Bergtour

Klippitztörl-Zirbitzkogelschutzhaus WegNr. 308,08,312

Bergtour · Lavanttal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusbüro Wolfsberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Seetaler Alpen-St.Martiner Hütte 1541 m
    / Seetaler Alpen-St.Martiner Hütte 1541 m
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Seetaler Alpen-Tonnerhütte
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Seetaler-Alpen-Lavantsee
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl - Hohenwarthütte
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl - Moselebauerhütte
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl - Sommerrodelbahn
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Zirbitzkogel-Gipfelkreuz 2396 m
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl - Seetalerhütte
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl - Grünhütte
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl- Infohütte Erlebnisklettersteig
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl - Alpenhotel Hochegger
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Klippitztörl- Gasthof Buchbauer
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Blick zum Kreiskogel/Obdach
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Zirbitzkogel- Richtung Neumarkter Sattel
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Zibitzkogelschutzhaus
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
  • / Blick Richtung Klippitztörl/Saualpe
    Foto: Tourismusbüro Wolfsberg
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Zirbitzkogel - Gipfelkreuz 2396 m Hotel Alpengasthof Hochegger
Diese herrliche Panoramatour führt vom Klippitztörl über die Seetaler Alpen vorbei am Wild- und Lavantsee  zum Zirbitzkogel. 
schwer
21,5 km
7:00 h
1231 hm
411 hm
Diese wunderschöne Wanderung führt durchgehend auf dem Bergrücken der Seetaler Alpen (die Seetaler Alpen sind im Norden begrenzt durch das Murtal, im Osten durch den Obdacher Sattel, im Süden durch das Klippitztörl und im Westen durch den Neumarkter Sattel). Ungefähr die Hälfte der Strecke liegt in der Steiermark. Bei schönen Wetter gibt es einen herrlichen Ausblick in alle vier Himmelsrichtungen. Weitere Höhepunkte sind der Wildsee und der Lavantsee (der Fluß Lavant entspringt am Lavantsee). Und zum Abschluß der Wanderung erwartet Sie der Zirbitzkogel (der höchste Punkt der Seetaler Alpen 2396 m) mit seinem herrlichen Ausblick.

Autorentipp

Wenn Sie am Klippitztörl sind , sollten Sie den Klettergarten und die Sommerrodelbahn besuchen .Es gibt auf dieser Wanderung einige "urige" Hütten die zur Einkehr auf eine gute Jause einladen.

Wenn Sie am nächsten Tag wieder zurückwandern wollen, gibt es auf dem Zirbitzkogelschutzhaus Übernachtungsmöglichkeiten, oder Sie lassen sich abholen ( Waldheimhütte auf der Obdacherseite- Tonnerhütte auf der Neumarkter Seite).

Profilbild von Tourismusbüro Wolfsberg
 / Schober Erich
Autor
Tourismusbüro Wolfsberg / Schober Erich
Aktualisierung: 22.02.2014
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2363 m
Tiefster Punkt
1532 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da diese Wanderung immer über dem Bergrücken führt, sollten Sie ihn bei einem Gewitter sofort verlassen und in einer Mulde Schutz suchen (Blitzeinschlaggefahr).

Weidevieh-bitte Hunde an die Leine.

Weitere Infos und Links

www.wolfsberg.at

Start

Parkplatz - Hotel Hochegger an der Klippitztörl Landesstrasse (1533 m)
Koordinaten:
DG
46.943805, 14.691045
GMS
46°56'37.7"N 14°41'27.8"E
UTM
33T 476486 5198965
w3w 
///erlangt.eines.wecker

Ziel

Zirbitzkogelschutzhaus

Wegbeschreibung

Touranfang Klipppitztörl- Parkplatz Hotel Hochegger- Hocheggerweg WegNr. H bis Klippitzsee- nach ca. 500 m Einbindung in Wanderweg 308,08- weiter über "Wieterling-Jägerstube (1749m)- Ameringkogel (1774m)-Pressner Alpe (1784 m)" bis Feldalmhütte WegNr.308,08- über Zöhrerkogel (1819 m) vorbei am Zellkreuz bis St. Martiner Hütte  (1710 m) WegNr.308,08- weiter über Judenburger Kreuz (1764 m) bis zur Stoanahütte WegNr.(308, 08)- Aufstieg Richtung Fuchskogel (2214 m) Weg Nr. 312, 08- vobei am Wildsee (1981 m) und Lavantsee (2053 m) bis Zirbitzkogelgipfelkreuz (2396 m) bzw. Zirbitzkogelschutzhaus (2378 m) WegNr.312, 08).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Juli/August Wanderbus

Anfahrt

Von Graz/Klagenfurt- A2 Süd- Abfahrt Bad St.Leonhard bis zur B78 Obdacher Bundesstrasse. Rechts abbiegen in Richtung Bad St. Leonhard. Links abbiegen in Richtung Kliening-Klippitztörl. Der Klippitztörl  Landesstrasse entlang ca. 10 km bis  Parkplatz Hotel Hochegger an der Klippitztörl Landesstrasse.

Von Wolfsberg über St. Margarethen, Bad Weißenbach, Preims, Bischofeck zum Klippitztörl (ca. 25 km).

Parken

Parkplatz- Hotel Hochegger an der Klippitztörl Landesstrasse

Koordinaten

DG
46.943805, 14.691045
GMS
46°56'37.7"N 14°41'27.8"E
UTM
33T 476486 5198965
w3w 
///erlangt.eines.wecker
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der Name Zirbitzkogel leitet sich nicht, wie vielfach angenommen wird, von den im Gebiet wachsenden Zirben ab, sondern vom slowenischen "zirbitza", das mit Rote Alm übersetzt werden kann und auf die häufig vorkommende Rostblättrige Alpenrose (im Volksmund- Almrausch) hinweist. Aufgebaut ist der Zirbitzkogel aus kristallinem Gestein- Schiefer,Gneise und Granite herrschen vor.

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Lavantal/Saualpe/Koralpe

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenbekleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,5 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
1231 hm
Abstieg
411 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.