Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Stadtrundgang

Dorfrundgang Täsch

Stadtrundgang · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zermatt Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dorfzentrum Täsch
    / Dorfzentrum Täsch
    Foto: Zermatt Tourismus, Michael Portmann
  • / Winterliche Stimmung in Täsch
    Foto: Zermatt Tourismus, Zermatt Tourismus
  • / Point of Interest während dem Rundgang
    Foto: Zermatt Tourismus, Gemeinde Täsch
  • / Matterhorn Terminal Täsch
    Foto: Zermatt Tourismus, Matterhorn Terminal Täsch
  • / Dorfbrunnen in Täsch
    Foto: Zermatt Tourismus, Michael Portmann
  • / Sommerliche Wiesen bei Täsch mit Blick aufs Breithorn im Hintergrund
    Foto: Zermatt Tourismus, Michael Portmann
  • / Alte Holzhäuser entlang des Dorfrundgangs
    Foto: Zermatt Tourismus, Michael Portmann
m 1800 1700 1600 1500 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Matterhorn Terminal Täsch Römisch-katholische Kirche Täsch Matterhorn Terminal Täsch

Das Dorfbild von Täsch prägen traditionsreiche Walliser Häuser, Stadel, Speicher und alte Ställe. Die Geschichte des Dorfes ist bei einem gemütlichen Dorfrundgang anschaulich erlebbar. Eine Broschüre zum Dorfrundgang ist im Tourismusbüro erhältlich.
leicht
1,5 km
1:00 h
32 hm
20 hm

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Trufferhaus sowie die zahlreichen alten Ställe, die zu Wohnzwecken umgenutzt wurden. Auch die renovierten alten Walliserhäuser sowie die alte Mühle und das Backhaus sind Zeugen vergangener Zeiten und Lebensumstände der Dorfbewohner.

Täsch lag nicht immer am selben Ort. Vor 1400 wurde Täsch laut Überlieferungen beim Täschgufer von einem riesigen Bergsturz verschüttet. Das Dorf ist um 1400 am heutigen Standort wieder aufgebaut worden. „Gufer“ bedeutet im lokalen Dialekt Geröllhalde, Schutthaufen.

 

Trufferhaus
Das Trufferhaus gehört zu den schützenswerten Gebäuden des Dorfes. Es wurde 1766 erbaut und ist damit eines der ältesten Häuser des Dorfes. Es weist den echten Walliserstil auf, südseitig auf Holz aufgezimmert, die Nordseite aus Mauerwerk hochgezogen. Es wurde renoviert, ist aber nicht bewohnt. Hier sollen früher Brüder namens Kronig gewohnt haben, die als Schmied, Sattler und Küfer tätig waren. Später wurde das Haus von der Familie Truffer bewohnt. Weitere renovierte Walliserhäuser des Dorfes geben schöne Fotosujets ab.

 

Stadel, Speicher und Scheunen
Wo man hinschaut, sind grössere und kleinere Gebäude zu sehen, die die typische dunkle, verwitterte Lärchenholzfärbung aufweisen. Bis 1950 lebte die Mehrheit der Einwohner von der Landwirtschaft. Stadel, Speicher und Ställe waren ihre Ökonomiegebäude. Dies sind Holzbauten für Getreide, Vorräte, Kühe und Kleinvieh. Der Stadel steht auf Stelzen mit runden Steinplatten, die Mäuse fernhalten. Speicher dienten als Lagerstätten zum Aufbewahren von Lebensmitteln, Getreide, Mehl und Trockenfleisch.

 

Der Täschbach
Das Einzugsgebiet des Baches erstreckt sich von den Hängen des Rothorns über das Rimpfischhorn bis zum Alphubel, alles mächtige Viertausender. Entsprechend konnte sich der Bach gebärden: mehrfach hat er für Überschwemmungen gesorgt: 1870, 1957 und 2001. Bauliche Massnahmen beim Weingartensee, bei der Täschalp und am Bachbett haben den Bach beruhigt. Das Mattertal ist niederschlagsarm. So kann es sein, dass der Wasserfall beim Dorfeingang nur ein kleines Rinnsal ist.

 

Alte Mühle und Backhaus
Zwei alte Holzgebäude ziehen immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich. Ein- bis zweimal im Jahr treffen sich Einwohner zum gemeinsamen Sauerteigbrot-Backen im alten Backhaus. Dann entsteht das typische Walliser Roggenbrot. Und zwischen Weihnacht und Neujahr wird die alte Mühle in Gang gebracht.

 

Ausflug zum Schalisee
Familien mit Kindern und Erholungssuchende erfreuen sich an einem erfrischenden Bad im Schalisee. Grillplätze mit Tisch und Bank, kleines Buvette/Restaurant, Spielplätze, WC. Im Sommer im Angebot: Wasserskifahren, Golfplatz in der Nähe.

  • Broschüre Dorfrundgang Täsch beim Tourismusbüro mit Beschrieben erhältlich
  • Foto-Point Täschalp mit Alpwirtschaft, Kühen, Käserei
  • Ausgangspunkt zu zahlreichen SAC Hütten
  • Wanderwege ums Dorf und in den Bergen
  • Feuerstellen und Grillplätze
  • Kinderspielplatz im Dorf
  • Juli / August Folklore-Abende

Autorentipp

Geheimtipp 1: Beim Backen im Backhaus und in der Mühle im Dezember / zum Jahresende hineinschauen.

 

Geheimtipp 2: sich die Zeit für zwei Ausflüge nehmen: chillen am Schalisee (Baden) und auf die Täschalp (Alpwirtschaft).

 

Geheimtipp 3: Abwechslungsreiche Wanderung mit aussergewöhnlich schönen Ausblicken: in den Schaligletscherkessel mit Schalihorn und Weisshorn.

outdooractive.com User
Autor
Zermatt Tourismus
Aktualisierung: 19.02.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1470 m
Tiefster Punkt
1438 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Matterhorn Terminal Täcsh (1437 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.067678, 7.775284
UTM
32T 405283 5102296
what3words 
///aufgeschlagen.lassen.fachkollege

Ziel

Dorfzentrum Täsch

Wegbeschreibung

1. Matterhorn Terminal Täsch

2. Geschichte von Täsch

3. Bewässerung und Landwirtschaft

4. Dorfbrunnen und Trinkwasser

5. Über Stadel, Speicher und Scheune

6. Geschichte des Täschbachs

7. Trufferhaus / Kronighaus

8. Berge, Alpinismus, Bergführer und der Willisch Eispickel

9. Umnnutzung von alten Ställen zu Wohnzwecken

10. Renovierte Walliserhäuser

11. Alte Mühle, Backhaus und Schulhaus als Zeitzeugen

12. Dorfzentrum Täsch

 

Eine Broschüre mit zusätzlichen Informationen kann im Tourismusbüro Täsch, beim Camping Alphubel und den Hotel ins Täsch kostenlos bezogen werden. Zur Zeit nur in Deutsch verfügbar.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Täsch: In weniger als 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Täsch.

Anfahrt

Von Visp aus ist Täsch mit dem Auto in ca. 30 – 40 Min. erreichbar. Die Strecke führt durch das wildromantische Nikolaital.

Parken

In Täsch stehen Parkhäuser mit gedeckten und ungedeckten Plätzen zur Verfügung. So z.B. im Matterhorn Terminal oder bei privaten Anbietern.

Koordinaten

Geographisch
46.067678, 7.775284
UTM
32T 405283 5102296
what3words 
///aufgeschlagen.lassen.fachkollege
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Unsere Empfehlung:

  • Gutes Schuhwerk
  • Je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz)
  • Broschüre Dorfrundgang Täsch

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,5 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
32 hm
Abstieg
20 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.