Radtour empfohlene Tour

Erlebnisweg Bachforelle

Radtour · Wernigerode
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wernigerode Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Wernigerode Tourismus GmbH
  • / Blaues Klassenzimmer
    Foto: Ulrich Eichler
  • / Ehemaliges Querbauwerk H15 „Hundemühle“, Rückbau 2008
    Foto: Ulrich Eichler
  • / Gewässersituation heute: Rauhgerinne mit Niedrigwasserrinne
    Foto: Ulrich Eichler
  • /
    Foto: Ulrich Eichler
  • / Ehemaliges Querbauwerk H12 „Rote Mühle“, Rückbau 2011
    Foto: Ulrich Eichler
  • / Gewässersituation heute: Einbau Mäanderfischaufstieg als Umgehungsgerinne 2005
    Foto: Ulrich Eichler
  • /
    Foto: Ulrich Eichler
m 250 200 150 10 8 6 4 2 km Erlebnisweg Bachforelle, Station 4 Erlebnisweg Bachforelle, Station 1 Erlebnisweg Bachforelle, Station 5 Erlebnisweg Bachforelle, Station 3 Erlebnisweg Bachforelle, Station 2
Der Erlebnisweg Bachforelle eignet sich bestens um vieles Wissenswerte über das Wappentier von Wernigerode und dem Landkreis Harz zu erfahren.
leicht
Strecke 10,2 km
1:45 h
76 hm
3 hm
242 hm
167 hm

Der Erlebnisweg Bachforelle erstreckt sich von der Glasmanufaktur "Harzkristall" bei Derenburg bis zum Marktplatz in Wernigerode. Auf den knapp 10 Kilometern finden sich 8 Infotafeln die das Leben der Bachforelle allen Interssierten näher bringt.

Die meisten Stationen befinden sich an Fischaufstiegen, die die ehemaligen Querbauwerke ersetzen oder fischpassierbar machen und so eine ökologische Durchgängigkeit der Holtemme sicherstellen.

Besonders Kinder können auf spielerische Weise, mithilfe des Begleitheftes, viel über den Lebensraum und das Familienleben der Bachforelle lernen. Aber auch über Wasserkraftnutzung und über die Forelle als Wappentier gibt es einiges zu erfahren.

Das Begleitheft kann kostenlos in der Wernigerode Tourismus GmbH erworben werden.

 

Profilbild von Jens Friedrich
Autor
Jens Friedrich
Aktualisierung: 01.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
242 m
Tiefster Punkt
167 m

Start

Gegenüber der Glasmanufaktur "Harzkristall" (51.866912,10.878401) (168 m)
Koordinaten:
DD
51.867710, 10.877261
GMS
51°52'03.8"N 10°52'38.1"E
UTM
32U 629249 5747990
w3w 
///schwein.obstbaum.reiher

Ziel

Marktplatz Wernigerode

Wegbeschreibung

Startpunkt ist gegenüber der Glasmanufaktur "Harzkristall" an der Infotafel "Erlebniswelt Bachforelle". Von dort aus fahren wir an der Glasmanufaktur vorbei und überqueren die Holtemme. Nun geht es weiter auf dem Holtemme Radweg in Richtung Wernigerode. Schon nach kurzer Zeit entdecken wir die 2. Station.

Weiter auf dem Radweg erreichen wir Silstedt. Dort angekommen finden wir uns zunächst an einer Kreuzung wieder. Hier biegen wir links ab in die Glockengasse. Nach ein paar Metern dann rechts in die Straße Pfingstgras. Am Ende der Gebäude geht es dann wieder nach rechts auf den Radweg. Nach weiteren 250m erreichen wir bereits die 3. Station. Nach ca. einem Kilometer kommt auch schon die 4. Station in Sicht.

Die 5. Station befindet sich in unmittelbarer Nähe der Rothen Mühle. Hier gibt es auch die Möglichkeit für eine kleine Pause. Nachdem wir die Autobahn unterquert haben erreichen wir auch schon die 6. Station. Von hier aus geht es weiter über die Holtemme auf die Straße "Im Stadtfelde". Kurz vor der B244 befindet sich die 7. Station. Dem Straßenverlauf weiter folgend erblicken wir auf der linken Seite einen Spielplatz in dessen unmitelbarer Nähe sich die 8. und letzte Station befindet.

Von hier aus geht es weiter bis zur Schlachthofstraße und von dort nach links über den Tunnel in Richtung Innenstadt.

Am Helthauer Platz biegen wir in die Gustav-Petri Straße ab und von dort erreichen wir dann den Marktplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.867710, 10.877261
GMS
51°52'03.8"N 10°52'38.1"E
UTM
32U 629249 5747990
w3w 
///schwein.obstbaum.reiher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,2 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
76 hm
Abstieg
3 hm
Höchster Punkt
242 hm
Tiefster Punkt
167 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.