Radweg, dann wechseln wir auf den Radfernweg Thüringer Städtekette. Er weist uns schließlich den Rückweg nach Erfurt und macht unsere Rundtour komplett.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bahn oder Bus zum Hauptbahnhof in Erfurt oder mit dem Flugzeug zum Flughafen Erfurt-Weimar und mit der Stadtbahn Linie 4 in rund 20 Minuten zum Hauptbahnhof

Anfahrt

Auf der A 4 oder A 71 nach Erfurt, dann der Beschilderung ins Stadtzentrum und zum Hauptbahnhof folgen

Parken

Kostenpflichtiges Parkhaus direkt am Hauptbahnhof in Erfurt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
217,7 km
Dauer
15:00 h
Aufstieg
352 hm
Abstieg
352 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.