Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike

Watzmann-Hochkönig Nord-Runde: Etappe 5: Marzoll – Hintersee

Mountainbike · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
ARGE Rad - SalzburgerLand, Chiemgau, Berchtesgadener Land Verifizierter Partner 
  • Marzoll Schloss
    / Marzoll Schloss
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, ARGE Rad - SalzburgerLand, Chiemgau, Berchtesgadener Land
  • Hintersee
    / Hintersee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, ARGE Rad - SalzburgerLand, Chiemgau, Berchtesgadener Land
  • Vor dem Hochkalter - Abfahrt zum Hintersee
    / Vor dem Hochkalter - Abfahrt zum Hintersee
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, ARGE Rad - SalzburgerLand, Chiemgau, Berchtesgadener Land
Karte / Watzmann-Hochkönig Nord-Runde: Etappe 5: Marzoll – Hintersee
600 800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 Schloss Marzoll Wildpark Hallthurm Mordau-Alm Taubensee Hintersee

Eine überwiegend bayerische Tour mit einem kurzen österreichischen Abschnitt. Denn gleich nach dem Start in Marzoll geht’s jenseits der Grenze hinauf zum Latschenwirt und nach Wolfschwang, ehe wir wieder ins Berchtesgadener Land zurückkehren. Der Anstieg – mit Tragepassagen – hinauf zur Mordau-Alm wird mit der grandiosen Aussicht auf der Alm belohnt!

mittel
24,5 km
2:00 h
780 hm
400 hm

Wir starten diese Etappe in Marzoll am Schlossberg. Vorbei an Schloss, Kirche, Moorbad und Golfplatz, radeln wir geradeaus zur Gmainer Straße, überqueren die Hauptstraße und radeln die Straße Richtung Fürstenbrunn hinauf. Nach ca. 1,6 km biegen wir rechts zum Wirtshaus Latschenwirt ab. Am Ende des Parkplatzes weist eine überdachte Infotafel darauf hin, dass wir uns im Naturpark Untersberg befinden. Wir setzen unseren Weg leicht steigend Bach aufwärts fort, vorbei an der Waldkneippanlage bis zum Weiler Bruchhäusl. Auf der Asphaltstraße halten wir uns links und verlassen diese, nach nicht ganz 1 km, indem wir geradeaus, aufwärts den Forstweg weiterfahren. Die Abfahrt erfolgt z. T. auf einem schmalen Weg. An der Kreuzung mit der Asphaltstraße, halten wir uns ca. 100 m nach links, danach ca. 50 m nach rechts zur Reichenhaller Bundesstraße. Diese überqueren wir und fahren auf dem Forstweg auf der gegenüberliegenden Seite weiter in Richtung Bahngleise, überqueren diese aber nicht, sondern radeln wieder zur Reichenhaller Straße weiter. Kreuzen diese neuerlich nach schräg rechts, die Straße hinauf. Nun geht’s entlang des Waldrandes über Holzstube, wieder zur Reichenhaller Straße hinunter. Fahren über die Bahnlinie und biegen vor der Straße nach links in den Radweg ein, nehmen die Unterführung auf die andere Straßenseite und radeln bis zum Campingplatz weiter. Dort rechts abbiegen und rechts vom Campingplatz die Straße nach Klaushäusl nehmen. Kurz danach geht die Forststraße in einen immer steiler werdenden Forstweg über, der nach etwa 4 km bei einem Umkehrplatz endet. Weiter geht’s zuerst kurz auf einem relativ eben verlaufenden Fußweg, der ein Bächlein quert, dann müssen wir aber für die nächsten 300 m das Rad schultern und einen steilen, steinigen Fußweg hinauftragen. Auf Höhe der Fernwasser Diensthütte geht’s wieder auf einem Forstweg weiter zur Mordaualm (ca. 1200 m). Bei der nun folgenden Abfahrt werden wir mit einem herrlichen Gebirgspanorama für die Mühen des Aufstiegs belohnt. Auf der Bundesstraße angelangt, biegen wir nach ca. 20 m schräg rechts, auf der anderen Straßenseite, wieder in den Wald hinunter ein, um dann gleich wieder nach rechts in den Weg entlang des Taubensees abzubiegen. Dieser endet an der alten Reichenhaller Straße, wo wir nach links bergan radeln. Nach ca. 2 km geht es nach rechts in den König Max-Weg (Panoramafußweg) und weiter über Triebenbach hinunter zum Westufer des Hintersees (mit Hotels und Bootsvermietung).

outdooractive.com User
Autor
Sabine Zölß, Alpstein GmbH
Aktualisierung: 18.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1192 m
Tiefster Punkt
480 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ein Helm für die Abfahrt von der Mordau-Alm wird empfohlen!

Weitere Infos und Links

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Bahnhofplatz 4, D-83471 Berchtesgaden
Tel.: +49 (0)8652-65650-50
Fax: +49 (0)8652-65650-99
info@berchtesgadener-land.com

www.berchtesgadener-land.com

SalzburgerLand Tourismus
Wiener Bundesstrasse 23,   A-5300 Hallwang
Tel.: +43 (0)662 6688-0
Fax: +43 (0)662 6688-66
info@salzburgerland.com

www.salzburgerland.com

Start

Schlossberg Marzoll, Bad Reichenhall (479 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.749540, 12.931660
UTM
33T 344968 5290535

Ziel

Hintersee, Ramsau

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbuslinie 1 - Bayerisch Gmain Richtung Schwarzbach, über Bad Reichenhall. Haltestelle "Marzoll-Ort".

Anfahrt

Von Freilassing kommend Richtung Bad Reichenhall: Auf der Reichenhaller Straße Piding passieren und die Saalach überqueren. Am großen Straßenkreuz nicht Richtung Bad Reichenhall sondern geradeaus halten. Nach einer 270 Grad Rechtskurve die Brücke überqueren und in ca. 300 m rechts Tumpenstraße abbiegen. Anschließend der Beschilderung nach Marzoll folgen und kurz vor dem Schloss Marzoll auf der Römerstraße links in den Parkplatz einbiegen.

Von Bad Reichenhall bzw. Berchtesgaden kommend Richtung Freilassing: Bad Reichenhall Richtung Freilassing verlassen. An der Abzweigung nach Freilassing nicht rechts abbiegen sondern geradeaus halten. Nach 300 m rechts in die Tumpstraße einbiegen und wie oben beschrieben den Parkplatz aufsuchen.

Parken

Parpklatz am Wegezentrum 2, Marzoll
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
780 hm
Abstieg
400 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.