Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Winterwandern

Zermatt-Sunnegga (via Tiefenmatten) (Nr. 115)

· 1 Bewertung · Winterwandern · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zermatt Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Von der Sunnegga Ausblick auf die umliegende Bergwelt und das Matterhorn (4'478 m)
    / Von der Sunnegga Ausblick auf die umliegende Bergwelt und das Matterhorn (4'478 m)
    Foto: Zermatt Tourismus, Michael Portmann
  • Angekommen in den Tiefmatten und schon geht es weiter
    / Angekommen in den Tiefmatten und schon geht es weiter
    Foto: Zermatt Tourismus, Jasmin Scherrer
  • Vorbei an Chalets bis zur Sunnegga
    / Vorbei an Chalets bis zur Sunnegga
    Foto: Zermatt Tourismus, Michael Portmann
  • Kulinarische Genüsse in den zahlreichen Bergrestaurants in Findeln geniessen
    / Kulinarische Genüsse in den zahlreichen Bergrestaurants in Findeln geniessen
    Foto: Zermatt Tourismus, Michael Portmann
  • Winterwandern
    / Winterwandern
    Video: Zermatt Tourismus
Karte / Zermatt-Sunnegga (via Tiefenmatten) (Nr. 115)
1800 2000 2200 2400 2600 m km 1 2 3 4 5 6 7 Bahnhof Zermatt Fotopoint Riedweg Findlerhof Weiler Findeln Enzian Chez Vrony Paradies

Vom Zermatter Dorfzentrum aus mit eigener Kraft in die Bergsonne – das ist das sportliche Motto dieses Weges. Nach dem romantisch verschneiten Bergwald kommt die herrliche Aussicht bei Sunnegga.

mittel
7,1 km
2:45 h
704 hm
33 hm

Die Arven sind schwer mit Schnee behangen. Das Winterlüftchen säuselt an den nackten Ästen der Lärchen. Der Schnee knirscht unter den Schuhen. Und so geht es in sanften Kehren von Zermatt aus in die Höhe. Auf dem längeren flachen Teilstück hat man eine herrliche Aussicht durch die verschneiten Bäume auf das Matterhorn und das Dorf. In Findeln locken zahlreiche Restaurants mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten. Je nach Tageszeit kann es im Bereich Tiefenmatten noch kalt und schattig sein, während auf Sunnegga bereits die Sonne scheint.

  • Bitte Hinweise beachten. Wegen unterschiedlicher Wintergefahren kann der Weg auch einmal geschlossen sein.

Autorentipp

Kurz bevor man in den Weg Richtung Findeln einbiegt, durchquert man ein Wegstück nahe am Felsen vorbei, gesichert mit Seilen und einem Geländer. Aber nur Mut, der Ausblick lohnt sich. 

outdooractive.com User
Autor
Zermatt Tourismus
Aktualisierung: 11.11.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2279 m
Tiefster Punkt
1608 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Chez Vrony
Findlerhof
Buffet Bar Sunnegga
Enzian
Paradies

Sicherheitshinweise

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen.
  • Markierte Wege nicht verlassen und sich nicht ohne Bergführer auf Gletscher begeben.
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.

Ausrüstung

Unsere Empfehlung:

  • Gutes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung warme Winterkleidung

Start

Zermatt (1'620 m) (1608 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.023602, 7.748050
UTM
32T 403100 5097431

Ziel

Sunnegga (2'288 m)

Wegbeschreibung

Zermatt (Bahnhof) - Tiefenmatten - oberer Höhenweg - Findeln - Sunnegga

(Ungefähre Wanderzeit für die entgegengesetzte Richtung 2 h 15)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn ins Matterhorn-Dorf: 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Zermatt.

Zermatt ist ausserdem Anfangs- oder Endpunkt der weltbekannten Glacier Express Panorama-Zugfahrt (St. Moritz / Davos – Zermatt).

Anfahrt

Zermatt ist autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist nur bis Täsch (5 km vor Zermatt) erlaubt. Die Strasse Täsch - Zermatt ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Die Weiterreise nach Zermatt erfolgt entweder mit einem privaten Taxianbieter oder mit den Shuttle-Zügen. Die Züge verkehren im 20-Minuten-Takt. Nach rund 12 Minuten endet die Fahrt auf dem Bahnhofplatz in Zermatt.

Parken

In Täsch stehen Parkhäuser mit gedeckten und ungedeckten Plätzen zur Verfügung. So z.B. im Matterhorn Terminal oder bei privaten Anbietern.

Weiterreise: siehe Anfahrt.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Julia Glizevskaja
26.12.2015 · Community
Amazing! Initially pretty difficult, up up up, slippy and very near at the edge, so I will not take kids, us need more cautious hiking. But has few stops with fabulous panoramic views! On way down would recommend other road
mehr zeigen
First stop and look to Zermatt
Foto: Julia Glizevskaja, Community
Foto: Julia Glizevskaja, Community
Relaxing panoramic stop
Foto: Julia Glizevskaja, Community
Montains
Foto: Julia Glizevskaja, Community
Amazing views
Foto: Julia Glizevskaja, Community
Final point
Foto: Julia Glizevskaja, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,1 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
704 hm
Abstieg
33 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.