Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Brunnen

Jule Johler Brunnen

Brunnen · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
Karte / Jule Johler Brunnen

Das Kräuterweiblein Jule Johler ist ein echtes Stadtoldendorfer Original.

Sie sammelte auf den Wiesen und in den Wäldern Pilze, Beeren und vor allem Kräuter, die sie, in Krankheitsfällen um Rat gefragt, zur Linderung empfahl. Auch wurde ihr nachgesagt, dass sie das „zweite Gesicht“ gehabt und Sterbefälle vorausgesagt habe. Zweifellos ist sie mit der Minchen Ahrens in Wilhelm Raabes „Altershausen“ identisch.

Der Stadtoldendorfer Künstler Walter Lüchow schaffte aus Sandstein eine Skulptur von Jule Johler. Diese steht noch heute in Stadtoldendorf und ist so ausgerichtet, das Jule Johler von ihrem Brunnensockel in die Keller – und Teichtorstraße hinunterblickt. Der im Sockel eingemeißelte Raabe-Spruch „Es ist so viel schönes Licht in der Welt“ ist heute noch zeitgemäß.

Koordinaten

DG
51.884087, 9.624836
GMS
51°53'02.7"N 9°37'29.4"E
UTM
32U 543005 5748330
w3w 
///blaumeise.gekörnt.endung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Jule Johler Brunnen

Kellerstraße 28 
37627 Stadtoldendorf
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden