outdooractiveRegio Wiener Alpen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wandertouren

Rundwanderung durch den Naturpark Hohe Wand

Wandertouren · Wiener Alpen
  • Skywalk Hohe Wand
    / Skywalk Hohe Wand
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich, ©Wiener Alpen, Foto: Franz Zwickl
  • Naturpark Hohe Wand, Skywalk
    / Naturpark Hohe Wand, Skywalk
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©Naturpark Hohe Wand, Foto: Robert Herbst
  • Naturparkstüberl
    / Naturparkstüberl
    Foto: ©Naturparkstüberl, Foto Wolfgang Berndorfer
  • Naturparkstüberl
    / Naturparkstüberl
    Foto: ©Naturparkstüberl
  • Naturpark Hohe Wand Streichelzoo
    / Naturpark Hohe Wand Streichelzoo
    Foto: Naturpark Hohe Wand, ©Naturpark Hohe Wand
  • Naturpark Hohe Wand
    / Naturpark Hohe Wand
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©Naturpark Hohe Wand
  • Spielplatz Naturpark Hohe Wand
    / Spielplatz Naturpark Hohe Wand
    Foto: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©Naturpark Hohe Wand, Foto: Robert Herbst
  • Alpengasthof Postl
    / Alpengasthof Postl
    Foto: ©Wiener Alpen, Foto: Franz Zwickl
Karte / Rundwanderung durch den Naturpark Hohe Wand
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7

Eine Rundwanderung durch den Naturpark Hohe Wand, die sowohl im Sommer als auch in den Wintermonaten Highlights bietet.

 

leicht
7,5 km
2:00 h
246 hm
210 hm
Bei der Wanderung durch die Wälder des Naturparks erwarten uns neugierige Gehegebewohner, ein Streichelzoo und als Höhepunkt die Aussichtsterrasse Skywalk.

Im Streichelzoo warten Ziegen, Esel & Co. auf zahlreiche Streicheleinheiten. Gleich daneben erfährt man Interessantes von den alten Erwerben der Hohe Wand Bewohner - dem Kalkbrennen im Kalkbrennofen und die Gewinnung von Holzkohle im bäuerlichen Rundmeiler. Beim Hirschgehege kann man staunen, die sonst so scheuen Waldbewohner kommen für Futter aus dem Automat ganz nah und lassen sich sogar streicheln. Nach Bewunderung dieser edlen Tiere geht es weiter bis zum Gasthof Postl. Auf dem Weg dorthin entdeckt man am Wegrand Orchideen und andere seltene Pflanzen.  Luftige Tief- und Weitblicke erlebt man, wenn man die Aussichtsterrasse Skywalk besucht. Über verschiedene Routen erklimmen die Kletterer die Hohe Wand und messen sich mit den Steinböcken. Wer es wohl besser kann? Auf jeden Fall ist es leicht möglich, dass man so ein Prachtexemplar in den Felswänden antrifft. Bei gutem Wetter erlebt man auch den Start der Paragleiter. Wer möchte einen Tandemflug wagen oder selbst den Schirm steuern? Die Flugschule Fly-Hohe Wand im Gasthof Postl macht es möglich. Für alle die sich vor dem Rückweg noch stärken wollen: Im Gasthaus Luf sind die Backhendl und natürlich auch alle anderen Speisen sehr zu empfehlen.

Autorentipp

Verbinden Sie diese Wanderung mit der Regionalen Route des Weges am Wiener Alpenbogen und wandern Sie bis nach Markt Piesting. 
outdooractive.com User
Autor
Naturpark Hohe Wand
Aktualisierung: 22.05.2018

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1039 m
868 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

 

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Bergerfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Weitere Infos und Links

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Naturpark Hohe Wand, www.naturpark-hohewand.at, +43 / 2638 / 88545

Hier erhalten Sie auch die kostenlosen Wanderblätter zu Ihrer Tour. Die Tourenblätter geben einen Überblick über die Strecke und informieren Sie über Einkehrmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht um eine richtige Wanderkarte handelt.

 

Start

Naturpark Zentrum - Parkplatz Tiergehege, Kleine Kanzelstraße 241, 2724 Hohe Wand (1011 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.834924, 16.016301
UTM
33T 576052 5298453

Ziel

Naturpark Zentrum - Parkplatz Tiergehege, Kleine Kanzelstraße 241, 2724 Hohe Wand

Wegbeschreibung

Beginnend beim Naturpark Info Shop führt uns der Weg zum Streichelzoo. Nun folgen wir dem linken Weg über den Wald-Tierlehrpfad Richtung Gehege. Vorbei am Hirschgehege gehen wir links weiter bis wir zur Straße kommen. Rund 200m sind es bis zur Abzweigung Gasthof Postl. Nun gehen wir bergab zur Langen Wiese, dann ist auch der Gasthof Postl schon in Sicht. Himmlische Ausblicke gibt es auf der Aussichtsterasse Skywalk. Nun gehen wir wieder zurück zum Parkplatz beim Gasthof Postl. Wir halten uns links Richtung Gasthaus Luf/ Hochkogelhaus. Der Weg bis zum Gasthaus Luf (Ruhetag Montag) führt uns durch ruhige Wälder und geht erst bergauf, dann ein Stück eben bevor es wieder bergab und das letzte Stück bergauf geht. Nach dem Gasthaus Luf gehen wir weiter zum Hochkogelhaus. Hier beginnt der eher flache Weg Richtung Gasthof Kleine Kanzel - Damwild Gehege, der uns gemütlich in etwa einer Stunde zum Ausgangspunkt bringt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Südbahn von Wien bzw. Graz bis Wr. Neustadt – und von dort weiter bis nach Winzendorf (von Wr. Neustadt fahren Züge im Stundentakt Richtung Puchberg) – von Winzendorf kann man durch die Prossetschlucht nach Maiersdorf wandern (5km), von wo man in ca. 1 Std.über verschiedene Aufstiege auf die Hohe Wand wandern kann;
Oder umsteigen in Wiener Neustadt Richtung Puchberg am Schneeberg - Ausstiegsstelle Grünbach am Schneeberg - über den blau markierten Grafenbergweg kommt man in ca. 1,5 Std. aufs Plateau zur Wilhelm Eicherthütte
Weiters kann man mit der Gutensteinerbahn (vom Bhf. Wr. Neustadt) bis Oberpiesting oder Waldegg fahren und von der Hinterseite auf die Hohe Wand marschieren
Nähere Infos finden Sie unter www.öbb.at

 

Anfahrt

 1) A2 – Abfahrt Wöllersdorf – rechts B21 Richtung Gutenstein – abbiegen nach Dreistetten – Muthmannsdorf – Emmerberg – Gaaden – Stollhof – Mautstelle (Gebühr) – über die Bergstraße ganzjährig aufs Plateau der Hohen Wand

2) A2 – Abfahrt Wiener Neustadt West – Weikersdorf – Winzendorf – Emmerberg – Gaaden – Stollhof – Mautstelle (Gebühr) – Hohe Wand

3) Von Neunkirchen – Würflach – Willendorf – Höflein – Zweiersdorf – Maiersdorf – Mautstelle (Gebühr) – Hohe Wand
 

 

Parken

Naturpark Zentrum - Parkplatz Tiergehege, Kleine Kanzelstraße 241, 2724 Hohe Wand
Eintritt Naturpark Hohe Wand: Erwachsene € 1,80   Kinder 6-15 Jahre € 1.-
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
246 hm
Abstieg
210 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.