Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Mountainbike

Bike-Tour Hohtälli (Nr. 27)

· 1 Bewertung · Mountainbike · Zermatt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zermatt Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf der Hohtälli-Tour hat man eine exklusive Aussicht auf die Zermatter Bergriesen (im Bild: das Monte Rosa Massiv mit der Dufourspitze).
    / Auf der Hohtälli-Tour hat man eine exklusive Aussicht auf die Zermatter Bergriesen (im Bild: das Monte Rosa Massiv mit der Dufourspitze).
    Foto: Zermatt Tourismus, Tom Malecha
  • / Am Gornergratsee vorbei und hoch Richtung Hohtälli
    Foto: Zermatt Tourismus, Beat Habegger
m 3500 3000 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km 3100 Kulmhotel Gornergrat - Panoramaself Furri Al Bosco … m.ü.M. 3100 Kulmhotel Gornergrat - "VIS-À-VIS" Walliserkeller Riffelalp … m.ü.M. Chämi-Hitta Simi

Dieser Trail ist nicht nur etwas für gewöhnliche Biker sondern auch für E-Biker. Man macht zwar die meisten Höhenmeter mit der Bahn, aber wer bis zum höchsten Punkt dieser Tour – dem Hohtälli – will, muss aus eigener Kraft hochfahren.
leicht
12,8 km
1:40 h
350 hm
1613 hm

Ab Breitboden führt die Kiesstrasse nach Riffelalp und anschliessend nach Furi.

Mit der Gornergrat Bahn werden zuerst die meisten Höhenmeter gemacht. Auf dem Gornergrat angekommen, nimmt man das Strässchen an der Gifthittli-Bergstation und am Gornergratsee vorbei hoch Richtung Hohtälli (im Winter führt hier die Piste durch). Nach fast drei Kilometern hat man beinahe 350 Höhenmeter gemacht und steht dann am Start der Abfahrt: Wo im Winter die Skifahrer die Piste unsicher machen, führt im Sommer dieser Trail Richtung Breitboden.

Ab Breitboden führt die Kiesstrasse nach Riffelalp und anschliessend nach Furi.

  • Biketransport mit der Gornergrat Bahn erst ab 16.00 Uhr möglich
  • Tipp: nutze die Gelegenheit für eine Sonnenuntergangsfahrt

Autorentipp

Unbedingt bis zum höchsten Punkt dieser Tour – der Hohtälli Bergstation – rauffahren. Denn hier oben ist alles etwas näher, fassbarer. Wer diesen Punkt erreicht hat, dem bietet sich eine exklusive Aussicht auf die Zermatter Bergriesen. Das gibt Bilder, die man nicht alle Tage sieht.
Profilbild von Zermatt Tourismus
Autor
Zermatt Tourismus
Aktualisierung: 28.05.2020

Schwierigkeit
S0 leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hohtälli, 3286 m
Tiefster Punkt
Furi, 1867 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

3100 Kulmhotel Gornergrat - "VIS-À-VIS"
3100 Kulmhotel Gornergrat - Panoramaself
Alexandre - Riffelalp Resort 2222 m.ü.M.
Chämi-Hitta
Farmerhaus
Furri
Simi
Walliserkeller - Riffelalp Resort 2222 m.ü.M.
Alphitta

Sicherheitshinweise

  • Das Tragen von Handschuhen und Helm ist empfohlen, denn kluge Köpfe schützen sich.
  • Ausschliesslich die markierten Bike-Wege und Strassen benutzen und die Beschilderung befolgen. Bitte Gatter und Weidezäune wieder hinter sich schliessen.
  • Rücksicht nehmen auf Wanderer sowie Pflanzen und Tiere. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.
  • Eigene Fähigkeiten und Kondition gut einschätzen, denn einige Routen führen auf 3‘000 Meter.
  • Das Befahren der verschiedenen Routen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.

Tipp: «Be searchable». Rüsten Sie sich mit einem Zusatz-Reflektor* von Recco aus. Ob Sommer oder Winter. Erhältlich in unserem Online-Shop oder am Schalter.
*Der Zusatz-Reflektor ersetzt kein LVS.

Weitere Infos und Links

Richtlinien für Mountainbiker

Start

Gornergrat (3'089 m) (3086 m)
Koordinaten:
DG
45.983120, 7.781993
GMS
45°58'59.2"N 7°46'55.2"E
UTM
32T 405658 5092893
w3w 
///schimpanse.rosine.angeflogen

Ziel

Furi (1'867 m)

Wegbeschreibung

Gornergrat - Obere Kelle - Hohtälli - Breitboden - Riffelalp - Furi

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn ins Matterhorn-Dorf: 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Zermatt.

Zermatt ist ausserdem Anfangs- oder Endpunkt der weltbekannten Glacier Express Panorama-Zugfahrt (St. Moritz / Davos – Zermatt).

Anfahrt

Zermatt ist autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist nur bis Täsch (5 km vor Zermatt) erlaubt. Die Strasse Täsch - Zermatt ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Die Weiterreise nach Zermatt erfolgt entweder mit einem privaten Taxianbieter oder mit den Shuttle-Zügen. Die Züge verkehren im 20-Minuten-Takt. Nach rund 12 Minuten endet die Fahrt auf dem Bahnhofplatz in Zermatt.

Parken

In Täsch stehen Parkhäuser mit gedeckten und ungedeckten Plätzen zur Verfügung. So z.B. im Matterhorn Terminal oder bei privaten Anbietern.

Weiterreise: siehe Anfahrt.

Koordinaten

DG
45.983120, 7.781993
GMS
45°58'59.2"N 7°46'55.2"E
UTM
32T 405658 5092893
w3w 
///schimpanse.rosine.angeflogen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Unsere Empfehlung:

  • Technisch einwandfreies Bike
  • Helm, Handschuhe und Trailbell
  • Flickzeug und Ersatzschläuche
  • Je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz)
  • Getränk und Verpflegung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Profilbild
Stefan Tobler 
20.09.2019 · Community
Die Abfahrt läuft primär über die Skipiste und hat vor allem grobe steinbrocken statt schöne trails. Für einige ungeübte Fahrer ist die Abfahrt zu steil um durchgängig im Sattel zu bleiben (obwohl technisch nicht anspruchsvoll)
mehr zeigen
Gemacht am 02.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S0 leicht
Strecke
12,8 km
Dauer
1:40h
Aufstieg
350 hm
Abstieg
1613 hm
Streckentour aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.