Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Furi-Stafel (Nr. 122)

Winterwandern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zermatt Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Winterwanderweg Richtung Stafel vorbei am Stausee in Zmutt
    / Auf dem Winterwanderweg Richtung Stafel vorbei am Stausee in Zmutt
    Foto: Zermatt Tourismus, Fabienne Schaller
  • / Der Weg führt nach dem Kraftwerk Zmutt durch einen kurzen, beleuchteten Tunnel
    Foto: Zermatt Tourismus, Fabienne Schaller
  • / Winterwandern
    Video: Zermatt Tourismus
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 4 3 2 1 km Bergbahnstation Furi Stafelalp 2200m Farmerhaus Furri Staumauer Zmutt Gitz-Gädi
Diese Winterwanderung von Furi nach Stafel eignet sich für Frühaufsteher. Denn am Morgen liegt der Weg noch in der Sonne.
mittel
Strecke 4,9 km
1:40 h
339 hm
8 hm
Am Vormittag scheint die Sonne auf Furi. Sie legt einen goldenen Schimmer über die imposante Zermatter Schneelandschaft. Die Wanderung nach Stafel auf einer Landwirtschaftsstrasse geht stetig bergauf. Zuoberst warten eine Aussicht auf die mächtige Matterhorn-Nordwand sowie eine Einkehrmöglichkeit, um sich aufzuwärmen.

Autorentipp

Von Zmutt aus kann die 74 m hohe Bogenstaumauer bestaunt werden, welche das Wasser des Zmutt-Gletschers und des Zmuttbaches staut.
Profilbild von Zermatt Tourismus
Autor
Zermatt Tourismus
Aktualisierung: 08.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.200 m
Tiefster Punkt
1.861 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Farmerhaus
Furri
Gitz-Gädi
Stafelalp 2200m

Sicherheitshinweise

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen.
  • Markierte Wege nicht verlassen und sich nicht ohne Bergführer auf Gletscher begeben.
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.

Tipp: «Be searchable». Rüsten Sie sich mit einem Zusatz-Reflektor* von Recco aus. Ob Sommer oder Winter. Erhältlich in unserem Online-Shop oder am Schalter.
*Der Zusatz-Reflektor ersetzt kein LVS.

Start

Furi (1'867 m) (1.865 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'622'690E 1'094'474N
DD
46.001441, 7.731531
GMS
46°00'05.2"N 7°43'53.5"E
UTM
32T 401782 5094989
w3w 
///dienst.fair.befindlichen

Ziel

Stafel (2'200 m)

Wegbeschreibung

Furi - Stafel

(Ungefähre Wanderzeit für den Rückweg 1 h 20)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn ins Matterhorn-Dorf: 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Zermatt.

Zermatt ist ausserdem Anfangs- oder Endpunkt der weltbekannten Glacier Express Panorama-Zugfahrt (St. Moritz / Davos – Zermatt).

Anfahrt

Zermatt ist autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist nur bis Täsch (5 km vor Zermatt) erlaubt. Die Strasse Täsch - Zermatt ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Die Weiterreise nach Zermatt erfolgt entweder mit einem privaten Taxianbieter oder mit den Shuttle-Zügen. Die Züge verkehren im 20-Minuten-Takt. Nach rund 12 Minuten endet die Fahrt auf dem Bahnhofplatz in Zermatt.

Parken

In Täsch stehen Parkhäuser mit gedeckten und ungedeckten Plätzen zur Verfügung. So z.B. im Matterhorn Terminal oder bei privaten Anbietern.

Weiterreise: siehe Anfahrt.

Koordinaten

SwissGrid
2'622'690E 1'094'474N
DD
46.001441, 7.731531
GMS
46°00'05.2"N 7°43'53.5"E
UTM
32T 401782 5094989
w3w 
///dienst.fair.befindlichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Unsere Empfehlung:

  • Gutes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung warme Winterkleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,9 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
339 hm
Abstieg
8 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Weg geräumt faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Schneeoberfläche präpariert Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.