Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Winter Wonder Trail von Sunnegga bis Riffelalp

Schneeschuh
Verantwortlich für diesen Inhalt
Matterhorn Gotthard Bahn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Winter Wonder Trail
    / Auf dem Winter Wonder Trail
    Foto: Gornergrat Bahn
  • / Gornergrat Bahn oberhalb Riffelalp
    Foto: CC BY-ND, Gornergrat Bahn
  • / Winterwanderweg zwischen Riffelalp Resort und der Station Riffelalp
    Foto: Gornergrat Bahn
  • / Restaurant Al Bosco auf der Riffelalp
    Foto: Gornergrat Bahn
  • / Restaurant Alphitta auf der Riffelalp
    Foto: Gornergrat Bahn
m 2300 2200 2100 7 6 5 4 3 2 1 km Sunnegga Mountain Lodge Ze Seewjinu Grünsee Chez Vrony Alphitta @Paradise Mosjesee
Der Winter Wonder Trail ist eine verkürzte Winterversion der beliebten 5-Seen-Wanderung im Sommer. 
mittel
Strecke 7,7 km
3:00 h
237 hm
326 hm
Die Tour startet bei der Bergstation Sunnegga. Von hier folgst du zunächst dem Winterwanderweg bis kurz vor dem Weiler Findeln. Hier startet anschliessend die Signalisation der Schneeschuhtour. Wo sich im Sommer glitzernde Bergseen aneinanderreihen, findest du in der kalten Jahreszeit die absolute Stille vor. Hier lassen sich regelmässig Gämsen auf Nahrungssuche blicken. Entdeckst du die zugeschneiten Seen? Zunächst wanderst du am Moosjisee vorbei. Auf der anderen Talseite versteckt sich der Grünsee unter der dicken Schneedecke. Bei der Mountain Lodge "Ze Seewjinu" bietet sich die Möglichkeit, dich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Durch den Arvenwald gelangst bis auf die Riffelalp. Auf der Riffelalp hast du dir eine Stärkung verdient: Du hast die Wahl zwischen Spitzengastronomie im Riffelalp Resort oder der urchigen Alphitta. Von hier sind es nur noch wenige Minuten bis zur Station Riffelalp der Gornergrat Bahn. 

Autorentipp

Nutze für die Schneeschuhtour das Kombiticket für Schneeschuhläufer. Im Preis ist die Bergfahrt mit der Sunnegga Bahn sowie die Talfahrt mit der Gornergrat Bahn inklusive. 
Profilbild von Delia Inniger
Autor
Delia Inniger
Aktualisierung: 10.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Sunnegga, 2.306 m
Tiefster Punkt
Riffelalp, 2.130 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Chez Vrony
Alexandre - Riffelalp Resort 2222 m.ü.M.
Mountain Lodge Ze Seewjinu
@Paradise
Walliserkeller - Riffelalp Resort 2222 m.ü.M.
Alphitta

Sicherheitshinweise

  • Führe eine Karte mit. Lade die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem du auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klickst.
  • Benutze ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtige alle Wegweiser und Anweisungen - zu deiner eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliesse Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalte dich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  
  • Führe einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Plane deine Wanderung sorgfältig: Beachte dabei das erforderliche Fitnesslevel von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehrst du besser frühzeitig um.

Weitere Infos und Links

Das Tourismusbüro in Zermatt stellt dir Broschüren und Kartenmaterial zu den Schneeschuhtouren sowie zu Zermatt im Allgemeinen zur Verfügung. 

Start

Sunnegga (2.299 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'625'720E 1'096'217N
DD
46.017010, 7.770729
GMS
46°01'01.2"N 7°46'14.6"E
UTM
32T 404844 5096672
w3w 
///imbiss.bohren.nachnamen

Ziel

Riffelalp

Wegbeschreibung

Du startest die Wanderung auf der Sunnegga. Durch den Stollen und vorbei am Wollipark, folgst du zunächst dem gespurten Winterwanderweg bis oberhalb des Weilers Findeln. Dort beginnt die Signalisation des Winter Wonder Trails. Anschliessend führt die Route zunächst aufwärts bis ins Gebiet Gant. Hier überquerst du den Findelbach über eine Brücke. Rund einen Kilometer nach der Brücke kommt auf der anderen Talseite der verschneite Grünsee zum Vorschein. Die Mountain Lodge "Ze Seewjinu" befindet sich nur wenige Meter vom See entfernt. Ab hier tauchst du in den Arvenwald ein. Nach einem weiteren Kilometer folgt der letzte Aufstieg bis zu den Geleisen der Gornergrat Bahn. Diese überquerst du und wanderst oberhalb der Riffelalp bis zum Riffelalp Resort. Von hier sind es nur noch wenige Gehminuten bis zur Station Riffelalp der Gornergrat Bahn. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Matterhorn Gotthard Bahn ab Visp nach Zermatt. In Zermatt mit der Sunnegga Bahn auf die Sunnegga. Nach der Wanderung erfolgt die Rückreise mit der Gornergrat Bahn ab der Station Riffelalp (2211m) nach Zermatt.

Anfahrt

Zermatt ist autofrei. Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln via Visp nach Zermatt.

Parken

Zermatt ist autofrei. In Täsch steht mit dem Matterhorn Terminal Täsch ein gedecktes Parkhaus zur Verfügung – unter einem Dach mit dem Bahnhof Täsch, wo du direkt auf die Zermatt Shuttles umsteigen kannst. Wir empfehlen grundsätzlich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln via Visp.

Koordinaten

SwissGrid
2'625'720E 1'096'217N
DD
46.017010, 7.770729
GMS
46°01'01.2"N 7°46'14.6"E
UTM
32T 404844 5096672
w3w 
///imbiss.bohren.nachnamen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das Tourismusbüro in Zermatt stellt dir Informationen und Broschüren zum Schneeschuhlaufen und zur Geschichte der Region zur Verfügung. 

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarte Swisstopo 1:25'000: Zermatt – Gornergrat

Ausrüstung

Wir empfehlen: 

  • Gutes Schuhwerk  und Schneeschuhe in passender Grösse 
  • Wetterfeste und warme Kleidung 
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck der Route (klicke „Drucken“ zum Herunterladen) 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
237 hm
Abstieg
326 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.