Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbike

Bike-Tour Gornergrat Classic (Nr. 1)

Mountainbike · Zermatt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zermatt Tourismus
  • Unterwegs grandiose Aussicht
    / Unterwegs grandiose Aussicht
    Foto: Zermatt Tourismus, Tom Malecha
  • Aussicht auf den Gornergletscher
    / Aussicht auf den Gornergletscher
    Foto: Zermatt Tourismus, Tom Malecha
  • Hier jagt ein Highlight das nächste: das Spiegelbild des Matterhorns im Riffelsee
    / Hier jagt ein Highlight das nächste: das Spiegelbild des Matterhorns im Riffelsee
    Foto: Zermatt Tourismus, Tom Malecha
  • Mit der Gornergrat Bahn geht es hoch auf den Gornergrat.
    / Mit der Gornergrat Bahn geht es hoch auf den Gornergrat.
    Foto: Zermatt Tourismus, Gornergrat Bahn
Karte / Bike-Tour Gornergrat Classic (Nr. 1)
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 3100 Kulmhotel Gornergrat - "VIS-À-VIS" Gornergrat Riffelsee Bergbahnstation Riffelberg Buffet & Bar Riffelberg Riffelhaus 1853 Alexandre Alphitta Al Bosco Chämi-Hitta Ritti

Hier jagt ein Highlight das nächste: Zuerst geniesst man die grandiose Aussicht auf den Gornergletscher; dann bewundert man das Spiegelbild des Matterhorns im Riffelsee. Diese Naturschönheiten passiert man auf flowigen und technischen Trailpassagen – Spass und unvergessliche Erlebnisse garantiert!

schwer
11,7 km
0:40 h
5 hm
1490 hm

Mit der Gornergrat Bahn geht es hoch auf den Gornergrat. Bevor man sich auf die Bikewege stürzt, sollte man sich unbedingt die atemberaubende Aussicht auf den Gornergletscher, das Matterhorn und das restliche Bergpanorama anschauen.

Vom Gornergrat bis Rotenboden ist der Trail sehr technisch und verblockt. Geübte Fahrer kommen hier voll auf ihre Kosten. Danach wird es etwas einfacher und flüssiger zu fahren – bis man zum Riffelsee kommt. Im berühmten Riffelsee sieht man die Spiegelung des Matterhorns. Wer hier vorbeifährt ohne zu halten, verpasst etwas. Sind die Fotos vom Riffelsee geknipst, führt der Bikeweg weiter bis nach Riffelberg. Auch dieser Abschnitt ist problemlos zu bewältigen.

Von Riffelberg geht es weiter über einen ziemlich technischen Singletrail runter bis zur Riffelalp. Auch hier gibt es wieder zwei bis drei anspruchsvolle respektive exponierte Stellen, die nur geübte Biker bewältigen können. Ansonsten empfiehlt sich, das Bike kurz zu schieben.

Spätestens ab der Riffelalp kommt der Flow zurück. Der Chämihittaweg ist ein wahres Flow-Juwel, das einen bis nach Furi hinunterführt. Wer hier nicht mit einem Lächeln im Gesicht ankommt, hat definitiv etwas falsch gemacht.

Ab Furi geht es auf dem Moos-Trail zurück ins Dorf.

In der Hochsaison wird empfohlen, die Tour am frühen Morgen oder frühen Abend zu machen. Denn zu dieser Zeit sind weniger Wanderer unterwegs.

Autorentipp

Die schönste Zeit, diese Route zu meistern, ist an einem schönen Sommerabend. Während die Sonne hinter den Bergen verschwindet, hat man die Trails fast für sich allein.

 

Zusätzliche Informationen und Empfehlungen im Gäste-Informationscenter am Bahnhofplatz erhältlich.

outdooractive.com User
Autor
Zermatt Tourismus
Aktualisierung: 10.04.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
3089 m
1600 m
Höchster Punkt
Gornergrat (3089 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Buffet & Bar Riffelberg
3100 Kulmhotel Gornergrat - "VIS-À-VIS"
3100 Kulmhotel Gornergrat - Panoramaself
Al Bosco
Alexandre
Chämi-Hitta
Riffelhaus 1853
Ritti
Walliserkeller
Alphitta

Sicherheitshinweise

  • Das Tragen von Handschuhen und Helm ist empfohlen, denn kluge Köpfe schützen sich.
  • Ausschliesslich die markierten Bike-Wege und Strassen benutzen und die Beschilderung befolgen. Bitte Gatter und Weidezäune wieder hinter sich schliessen.
  • Rücksicht nehmen auf Wanderer sowie Pflanzen und Tiere. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.
  • Eigene Fähigkeiten und Kondition gut einschätzen, denn einige Routen führen auf 3‘000 Meter.
  • Das Befahren der verschiedenen Routen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.

Ausrüstung

Unsere Empfehlung:

  • Technisch einwandfreies Bike
  • Helm, Handschuhe und Trailbell
  • Flickzeug und Ersatzschläuche
  • Je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz)
  • Getränk und Verpflegung

Weitere Infos und Links

Richtlinien für Mountainbiker

Start

Gornergrat (3'089 m) (3090 hm)
Koordinaten:
Geographisch
45.983093, 7.782304
UTM
32T 405682 5092889

Ziel

Zermatt (1'620 m)

Wegbeschreibung

Gornergrat - Riffelberg - Riffelbord - Riffelalp - Chämihittaweg - Furi - Zermatt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn ins Matterhorn-Dorf: 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Zermatt.

Zermatt ist ausserdem Anfangs- oder Endpunkt der weltbekannten Glacier Express Panorama-Zugfahrt (St. Moritz / Davos – Zermatt).

Anfahrt

Zermatt ist autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist nur bis Täsch (5 km vor Zermatt) erlaubt. Die Strasse Täsch - Zermatt ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Die Weiterreise nach Zermatt erfolgt entweder mit einem privaten Taxianbieter oder mit den Shuttle-Zügen. Die Züge verkehren im 20-Minuten-Takt. Nach rund 12 Minuten endet die Fahrt auf dem Bahnhofplatz in Zermatt.

Parken

In Täsch stehen Parkhäuser mit gedeckten und ungedeckten Plätzen zur Verfügung. So z.B. im Matterhorn Terminal oder bei privaten Anbietern.

Weiterreise: siehe Anfahrt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,7 km
Dauer
0:40 h
Aufstieg
5 hm
Abstieg
1490 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.