Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen Etappe 1

Der kleine Hansjakobweg, Von Schapbach nach Schenkenzell (1. Etappe)

Wanderungen · Bad Rippoldsau-Schapbach
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Wolftal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kloster Wittichen
    / Kloster Wittichen
    Foto: Josef Oehler, Nationalparkregion Schwarzwald - Wolftal
m 800 700 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese erste Etappe führt zunächst auf Forstwegen, dann auf wildromantischen Pfaden bergauf zum Schmidsberger Platz. Nicht weniger anspruchsvoll führt der Weg zum Zieflesbrunnen und von dort entspannt dem Bachverlauf folgend nach Kaltbrunn. Sehenswerte ist das Kleinod der Burgfelsenkapelle bevor am Klosterblick Schenkenzell erreicht wird.

Länge: 17.3 km
Gesamtanstieg: 790.0 m

Strecke 16,1 km
5:53 h
609 hm
656 hm
Profilbild von Sven Däschner
Autor
Sven Däschner
Aktualisierung: 11.11.2020
Höchster Punkt
790 m
Tiefster Punkt
352 m

Start

Rathaus in Schapbach (399 m)
Koordinaten:
DD
48.377891, 8.291296
GMS
48°22'40.4"N 8°17'28.7"E
UTM
32U 447521 5358545
w3w 
///bekommst.auswandern.sticht

Ziel

Schenkenzell

Wegbeschreibung

Der kleine Hansjakobweg

Etappe 1

Vom Rathaus in Schapbach führt diese erste Etappe

zunächst auf Forstwegen, dann auf wildromantischen Pfaden

bergauf zum Schmidsberger Platz. Nicht weniger anspruchsvoll

führt der Weg zum Zieflesbrunnen und von dort entspannt dem

Bachverlauf folgend nach Kaltbrunn.

Sehenswerte ist das Kleinod der Burgfelsenkapelle bevor am

„Klosterblick“ Schenkenzellerreicht wird.

 

 

Wegführung: Schapbach-Höll-Schmidsberger Kehre-Schmidsberger Platz

-Zieflesbrunnen-Hinter Kaltbrunn- Gütsch- Kaltbrunn-Martinshof-Kapellenberg

-Vortal-Herrenberg -Ortsmitte Schenkenzell

 

 

Etappe 2

In Schenkenzell am Rathaus startend führt diese Etappe zunächst

im Tal sanft bergan zum Kloster Wittichen. Höchster Punkt dieser

Etappe ist „Salzlecke“ auf 764 m. In St. Roman bietet sich eine

ausgedehnte Rast an, bevor es weiter zum Ochsenwirtshof geht.

 

Wegführung: Ortsmitte Schenkenzell - Herrenberg-Vortal-Klosterblick Kloster Wittichen

Hinter-Wittichen-Salzlecke-Heubach Auerhahn-Trillengrund-Abrahamsbühl-Teufelstein

Höhe 710-Adler-Jehlebasches-Höhle Jehlebasche-St. Romaner Höhe-Kohlplatz-Waldhans

-Holdersbach-Steig-Ochsenwirtseiche

 

 

Etappe 3

Vom Ochsenwirtshof geht es auf der dritten Etappe zunächst steil

bergauf. Auf der Rundtour durch das Hochtal Schwarzenbruch wird ein

Einblick in die landwirtschaftliche Nutzung in den Schwarzwälder

Extremlagen gewährt. Über den Hansjakobstein und Wildschapbach gelangt

man wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Schapbach.

 

Wegführung: Ochsenwirts Eiche-Ochsenhütte-Hasenacker-Überm Hanselehof-

Schremppenhöhe- Hansjakobstein-Auf dem Schlegel-Wildschapbach-

Vor Wildschapbach

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.377891, 8.291296
GMS
48°22'40.4"N 8°17'28.7"E
UTM
32U 447521 5358545
w3w 
///bekommst.auswandern.sticht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
16,1 km
Dauer
5:53 h
Aufstieg
609 hm
Abstieg
656 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.