Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Peter Habeler Runde

Bergtour • Wipptal
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Tourismusverband Wipptal
  • Olperer_Schmirn
    / Olperer_Schmirn
    Foto: Tourismusverband Wipptal
  • Aufstieg_Geraerhütte
    / Aufstieg_Geraerhütte
    Foto: Tourismusverband Wipptal
  • Im Aufstieg
    / Im Aufstieg
    Foto: Mark Zahel
  • Geraerhütte_Vals
    / Geraerhütte_Vals
    Foto: Tourismusverband Wipptal
  • Tuxer Joch Haus_ Schmirn
    / Tuxer Joch Haus_ Schmirn
    Foto: Tourismusverband Wipptal
  • Tuxer Joch Haus_Schmirn
    / Tuxer Joch Haus_Schmirn
    Foto: Tourismusverband Wipptal
  • Friesenberghaus
    / Friesenberghaus
    Foto: Mark Zahel, Bergverlag Rother GmbH
  • Zamsgatterl
    / Zamsgatterl
    Foto: Mark Zahel
  • Landshuter-Europa Hütte
    / Landshuter-Europa Hütte
    Foto: Tourismusverband Wipptal
  • Am Weg zur Landshuter-Europa Hütte
    / Am Weg zur Landshuter-Europa Hütte
    Foto: Tourismusverband Wipptal
Karte / Peter Habeler Runde
1500 2000 2500 3000 3500 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Friesenberghaus Olpererhütte Geraer Hütte

Die insgesamt ca. 60 Kilometer lange Rundwanderung durch die westlichen Zillertaler Alpen führt über sechs Hütten mit Distanzen von 3,5 bis 13 Kilometern mit und ohne Gipfelbesteigungen. Die jeweiligen Routen gliedern sich in Gehzeiten von 2,5 bis 8 Stunden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

mittel
52,6 km
25:04 Std
4230 hm
4230 hm

Als Ausgangsort empfiehlt sich der Talschluss das Bergsteigerdorfs Vals im Wipptal. Am Talende befindet sich das Gasthaus Touristenrast, das werktags mit öffentlichen Linienbussen und an Wochenenden mit einem Wanderbus auf telefonischeBestellung (+43 664 2322528) erreichbar ist. Auf einer Gesamtstrecke von 56 km und 4.230 Hm Aufstieg sowie 4.230 Hm Abstieg erreichen Sie 6 Schutzhütten in einer schönen alpinen Landschaft. Der Höhenweg vom Friesenberghaus bis zur Geraer Hütte ist für Peter Habeler eine der schönsten Durchquerungen in den Ostalpen. Nicht umsonst stehen weite Teile dieses Gebiets mit dem Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen seit 1991 unter Schutz. Die herrliche hochalpine Landschaft am Alpenhauptkamm erleben, unterwegs Murmeltieren und Gemsen begegnen, auch das können eindrucksvolle Höhepunkte sein. Und nicht zu vergessen: Die gemütlichen Hütten. Wandern auf den Spuren von Peter Habeler und sich von der imposanten Zillertaler Bergwelt begeistern lassen.

 

Autorentipp

Aufstieg über Touristenrast sehr empfehlenswert!

outdooractive.com User
Autor
Judith Gstrein
Aktualisierung: 23.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2897 m
1340 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Geraer Hütte
Tuxer-Joch-H. 2316m
Friesenberghaus
Olpererhütte
Pfitscherjochhaus
Landshuter-Europa-Hütte

Sicherheitshinweise

Schwindelfreiheit erfolderlich!

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und leichtes Gepäck.

Weitere Infos und Links

Zur online Buchung der Hütten

Start

Jausenstation Touristenrast, Talende Vals (1345 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.040179 N 11.576982 E
UTM
32T 695765 5212852

Ziel

Jausenstation Touristenrast, Talende Vals

Wegbeschreibung

Touristenrast 1.345 m - Geraer Hütte 2.324 m:

Der Aufstieg beginnt am Gh. Touristenrast und verläuft entlang des hinteren Valsertales auf einem 2,5 km langen Almweg (Nr. 502) bis zur Talstation der Materialseilbahn Geraer Hütte. Durch einen schönen Zirbenwald schlängelt sich der leicht ansteigende Weg über viele Serpentinen zur Ochsenhütte, von dort aus in östlicher Richtung über hochalpine Weiden zur Geraer Hütte auf 2.324 m. (Aufstieg 980 Hm).

Geraer Hütte 2.324 m - Tuxerjochhaus 2.316 m:

Start Richtung Norden zum SteinernenLamm (Nr. 527); ein neu errichtetes Teilstückauf diesem Weg führt über alte Gletscher - moränen durch die vordere Höllwand undweiter zur Kleegrubenscharte. Die Kasererscharte und die Frauenwand sind das letztes Ziel bevor man zum Tuxerjochhaus absteigt. (Gehzeit 4,5 - 5 Std.)

Tuxerjochhaus 2.316 m - Friesenberghaus 2.477 m:

Am Weg (Nr. 326) geht es Richtung Ostenzum Spannagelhaus 2.531 m, von dort ausam Weg (Nr. 526) zum höchsten Punkt derRunde der Friesenbergscharte auf 2.911 m- von hier aus Abstieg zum Friesenberghaus.(Gehzeit 4,5 - 5 Std.)

Friesenberghaus 2.477 m - Olpererhütte 2.389 m:

Am Friesenbergsee vorbei steiler Aufstiegüber Serpentinen, eine kurze Teilstrecke entlangdes Berliner Höhenweges (Nr. 526) und leicht absteigend zur Olpererhütte. (Gehzeit2,5 Std.)

Olpererhütte 2.389 m - Pfitscherjochhaus 2.275 m:

Auf Weg Nr. 502 einen Teil der NeumarkterRunde geht’s bis ins Unterschrammachkar,2280 m, nach einem kurzen Anstieg Richtung Ameiskopf 2400 m geht es weiter über einenalten Steig (Nr. 528) an Gletscherschliffen vorbei an der Kastenschneid und unterhalb des Stamplkees zum Pfitscherjochhaus.(Gehzeit 3,5 Std.)

Pfitscherjochhaus 2.275 m - Landshuter/Europahütte 2.693 m:

Vom Pfitscherjochhaus geht es durch einekarge Steinlandschaft entlang am Landshuter Höhenweg (Nr. 528 bzw. 3) in westlicherRichtung, der Weg wurde zwischen 1.und 2. Weltkrieg errichtet und führt auf dieFriedrichshöhe zur Landshuter/Europahütte.(Gehzeit 3 Std.)

Landshuter/Europahütte 2.693 m - Touristenrast 1.345 m:

Ab hier geht es über den Geistbeckweg(Nr. 529) zum Sumpfschartl 2.666 m undweiter über die lange Wand in nördlicherRichtung zur inneren Zeischalm zum Park -platz Nockeralm im Talschluss des Natur -schutzgebietes Valsertal. (Gehzeit 4 Std.)

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der S-Bahn (Innsbruck - Brenner) bis St. Jodok und dann Linienbus nach Vals bis zur letzten Haltestelle Touristenrast nehmen.

Anfahrt

Mit dem Auto über die A13 Brennerautobahn, Ausfahrt Steinach nehmen und auf der Brennerstraße B182 in südlicher Richtung bis nach Stafflach fahren, dort nach St. Jodok abzweigen und nach dem Ort St. Jodok auf der Landstraße ins Valsertal bis ans Talende fahren.

Parken

Beim Parkplatz Nockeralmen am Talende Vals (Nähe Touristenrast). Bitte eine alpine Parkuhr verwenden - im Büro des TVB Wipptal erhältlich!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Daniël K
16.07.2018
Mountainview from Italy to Pfitsch
Mountainview from Italy to Pfitsch
Foto: Daniël K, Community
View from Friesenbergscharte
View from Friesenbergscharte
Foto: Daniël K, Community
Olpererhütte
Olpererhütte
Foto: Daniël K, Community

Schwierigkeit
mittel
Strecke
52,6 km
Dauer
25:04 Std
Aufstieg
4230 hm
Abstieg
4230 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour versicherte Passagen Grat

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.