Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Historische Stätte

Rittergut Hämelschenburg

Historische Stätte · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner 
  • Schloss Hämelschenburg
    / Schloss Hämelschenburg
    Foto: Markus Gloger, Weserbergland Tourismus e.V.

Das märchenhafte Wasserschloss gilt als das Hauptwerk der Weserrenaissance. Es gehört zum Rittergut Hämelschenburg, das seit 1437 im Besitz der Familie von Klencke ist und noch heute nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit bewirtschaftet wird. In den individuell gestalteten Führungen werden die Schlossanlage, die historischen Räume und die Sammlungen gezeigt und die fast 600 Jahre alte Geschichtete authentisch und anschaulich dargestellt.  

Ein Besuch von Hämelschenburg führt in die Welt der Renaissance. Jürgen Klencke und seine Frau Anna von Holle ließen das Wasserschloss 1588 - 1613 auf ihrem Rittergut erbauen. Es gilt als das Hauptwerk der Weserrenaissance und liegt märchenhaft am Fuß der Weserberge. Das vollständig erhaltene Rittergut mit dem Schloss, der Kirche, den Wirtschaftsgebäuden, den Gartenanlagen und den Kunstsammlungen ist eine der schönsten Renaissanceanlagen in Deutschland. Es befindet sich seit 1437 im Besitz der Familie von Klencke und wird bis heute nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit bewirtschaftet.

Die 1563 erbaute Kirche ist der erste freistehende Kirchenbau, der nach der Reformation im evangelisch-lutherischen Glauben errichtet wurde.

Zur Besichtigung finden individuell gestaltete Führungen durch die historischen Räume des Schlosses, die mit wertvollen Möbeln, Gemälden und einer Glas- und Waffensammlung ausgestattet sind und die Anlage statt. Dabei werden die Architektur der Weserrenaissance und die fast 600 Jahre alte Geschichte des Rittergutes und der welfischen Adelsfamilie authentisch erläutert. Das Café mit Biergarten lädt zum Verweilen ein. Der Museumsshop bietet ausgesuchte Artikel zur Geschichte des Rittergutes sowie Kunst und Handwerk aus dem Weserbergland an.

Idyllische Spaziergänge führen durch den Garten und entlang der Weiden des Trakehner Gestüt Langels zur Seifensiederei im Gartenhaus, zum Maleratelier in der alten Mühle an der Emmer und auf der Mühleninsel zu einer Holzspielzeugwerkstatt und einer Wasserkraftanlage, die umweltfreundlich Strom erzeugt.

Hämelschenburg liegt am Weserbergland-Wanderweg, am Pilgerweg Loccum-Volkenroda, am Radweg von Emmerthal nach Bad Pyrmont und nur 3 km entfernt vom Weser-Radweg. Nach Hameln und Bad Pyrmont sind es je 12 km.

Öffnungszeiten

Schlossführungen      

1. April bis 31. Oktober 2015

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen  

April und Oktober um 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr

Mai bis September um 10, 11, 12, 14, 15, 16 und 17 Uhr  

Führungen ab 2 Personen. Dauer der Führung ca. 50 Min.

Sonderführungen nach Vereinbarung

Kirchenführungen

Gruppenführungen nach Vereinbarung

Schlosscafé

1. April bis 31. Oktober 2015

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen  

April und Oktober:   12.00 bis 17.00 Uhr

Mai bis September: 11.30 bis 17.30 Uhr

Preise:

Schlossführungen 2017

Erwachsene                                         7,50 €

Kinder/Jugendliche                              4,50 €

Studenten/Auszubildende                    6,00 €

Familienkarte (2 Erw. + Kinder)        19,50 €

Gruppen ab 25 Personen                    7,00 €

 

 

Kirchenführungen, nur für Gruppen 2017

Gruppen bis zu 15 Personen                                     30,00 €

Gruppen ab 16 Personen                       pro Person      2,00 €  

outdooractive.com User
Autor
Martin Weier
Aktualisierung: 21.11.2019

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Rittergut Hämelschenburg

Schlossstraße 1
31860 Emmerthal
Telefon 05155/951690 Fax 05155/951691
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 2 Touren in der Umgebung
27.04.2012
mittel
209 km
3:14 h
2721 hm
2721 hm
Sieben historische Stadt- und Ortskerne gilt es bei dieser Tour zu entdecken. Egal wo ihr die Fahrt beginnt, die abwechslungs- und kurvenreichen ...
Kulturland Kreis Höxter, c/o GfW im Kreis Höxter mbH
21.11.2018
Etappe 2 geöffnet
75,9 km
5:09 h
21 hm
40 hm
von Martin Weier,   Weser-Radweg Infozentrale
  • 2 Touren in der Umgebung