Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Mehrtagestour

Europaweg (2 Tage)

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Europaweg mit Weisshorn.
    / Europaweg mit Weisshorn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Zermatt und Hotel Monte Rosa.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Matterhornmuseum.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Sunneggabahn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Leisee mit Matterhorn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Tiefblick auf Zermatt.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bei Tufteren mit Blick auf das Matterhorn.
    Foto: Jochen Ihle, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Zermatt.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Tufteren.
    Foto: Jochen Ihle, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Europaweg beim Galenberg.
    Foto: Peter-Lukas Meier, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Formschönes Weisshorn.
    Foto: Jochen Ihle, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Vorsicht Steinschlag.
    Foto: Peter-Lukas Meier, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Luftakrobat.
    Foto: Jochen Ihle, Tourenplaner SCHWEIZ
m 3000 2500 2000 1500 30 25 20 15 10 5 km Zermatt Charles Kuonen Hängebrücke Europahütte Grächen, Post Tufterenalp Domhütte SAC

Der Europaweg zwischen Grächen und Zermatt ist einer der spektakulärsten Höhenwege in den Alpen. Für einmal steht nicht das Matterhorn im Fokus sondern das formschöne Weisshorn.
schwer
34,5 km
12:50 h
1598 hm
2264 hm

Im Juli 1997 eröffneten die Gemeinden Grächen, St. Niklaus, Randa, Täsch und Zermatt den Europaweg zwischen Grächen und Zermatt. Hoch über dem Mattertal zieht er in einer Höhe zwischen 2000 und 2700 Metern ü. M. durch die Steilflanken der Mischabelgruppe – 31 Kilometer lang. Die muss aber niemand am Stück bewältigen. Auf halber Strecke steht die Europahütte und teilt den Weg in zwei Etappen.

Am 29. Juli 2017 wurde die Charles-Kuonen-Hängebrücke eröffnet. Sie ist 494 Meter lang und spannt sich bis zu einer Höhe von 85 Meter über das Grabengufer, nahe der Europahütte. 

Der Europaweg ist auch Teil der Tour Monte Rosa, einer etwa 8-tägigen Weitwanderung rund um das Monte-Rosa-Massiv – er ist quasi deren Königsetappe. Die Walliser Eisriesen zeigen sich von ihrer schönsten Seite: Matterhorn und Zinalrothorn, Weisshorn und Bishorn, dazwischen wild-zerfurchte Gletscherausläufer. Liebliche Akzente im Landschaftsbild setzen die Bergkapelle auf der Täschalp und die alten Holzstadel beim Weiler Tufteren. Ein wunderschöner Platz ist auch die Aussichtsterrasse auf dem Grat oberhalb von Gasenried mit feinem Blick auf den Riedgletscher.

 

 

Autorentipp

Der Europaweg verläuft zuweilen durch steinschlaggefährdetes Gelände. Warnhinweisen und Umleitungen sind Folge zu leisten. Unbedingt über den aktuellen Wegzustand informieren.
outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 27.05.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2715 m
Tiefster Punkt
1622 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Europahütte
Tufterenalp

Sicherheitshinweise

Sehr anspruchsvoller Höhenweg, mit Halteseilen abgesicherte Passagen, Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich. Kann selbstverständlich in beide Richtungen begangen werden. Schwierigkeit: T3.

Weitere Infos und Links

Zermatt Tourismus, Tel. +41 (0) 27 966 81 00, www.zermatt.ch

Grächen Tourismus, Tel. +41 (0) 27 955 60 60, www.graechen.ch

www.europaweg.ch

Einkehren und übernachten:
Europahütte, Tel. +41 (0) 27 967 82 47, www.europaweg.ch
Europaweghütte Täschalp, Tel. +41 (0) 27 967 23 01, www.europaweghuette.ch

Start

Zermatt, Sunnegga (2287 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.016970, 7.770315
UTM
32T 404811 5096668

Ziel

Grächen, Haltestelle

Wegbeschreibung

Sunnegga (2288 m) – Tufteren (2215 m) – Ottavan/Täschalp (2214 m) – Europahütte (2200 m) – Galenberg (2602 m) – Grat (2259 m) – Gasenried (1659 m) – Grächen (1619 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug bis Visp, weiter mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn bis Zermatt; mit Standseilbahn auf Sunnegga.

Rückreise: Ab Grächen mit Postauto nach St. Niklaus, dort Bahnanschluss in Richtung Visp. Oder mit Postuto direkt nach Visp.

Anfahrt

Mit dem Auto über Visp bis Täsch (5 km vor Zermatt). Dann weiter per Bahn-Shuttle nach Zermatt (autofrei). Diverse Taxi-Unternehmen bieten Transport-Alternativen von Täsch nach Zermatt.

Nach der Tour von Grächen mit Bus und Zug zurück nach Zermatt bzw. Täsch.

Parken

Parkplatz in Täsch (gebührenpflichtig).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 7/2015: Zermatt. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Mark Zahel: Höhenwege Wallis. ISBN 978-3-7633-3128-4, Bergverlag Rother, www.rother.de

Mark Zahel: Walliser Alpen – Die grossen Trekking-Runden. ISBN 978-3-7633-4427-7, Bergverlag Rother, www.rother.de

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 274T Visp, 284T Mischabel.

Ausrüstung

Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Wanderausrüstung für 2 Tage.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
34,5 km
Dauer
12:50h
Aufstieg
1598 hm
Abstieg
2264 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.