Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Historische Stätte

Weiler Findeln

Historische Stätte · Visp
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zermatt Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Findeln oberhalb Zermatt mit Aussicht auf das Matterhorn.
    / Findeln oberhalb Zermatt mit Aussicht auf das Matterhorn.
  • Weiler Findeln
    / Weiler Findeln
    Foto: Pascal Gertschen
  • Beim Weiler Findeln, Zermatt: Stadel mit Stelzen und Mäuseplatten. Im Hintergrund das Matterhorn.
    / Beim Weiler Findeln, Zermatt: Stadel mit Stelzen und Mäuseplatten. Im Hintergrund das Matterhorn.
  • Weiler Findeln, Zermatt: direkt an den Skipisten, mit zahlreichen Restaurants und atemberaubendem Blick auf das Matterhorn.
    / Weiler Findeln, Zermatt: direkt an den Skipisten, mit zahlreichen Restaurants und atemberaubendem Blick auf das Matterhorn.
Karte / Weiler Findeln

Der Weiler Findelen war früher ein Maiensäss, der Wohn- und Arbeitsort zahlreicher Zermatter Familien. Es wurde Getreide angebaut, Kühe weideten. Heute ist Findeln im Sommer und Winter Hotspot für hochstehende Berggastronomie.

Die Bergrestaurants von Findeln sind von Welt-Renommé. Zu erreichen sind sie über Wanderwege und direkt von der Skipiste aus. In zahlreichen alten Häusern befinden sich heute Ferienwohnungen. Die authentischen Walser Berghäuser, Stadel und Speicher mit ihrem eingedunkelten Lärchenholz bieten Sujets für romantische Fotos. Die Gebäude des Weilers Findeln liegen weit verstreut am Sonnenhang zwischen 2'000 und 2'200 m Höhe.

Alpbetrieb und harte Arbeit

Doch es ist noch nicht lange her, da bestimmte die harte Arbeit der Bergbauern den Sommer-Alltag der temporären Einwohner. Das heisst, die Zermatter trieben im Frühsommer ihr Vieh hoch. Die Milch wurde entweder zu Käse verarbeitet oder täglich ins Dorf hinunter getragen. Die Bergbauern pflanzten noch bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges Roggen und Gerste an, trugen Heu und Emd ein. Am Sonntag besuchte man die Messe in der Kapelle. Maiensässe wie Findeln (früher auch Findelen genannt) gelten heute als wesentlichen Bestandteil des Walliser Natur- und Kulturgutes.

  • Kapelle "Jakobus der Ältere" mit kunsthistorischer Besonderheit (spätgotischer Flügelaltar)
  • zahlreiche Restaurants
  • an Wanderwegen und Skipisten gelegen
  • ehemals höchstgelegener Roggen-Acker der Alpen auf 2'100 m
  • Ferienchalets zum Mieten
  • Foto-Sujet: Stadel mit Mäuseplatten und Matterhorn im Hintergrund

Literatur

"Alp- und Bergbeizli Zermatt". Gisela Schlotterbeck, Weber Verlag, Thun. Mit Porträts von 47 Bergrestaurants. Deutsch. ISBN 978-3-906033-10-5.

outdooractive.com User
Autor
E-Marketing Allgemein
Aktualisierung: 27.07.2018

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
Schneeschuh
3 km
1:20 h
83 hm
239 hm
Winterwandern
7,1 km
2:45 h
704 hm
33 hm
3,7 km
2:00 h
641 hm
33 hm
5,9 km
0:35 h
29 hm
320 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Weiler Findeln

  • 4 Touren in der Umgebung
Schneeschuh · Zermatt

Discovery Trail

17.12.2014
mittel
3 km
1:20 h
83 hm
239 hm
von Zermatt Tourismus,   Zermatt Tourismus
14.01.2014
mittel
7,1 km
2:45 h
704 hm
33 hm
1
von Zermatt Tourismus,   Zermatt Tourismus
Winterwandern · Wallis

Winkelmatten-Sunnegga (Nr. 112)

14.01.2014
mittel
3,7 km
2:00 h
641 hm
33 hm
1
von Zermatt Tourismus,   Zermatt Tourismus
Mountainbike · Zermatt

Bike-Tour Oberer Höhenweg (Nr. 30)

29.03.2019
S1 leicht
5,9 km
0:35 h
29 hm
320 hm
1
von Zermatt Tourismus,   Zermatt Tourismus
  • 4 Touren in der Umgebung