Der Weser-Radweg zählt zu den schönsten Flussradwegen Deutschlands und führt auf seiner Route über knapp 515 km vom Weserbergland bis zur Nordsee. Auf der ITB 2017 ist der Weser-Radweg als ADFC-4-Sterne-Qualitätsradroute ausgezeichnet worden und zählt auch laut der ADFC-Radreiseanalyse seit mehreren Jahren zu den beliebtesten Radwegen in Deutschland.

Weite Strecken verlaufen direkt entlang der Weser, auf dem Fernradweg radelt man in Hann. Münden beginnend zunächst durch das Weserbergland. Hier prägt eine Mittelgebirgslandschaft das Landschaftsbild, die Weser schlängelt sich in einem Flusstal um verschiedene Höhenzüge. Bei Porta Westfalica durchbricht die Weser dann den Kamm des Wesergebirges, es folgt der Übergang in die Landschaft der Mittelweser. Der Fluss, und damit auch der Radweg, befindet sich jetzt nicht mehr in einem engen Tal sondern führt durch weite, offene Landschaften bis nach Bremen und weiter in die Region Wesermarsch bis nach Nordenham - Blexen. Von dort verkehrt die Weser-Fähre nach Bremerhaven.  Die Hauptroute verläuft ab Bremerhaven weiter durch das Cuxland bis nach Cuxhaven, eine Alternativstrecke führt ab Nordenham entlang der Küste der Halbinsel Butjadingen bis nach Eckwarderhörne.

Zwischen Hann. Münden und Nordenham/Bremerhaven verlaufen Radwege weitestgehend beiderseits des Flusses. Hierbei wird die jeweils besser ausgebaute Route von uns als Hauptroute beschrieben, die gegenüberliegende Streckenführung ist die Alternativroute. Wir wünschen Ihnen eine gute und erlebnisreiche Radtour, Beginnen Sie jetzt auch auf der internetseite der Weser-Radweg Infozentrale mit der Planung!

Den Weser-Radweg pauschal buchen

Sie möchten die Reise auf dem Weser-radweg pauschal als Gesamtpaket buchen? Dann finden sie nachstehend zwei Beispiel-Angebote

Die vorstehenden Angebote sind Beispiele. Die Weser-Radweg Buchungszentrale c/o Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. erstellt Ihnen gerne auch ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen.